Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Niedertracht“ von Heino Suess


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Heino,

sehr gut Dein Klartext.Ich bin allerdings traurig über den Inhalt. Wer sollte Dir denn Deine schönen Gedichte neiden und Dich angiften? Tut das wirklich wer, disqualifiziert er sich selbst. Über solche Spinner muss man sich nicht ärgern, die kann man ignorieren.
Ich wünsche Dir die nötige Gelassenheit
und alles Gute

Deine Dich schätzende Lyrikfreundin
Ingrid
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,

wo so viele verschiedenartige MENSCHEN miteinander kommunizieren, ist das Elysium sicher nicht zu finden.
Der Unfrieden, der in deinem Herzen wohnt, ist nicht meinem Geist entsprungen, er entstand auch nicht durch mein gestriges Gedicht, sondern begann schon vor Wochen. Ich bin sicher die Letzte, die dir als einem geschätzen Lehrer, etwas Bösartiges möchte. Ganz im Gegenteil.
Inzwischen weiß ich selbst nicht mehr, wem ich noch trauen kann.


Ich wünsche dir Glück, Frieden und das Beste für deine Gesundheit
mit lieben Grüßen
Britta
Bild vom Kommentator
Ein sehr gutes Werk aus Deiner Poeten-Feder! Klartexte mit Ausdruck! Brauchst nicht gekrönt zu werden, bist schon ein König! Sehr gern gelesen, mein Freund!

Herzlichst Klaus
Bild vom Kommentator
Das böse ist immer und überall Heino so „Zwietracht – Neid und Hass“! Doch im Bettchen vergesse ich dies zum Glück alles, „denn dort herrscht vorwiegen Liebe und Harmonie“!!! Grüße Franz der heute auch Klartext reden musste!!!
Bild vom Kommentator
Lieber Heino, meine Mutter sagte gern: Was kümmert es den Mond, wenn ihn der Mops anbellt. Und so wird man gegen Anfeindungen unwichtiger Menschen immun.
Liebe Grüße sendet
Christiane
Bild vom Kommentator
Ach lieber Heino mache es
so wie ich. Ich bin stolz
auf meine Neider. Die be
weisen dir doch, dass du
besser bist als sie selber.
Wer hätte denn einen Neid
auf Nichtkönner. Also Kopf
hoch und stolz zeigen. Von
Herzen wünscht dies Margit.
Bild vom Kommentator
...Heino, du weißt ja, das Böse ist immer und überall,
gibt es nichts Böses, dann dichtet man eben darüber mal.

*Lach* GN8 und lG von Bertl.
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,

lass dich doch nicht wieder ärgern und
provozieren, deine Gesundheit geht doch
vor.
Mich persönlich können doch nur Menschen
provozieren und ärgern, die auf gleicher
Augenhöhe sind, denn ich hör so schlecht
wenn jemand von unten schreit.
Es gibt halt solche Menschen, die haben
meine vollste Nichtachtung und Nicht-
Wertschätzung.

Sei lieb gegrüßt von Gabriele
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,

es gibt Menschen, die so böse sind, dass man schreien möchte. Den Gefallen tue ich ihnen nicht...Immer wollen sie uns eins auswischen. Sie werden von innen grau und von außen gelb/doof...lach Fröhlich werde ich den lieben AutorInnen antworten wie bisher und mich einen Dreck um diese Kröten scheren. Mach das doch auch...Lass dich nicht ins Bockshorn jagen, keep cool!

Liebe Nachtgrüße von Margit

Heino Suess (08.10.2012):
Danke, lb. Margit, werd mich im Rahmen meiner Kräfte bemühen! Zu Garantien fehlen mir Kraft und Zeit! Herzl., Heino.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).