Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schon wieder Weihnachten...“ von Silvia Pree

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Silvia Pree anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 21.10.2012

Möchte den Herbst auch monatelang dabehalten - aber leider: in 8 Wochen
ist Weihnacht... mir graut schon heute vor dem Gemütsausnutzungs- Abkassieren.
L.G.der Paul

 

Antwort von Silvia Pree (21.10.2012)

Der Herbst hat etwas Gemütliches für mich... Der Advent ist oft nur mehr Stress pur und gefühllos... Ich verstehe dich, Paul... lg Silvia


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.10.2012

Die Zeit zerrinnt in unseren Händen Vivienne!!! Grüße Dir der Franzl

 

Antwort von Silvia Pree (20.10.2012)

Das tut sie immer, lieber Franz, aber nie so schnell wie in dieser Zeit des Jahres... Liebe Grüße Silvia


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 20.10.2012

Liebe Silvia,

Weihnachten trägt man im Herzen. Man macht es sich selber schön. Aber bei Euch ist das tatsächlich früh. Ich kenne es nur vom Dehner, dass er früh dekoriert. Aber so kleine Geschäfte haben bei uns noch nichts. Die Supermärkte haben halt Lebkuchen und Spekulatius und Plätzchen, aber noch keine Nikoläuse oder Engel. Ich habe natürlich auch schon längst angefangen, weil ich so vorarbeiten muss, wenn ich fertig werden soll. Aber das ist ja das nette, wenn man alles selber macht. Es ist individuell. Wir dekorieren unseren Wald auch. Da fangen wir Mitte November an, weil es auch viel ist, hier im Wald. Er muss leuchten, damit die Leute gerne kommen und drüben ins Lokal gehen. Aber am meisten freue ich mich auf die Musik.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Silvia Pree (20.10.2012)

Liebe Heidi, der Weihnachtsrummel fängt bei uns wirklich früh an. Das ist ein Malheur, finde ich. Ich bin noch so mitten drin im Kürbisrummel mit ein wenig Halloween und Erntedank, und richtig: Allerheiligen ist ja auch noch, aber in verschiedenen Geschäften tummeln sich die Engeln, die Schneemänner, die Rentiere... Das war der DM, eine große Kette, in dem mir das gestern aufgefallen ist. Musik, Heidi? Welche Musik? Kirchenmusik? Liebe Grüße Silvia


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 19.10.2012

Liebe Sylvia,
am ersten tag vom Herbstanfang habe ich
schon Weihnachtssachen gesehen.Finde ich
total bloed! Doch wir wohnen ja in
Frankreich, und bei uns gibt es auch den
Lidl. Der hat schon ganz frueh die
Lebkuchensachen, und das ist mein
Verderb!Meine Roellchen wachsen!!Also
Vor und Nachteile. Liebe Gruesse an dich
Wally

 

Antwort von Silvia Pree (19.10.2012)

Liebe Wally, Lebkuchen ist etwas ganz Feines. Du hast mein Miitgefühl... :) Liebe Grüße Silvia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).