Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kreislauf des Lebens“ von Heideli .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heideli . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Heide,

dem Kreislauf der Natur zu folgen, heißt zu leben.. und wer mag das nicht noch ein Weilchen? Und auch das Danach ist "einfach" naturgegeben, auch wenn wir es wohl selber nicht mehr verfolgen können ..oder doch? Oder doch nicht? Wer weiß....
Deine Gedanken tragen für mich dies alles in sich...

Liebe Grüße
Faro
Bild vom Kommentator
Gedanken die Nachdenklich machen liebe Heide,so ist der Kreislauf der Natur und auch der unseres Lebens.Genießen wir die schönen Tage und bewahren wir sie in uns für die kalte Zeit.Was danach sein wird? Wir wissen es nicht. gern gelesen von dir.Lieben Gruß von Anna
Bild vom Kommentator
Liebe Heide,

statistisch gesen ist es der November im
dem sich die meisten Lebenskreise
schließen.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

Heideli . (18.10.2012):
Lieber karl-Heins bei mir hat er sich im November geöffnet. Dann hab ich wohl nur noch 1,5 Monate? Schade- ich wollte so gern noch den Majakalender kennen lernen! (Bisschen gruselig- aber bitte nicht traurig sein, wenn ich hier plötzlich nichts mehr reinstelle! ;-) Liebe Grüße von Heide

Bild vom Kommentator
Die neue Form gefällt mir gut, nimmst viele wieder auf den Hut. Ganz klar, wir leben immer weiter, sehr lange ist die Himmelsleiter. Doch sind wir oben angekommen, wen trifft man dort, nur all die Frommen! Herzlich Robert

Heideli . (18.10.2012):
Das glaub ich nicht, verehrter Robert, die Teufel in der Überzahl ham längst die Frommen schon erobert! Ich dank Dir!.. Bis zum nächsten Mal! ;-)) Liebe Grüße Heide

Bild vom Kommentator
Liebe Heideli

Da ist uns die Natur klar im Vorteil.
Ob unsere Seele wieder aufersteht, wissen wir erst, wenn es soweit sein wird.

L.G. Helmut

Heideli . (18.10.2012):
Lieber Helmut, manche Seelen bleiben hier! Wie ich, der Poltergeist G.Spür, re-inkarniert durch Höllenbrüder... Lies mal ein bisschen mehr darüber!° ;-)))) Dank und liebe Grüße sendet Dir Heide

Bild vom Kommentator
Sehr besinnliche Zeilen und sehr gut geschrieben, liebe Heide, beginnend mit jenem Übergang, der unweigerlich zu einem Ende führt, wobei die Vergänglichkeit dann die ewigen Fragen immer wieder neu aufwerfen will.
Lieben Gruß.
Micha

Heideli . (17.10.2012):
Lieber Micha, Deine Formulierung gefällt mir sehr! muss mal überlegen, ob ich morgen dieses Thema nicht noch mal aufgreife. Aber dann lustiger. Noch hab ich keine Idee. Aber ich denke ja auch noch nicht nach ;-) Danke Dir Liebe Grüße hast Du von Heide

Bild vom Kommentator
Du sagst es Heideli,
wir werden sehn. Es
grüßt dich Margit

Heideli . (17.10.2012):
Liebe Margit, Gerd Farber hat mir eben aber bescheid gegeben! Ich MÜSSTE es als Poltergeist ja eigentlich ganz genau wissen! Lach! Danke und liebe Grüße zurück von Heide

Bild vom Kommentator
Nanu, Heideli eine Agnostikerin?

Heideli . (17.10.2012):
Ja Hans, da liegst Du genau richtig! Ich tendiere aber zum "JA"! Danke für Deine coole Frage - bzw. Feststellung! Liebe Grüße von Heide

Bild vom Kommentator
Kurios, liebe Heide. Hatte heute ähnliche Gedanken. Liegt wohl daran, dass ich erkältet daheim bin ... Gefiel mir, der Gedankengang! Herzlichst RT

Heideli . (17.10.2012):
Hab ich auch schon festgestellt, Rainer ;-) Aber wegen Erkältung so philosophisch gestimmt? Na... DU doch nciht! Nur Männer und Mimosen haben da doch schon den Untergang im Auge! Oder vielleicht der ein oder andere Hypochonder?...lach! ;-)))))))) Hab mich gefreut über Deine Zeilen! Herzlich Heide

Bild vom Kommentator
Liebe Heide, es ist die am meissten gestellte Frage. Mystisch und noch immer unbeantwortet. Entweder man beantwortet sie mit ja (dann ist man sicher besser dran) oder nein. Das muß jeder selbst für sich entscheiden, solange ein Beweis fehlt. Ein schönes Gedicht und eine gute Idee noch dazu. Viele herzliche Grüsse ....Hellmut

Heideli . (17.10.2012):
Rate mal, warum ich so gern Lustiges schreibe? Alles klar? Na dann ist ja alles klar! Da ich Deine Lieder klasse finde, geb ich Dir mal eine spontane Business-Idee: Mach mal eine Scheibe mit den besten musikalischen Limericks! Davon gibts hier mehr als genug! Heide ;-) Danke für Deinen lieben Kommentar und liebe Grüße von Heide

Bild vom Kommentator
Heide, Abschied ist ein sehr geflügeltes Wort. Wir sollten eigentlich immer wieder dorthin zurückkehren, wo wir uns wohl fühlten. Es ist nicht die Ruhe, die wir suchen, es ist das Leben mit all seinen Fassetten, das Licht ins Dunkel bringen sollte, das das Herz wieder sprechen lässt. Hat man diesen Punkt erreicht, dann wird auch unsere Seele am richtigen Weg sein;-) ins Nirwana, oder wie immer du es nennen möchtest.
Deine Zeilen sind der Inbegriff dieses Lebens, das nie aufhört und Platz macht, unsere Galaxien besser zu begreifen. So braucht uns auch keine Angst umgeben, denn wir haben aus unserem Dasein gelernt und das Beste daraus wird immer erhalten bleiben.
GlG von Bertl.
Bild vom Kommentator
Liebe Heide,

wir werden wohl auch in den Kreislauf der Natur eingebunden. Wenn doch das kleinste Blümchen wieder kommt, so doch auch der Mensch. Das ist unsere Hoffnung.
Grüße herzlich, Chris

Heideli . (17.10.2012):
Liebe Christine, Du sprichst mir aus dem Herzen! Nur die Frage ist: warum bleiben in der Natur zum Beispiel die Bäume stehen? Okay- ich hab mich mit der Materie ziemlich befasst und kann ein Lied davon summen. Dichten werd ich nicht darüber. (Weil sich so ein ernsthaftes Thema schwer humorisieren lässt.) Danke für Deine passenden Gedanken! Lieb grüßt Dich heide

ugres

17.10.2012
Bild vom Kommentator
Ja, liebe Heide - wir werden sehn - können dann aber wahrscheinlich kein Gedicht mehr darüber schreiben.
Herzl. Grüße
Uschi

Heideli . (17.10.2012):
Liebe Uschi, ich kenn Deinen Nicknamen nicht- bist Du neu? Aber Deine Antwort klingt ziemlich komisch! Bist Du vielleicht auch so ein Jeck? Freu! Liebe Grüße sendet Dir Heide

Bild vom Kommentator
Dachte dass Abschied der Natur bezogen gemeint ist Heide, was ist denn das Forum ohne die humorvolle Heide? Schreeeeeecklicher Gedaaaaanke!!! Doch es ist nur kurzer Abschied, denn gehen und kommen!!! Grüße Franz


Heideli . (17.10.2012):
Eigentlich doch, lieber Franz! Aber uneigentlich...weiß ich nicht so genau...in ein paar Minuten nach Einstellen so schöne Kritiken zu bekommen...das macht nachdenklich. Vielelicht sollte ich besser nur noch Nachdenkliches schreiben. Kann ich ja auch- wie Du siehst, aber das macht mir nicht so viel Spaß! Danke für Deine lieben Zeilen! Liebe grüße von heide

Bild vom Kommentator
Liebe Heide, ein beeindruckendes Herbstgedicht ist Dir gelungen.
Du nimmst uns die Angst vor dem Winter,
"denn die Natur wird immer blühend auferstehn." Das ist die Botschaft
und macht uns Vorfreude auf das Frühjahr.

LG Hans-Jürgen

Heideli . (17.10.2012):
Lieber Ketti, Nööö- eigentlich wollte ich Euch nachdenklich machen: Die Natur kommt immer wieder! Eigentlich müsste es danach doch logisch sein, dass wir auch irgendwie und wann wieder kommen... Aber Deine Zeilen sind auch nicht von schlechten Eltern! Herzlich grüßt Dich Heide

Bild vom Kommentator
Ein sehr tiefsinniges Herbstgedicht, welches mich in seiner Kategorie schon geängstigt hat... dachte schon, dass nun auch Du das Handtuch werfen willst... dann gäbs aber Schimpfe von mir (dem Sir).

Herzlichst gruesst Dich
(derselbe)

Heideli . (17.10.2012):
Nach Deinem gestrigen Blattlausgedicht möchte ich Dich lieber wieder Sir Heinzl Ehrhard nennen! Und das mit dem Abschied - naja- ich habs durch die Blume gesagt. Aber ich habe doch auch nicht mit Dir geschimpft! Na - Mal sehn... Liebe Grüße sendet Dir Heide

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).