Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„NOVEMBER“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Phantasie“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 02.11.2012

Liebe Chris verzeihe mir,
ich lass November vor der Tür.

Am l.11.11, am Tag der Einser verlor
meine Frau ihr linkes Auge. Ich nenne
November den Fürchtemonat, den man aus
dem Kalender streichen sollte. Ich atme
immer auf, wenn er ohne Schaden vorbei
geht.

Liee Grüßé von
Karl-Heinz

 

Antwort von Christine Wolny (02.11.2012)

Lieber Karl-Heinz, der November soll für euch kein Fürchtemonat werden. Freilich denkt man intensiv daran, wenn so etwas passiert Schlimmes ist. Sorgen wir mit positiven Gedanken für einen guten Monat. Wünsche euch alles Liebe, Chris


Bild Leser

hansl (eMail senden) 01.11.2012

Liebe Christine,

bewundernswert wie du mit dem garstigen Gesellen umgehen kannst! ;-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Christine Wolny (02.11.2012)

Lieber Faro, wenn man keine Furcht zeigt und ihm freundlich entgegen kommt, ist er gar nicht so schrecklich. Gestern zeigte er sich sogar besonders nett. Morgengruß v. Chris


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 01.11.2012

Liebe Chris,

wenn du dem November so lieb Einlass gewährst, dann kann er dir ja nur wohlgesonnen sein. Das hast du echt toll geschrieben.

Liebe Grüße von Sabine

 

Antwort von Christine Wolny (02.11.2012)

Lieabe Sabine, positive Gedanken sind immer gut. Sie nehmen viel Furcht, die manchen Menschen im November zu schaffen machen. Allerheiligen und Allerseelen tragen dazu bei. Morgengruß von Chris


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 01.11.2012

Liebe Chris... Dein Novembergedicht ist Dir wirklich gut gelungen.
Lieben Gruß von Nora

 

Antwort von Christine Wolny (02.11.2012)

Liebe Nora, habe etwas Positives über den November geschrieben, da viele diesem Monat Trauer und Furcht zuschreiben. Schicken wir positive Gedanken in den Äther, dann wird er uns auch wohl gesinnt sein. Grüße von Chris


Night Sun (m.offermannt-online.de) 01.11.2012

Liebe Chris, dem November kann man auch heiteres abgewinnen, lichtet sich sein Nebel, zeigt er sich von der Sonnenseite. Herzliche Grüße, Inge

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Inge, heute war so ein Tag. Wunderschön war es auf dem Friedhof. Die Blumen auf den Gräbern, die frisch hergerichtet sind, zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Abendgruß v. Chris


Eva L (eMail senden) 01.11.2012

Ein sehr gut gelungenes Novembergedicht!!

Liebe Grüße Eva

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Eva, vielleicht hat er sich über den Winterkohl gefreut, denn er schickte pünktlich zu Mittag Sonne und angenehme Temperaturen. Gruß v. Chris


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 01.11.2012


Liebe Chris,
sehr gelungen, die Idee, den ungeliebten November einzuladen, finde ich super.
Bild und Gedicht haben mir gut gefallen.
Liebe Grüße, Helga

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Helga, scheinbar hat sich HERR NOVEMBER über die Einladung zum Mittagessen gefreut, denn er schickte die Sonne, und es war richtig angenehm, als ich über den Friedhof lief. Grüße von Chris


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 01.11.2012

Liebe Christine,
selbst dieser dunkle November kann seine schönen Seiten haben. Diese hast du auf ganz tolle Art zu Papier gebracht und auch dein Foto gibt die Stimmung in diesem Monat so richtig anheimelnd wider.
LG. Michael

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Lieber Michael, heute hat uns der November mit Sonne belohnt. Er ist also nicht so schlimm wie manche meinen. Gruß v. Chris


urmego (megohamburgyahoo.de) 01.11.2012

Hallo Chris,

es ist ein besonders gut gelungenes Foto. Das Motiv strahlt geradezu die kalte Jahreszeit aus. Habe mir gerade Gedanken gamacht, was Du für ein Sternbild wohl bist. - Darf ich raten ? Ich schätze Du bist ein Skorpion.

Dein Gedicht schließt diese Atmosphäre ergänzend mit ein. Gelungen.

Liebe Grüsse
Ulla

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Ulla, ich bin Waage, steche nicht gerne, bin eher immer am Abwägen. Gruß v. Chris


heideli (heideli-mgmx.de) 01.11.2012

Was für einen freundlichen Empfang Du diesem Monat heute gemacht hast!
Gut lachen- bei Euch soll es ja schön sein! Heute ist hier fast der erste graue Tag seit Monaten!
Bild und Gedicht eine Einheit! Einfach posiv und schön!

Liebe grüße von heide

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Heide, scheinbar hat sich Herr November so über die Einladung gefreut, dass er gar nicht anders konnte und die Sonne schickte. Morgen kommt er zu dir.... Gruß v. Chris


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 01.11.2012

Liebe Christine,
dein Bild entspricht der Novemberzeit und das Gedicht dazu ist passend. Gefällt mir sehr gut, aber jede Zeit hat seinen Reiz.
Liebe Grüße Hildegard

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Hildegard, du bist neu hier? Herzlich willkommen. Gruß von Chris


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 01.11.2012

Chris, das tolle Bild ist Gmunden, nehm ich an,
wo man sieht, dass sich der Nebel auch verziehen kann.
LG von Bertl.

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Lieber Bertl, ja, Gmunden im Nebel. Es war im vorigen November. Grüße v. Chris


Perle (margritbaumgaertnerweb.de) 01.11.2012

Ich schließe mich dem Lob an: Ein positives, aufmunterndes Gedicht über den meist gehassten Monat - sehr gelungen.
Mit Feiertagsgrüßen!
Margrit

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Margrit, zu viel des Lobes. Aber trotzdem DANKE. Heute hat er sich hier im Raum Frankfurt von seiner schönsten Seite gezeigt. Wollte es sich nicht mit uns verderben. Grüße von Chris


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 01.11.2012

Als November-Kind, liebe Chris, ein großes Kompliment: Ich kenne kein besseres November-Gedicht als dieses! Danke und freundliche Grüße. RT

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Lieber Rainer, danke, das fasse ich als Kompliment auf von einem November-Kind wie dich. Grüße herzlich, Chris


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 01.11.2012

Erstaunlich wundervoller Novembertag heute liebe Chris!!! Gern gelesen Deine Gedankedn grüßt der Franz

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Lieber Franz, Ja, der November wollte uns am ersten Tag nicht gleich einen Schreck einjagen. Gruß von Chris


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 01.11.2012

Liebe Chris,
Gedicht und Foto passen genau zum Nebel-Monat November, aber jede Jahreszeit mag ich und ich nehme sie gern an. Dein Gedicht gefällt mir.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Gundel, auch ich kann nicht sagen, dass ich den November nicht mag. Für mich ist das ein stiller Monat, bevor im Advent und Weihnachten wieder mehr los ist. Grüße v. Chris


nanita (c.a.mielckt-online.de) 01.11.2012

Liebe Chris,
der an sich unbeliebte November hat auch Dich zu einem wunderschönen und aufmunternden Gedicht inspiriert. Doch müßte es nicht heißen: Und ich lehre dich das Lachen?
Heitere Novembergrüße sendet
Christiane

 

Antwort von Christine Wolny (01.11.2012)

Liebe Christiane, werde es natürlich ändern. Danke für den Hinweis. Grüße von Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).