Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > E r k ä l t u n g s z e i t < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.10.2012

...richtig, Ilse, Vorbeugen ist besser als Heilen;-) lG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (22.10.2012)

Lieber Bertl! Zumindest zur rechten Zeit das Richtige tun ist wichtig und das ist uns scheinbar gelungen. Ich danke dir recht schön und wir grüßen dich ganz herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 21.10.2012

Ihr Lieben,
weise Ratschläge und Vorbeugung gegen eine Herbsterkältung werden immer gelesen und auch angenommen, gute Gedanken!
Liebe Sonntagsgrüße mit Sonnenschein schickt euch Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Liebe Gundel! Dein Sonnenschein hat uns heute erreicht und wir waren in der freien Natur, mit großer Freude. Ein schöner Sonntag. Ich danke dir vielmals und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 21.10.2012

Ingwer so denke ich liebe Ilse roh verzehrt, dies ist ein sehr guter Schutz!!! Schmeckt zwar etwas unsympathisch, jedoch der Mensch gewöhnt sich an alles – auch an Knoblauch!!! Sonntagsgrüße Dir und Horst der Franz – Gut auf die Gesundheit achten meine liebe „grande Dame der Poesie und Kunst“!!!

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Lieber Franz! Darum sind wir immer bemüht; aber manchmal ist man vom Pech verfolgt, wenn man erkrankten Menschen nicht ausweichen kann. Hab vielen Dank für deine lieben Worte und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 21.10.2012

Liebe Ilse, lieber Horst,

ein tapferes Herz wird auch mit der Erkältung fertig. Aber plagen tut sie doch....
Wünsche euch einen schönen Sonntag, Chris

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Liebe Chris! So ist es und wie sie uns geplagt hat. Mit unseren Kräften müssen wir noch Geduld haben. Hab vielen Dank uns lass dich wie immer herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 21.10.2012

LIebe Ilse,

richtig, es zählt der Mut und nicht die Jahre. Ich hoffe Ihr habt jetzt das Gröbste hinter Euch und Dein Mann ist wieder bald der alte. So einen Grippe ist kein Kavalliersdelikt. Wenn ich Schniefnasen schon von Weitem sehe, laufe ich schon davon, so einen Heidenrespekt habe ich davor. Immer ist es mein Sohn, der mich ansteckt, weil er es aus der Firma mitbringt. Ekelhaft und ist soooo anstrengend, die Husterei bei Nacht. Gute Besserung immer noch.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Liebe Heidi! Das Schlimmste ist wohl schon überstanden; aber die alte Kondition noch nicht wieder erreicht. Eile mit Weile!!! Ich danke dir schön und wir grüßen dich ganz herzlich, Horst + Ilse


Anschi (Anschipostweb.de) 21.10.2012

Gefallen mir, deine muntren Anti-Erkältungs-Zeilen! Uns hats auch schon leicht erwischt neulich und ich hab gleich mit Grippostad-Getränken dagegen gewirkt, so dass es nicht so schlimm wurde. Und grad hat uns der aktuelle Magen-Virus heimgesucht, aber auch den haben wir größtenteils überstanden... So sind wir guter Dinge und trotzdem dem Herbst und seinen Kapriolen. Farblich mag ich den Herbst sowieso...
Lieben Gruß! Anschi

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Liebe Anschi! Der Übergang ist nicht so leicht zu verkraften und sehr unterschiedlich. Es macht uns allen zu schaffen. Das schöne Wetter hat wohl auch einiges geheilt. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.10.2012

Liebe Ilse,

Vorbeugen ist wichtig. Meidet große
Menschenansammlungen und lasst euch
nicht anstecken. Wenn man im Ruhestand
lebt ist es möglich, allerdings nicht
garantiert. Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Lieber Karl-Heinz! Das haben wir immer befolgt; aber dieses war nicht zu umgehen, weil wir fremde Hilfe brauchten. Vielen Dank sagen wir euch mit herzlichen Sonntagsgrüßen Horst + Ilse


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 20.10.2012

Liebe Ilse,

Deinen herzerquickenden Ratschlag befolgen wir gerne!

Wir wünbschen Euch einen sonnigen Sonntag (es müssen ja nicht gleich wieder 30 Grad werden)
Irene und Bernhard

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Ihre Lieben! Euer Wunsch hat sich erfüllt und wir auch heute in unserer gewohnten Feldmark. Die Kondition haben wir noch nicht wieder erreicht. Wir danken euch und grüßen ganz herzlich, Horst + Ilse


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 20.10.2012

So ist es liebe Ilse,ich hoffe es geht euch wieder besser.So eine Grippe kann hartnäckig sein.Im Frühherbst wenn es kälter wird erwischt es mich auch gerne.Alles Gute und liebe Grüße zu euch von Anna

 

Antwort von Ilse Reese (21.10.2012)

Liebe Anna! Diese Grippe hat uns ein Taxifahrer "geschenkt". Wir konnten da leider nicht ausweichen. Anfällig sind wir sonst kaum. Ich danke dir schön und lasst euch herzlich grüßen von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).