Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Provenzalische Eindrücke“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Fred Schmidt (friedholdhotmail.fr) 20.10.2012

Hallo Christa, sich in der Weite klein
fühlen,in der Fremde Einsamkeit und
Freiheit empfinden, sich bei Freunden zu
Hause fühlen, Gespräche und Wein
genießen, was will man mehr vom Reisen?
Liebe Grüße, Fred

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Lieber Fred, liebe Wally, für den Genuss der Reise ist hauptsächlich euch zu danken! Hier wollte ich das Ankommen in der Fremde und das "heimisch Werden" beschreiben. Danke nochmals für ALLES! Liebe Grüße, christa


rnyff (drnyffihotmail.com) 20.10.2012

Eindrucksvoll beschrieben.Gefällt mir sehr gut. Schönes Wochenende.Robert

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Danke, lieber Robert, es war ja auch schön dort! Lieben Sonntagsgruß, christa


Night Sun (m.offermannt-online.de) 19.10.2012

Liebe Chris, Freunde umgeben einen wie eine Insel der Geborgenheit im Meer neuer Eindrücke und bringen einem das fremde Land näher. Liebe Wochenendgrüße sendet dir Inge

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Liebe Inge, stimmt, Freunde sind wie eine Insel der Geborgenheit, besonders in der Fremde. Lieben Gruß ins WE, christa


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 19.10.2012

Liebe Christa,
deine Reise-Eindrücke hast du herrlich beschrieben und diese wirst du lange in lieber Erinnerung behalten, vielleicht hast du auch Natur-Fotos gemacht!
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Liebe Gundel, natürlich habe ich viel fotografiert, obwohl die Bilder dann nur mehr ein fahles Abbild des Erlebten sind, die "inneren" Erinnerungen gehen tiefer. Lieben Gruß, christa


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 19.10.2012

Liebe Christa,

schön, wenn man sich bei Freunden zuhause fühlt! Gemeinsam etwas Neues zu erleben, fremde Landschaften in sich aufzunehmen, unbekannte Gerichte zu probieren - das alles macht Urlaub erst perfekt. Daran erinnerst Du Dich noch lange.
Schöne sonnige Tage für die Nacherholung wünschen Dir Irene und Bernhard

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Liebe Irene, die sonnigen Tage wecken die Sehnsucht, in meiner Klause zu sein.... Lieben WE- Gruß sendet euch christa


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.10.2012

Christa, das klingt ja wie ein Lottogewinn;-) ich freu mich mit dir, lG von Bertl.

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Lieber Bertl, nachdem ich nicht Lotto spiele, muss ich mir so eine Freude schon selber machen! Lieben WE- Gruß, christa


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 19.10.2012

Kann das, Christa, soooo nachempfinden. Die Region ist einfach von Gott gesegnet. Und Fred war sicher ein toller Gastgeber. Herzliche Grüße von einem erkälteten RT.

 

Antwort von Christa Astl (20.10.2012)

Lieber Rainer, Sätze zwei und drei sind vollkommen wahr! Leider gehen schöne Tage viel zu schnell vorbei... Lieben Gruß und werd bald gesund, christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).