Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„religiöse Lebenswege (oder auch nicht)“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Der gereimte Witz“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.10.2012

...Roland, der Witz ist gut,
ich zieh' vor dir den Hut,
außerdem, was soll gescheh'n,
wer hat Gott denn schon geseh'n?

LG von Bertl.

 

Antwort von Roland Drinhaus (22.10.2012)

Hallo Bertl Danke für deinen Kommentar-Reim. Gott selbst haben noch nicht viele gesehen; aber sein "Werk" zeigt sich täglich.... l.G. Roland


Mandalena (g.sicklingergmail.com) 21.10.2012

Lieber Roland, ungeachtet der gereimt-gewitzten Präsentation regt dieser Text zum Nachdenken darüber an, ob nicht jeder von uns einen wichtigen Platz jenseits religiös oder moralisch geprägter Vorstellungen im Leben einnimmt. :-) Beste Grüße, Mandalena

 

Antwort von Roland Drinhaus (23.10.2012)

Liebe Mandalena Es ist ein weiter Bereich, diese moralisch, religiös geprägten Vorstellungen, Regeln und Gesetzmäßigkeiten. Jenseits dieser Gesetzmäßigkeiten gibt es gewiss auch viele; jedoch kommt es entscheidend darauf an, wie locker oder fest man diese Gesetzmäßigkeiten auslegt. Engel auf Erden sind wir sicher alle nicht. Und ein zu strenges Sittenkorsett führt zu radikalen Denk- und Lebensweisen.... zu strenge Gesetze und Verhaltensregeln behagen dem Menschen nicht. Da lockern doch Witze sowas am ehesten auf, oder? Lieb grüßt dich, Roland


heideli (heideli-mgmx.de) 20.10.2012

Lieber Roland,

wie Du auch schon bei Heino so wunderbar gesagt hast: Ein erklärender Nachsatz kann manchmal von Nutzen sein. Ich bn andererseits absolut Deiner Meinung und äußere mich auch nicht weiter dazu, denn das Gedicht ist die Hauptsache und die ist großartig! Perfekt und voller Humor geschrieben- besser- aus dem Leben erzählt, denn so was kann doch ohne weiteres vorkommen!

Glückwunsch!

Liebe grüße sendet Dir Heide

 

Antwort von Roland Drinhaus (23.10.2012)

Dankeschön Heideli Es freut mich, so einen schönen Kommentar von dir zu bekommen und du hast Recht: Der Humor ist und bleibt der Mittelpunkt; wie andere ihn sehen oder verstehen ist zwar nicht unwichtig, jedoch steht der Spaß und die Erheiterung bei diesen Dingen immer im Vordergrund. Bitterernst ist das Leben in anderen Bereichen doch schon genug. L.G. Roland


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 20.10.2012

Lieber Roland, Du hast diesen Witz perfekt
gestylt. Er ist unheimlich witzig geschrieben und gekonnt gereimt. Wer dieses schöne Werk in die Richtung "Blasphemie" rücken könnte, geht auch sonst wohl zum Lachen in den Keller.
Ein ganz toller Spaß?!!!!

 

Antwort von Roland Drinhaus (23.10.2012)

Lieber Hans-Juergen Danke für dein so tolles Lob. Es freut mich sehr eine so gute Meinung zu meiner Anmerkung zu lesen und ganz besonders freut es mich, wenn diese Meinung von jemandem kommt, der sich wie nur wenige bei e-stories, so sehr und gekonnt mit gereimten Witzen und Schmunzlern befasst. Wir sind uns sicher einig, dass wir bei e-stories gewiss nicht im Keller lachen wollen. Freundliche Grüße, Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).