Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Naturgewalten“ von Silvia Milbradt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Silvia Milbradt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Michael Buck (micha.buck1962gmail.com) 20.11.2012

Ich weiß zwar nicht wie sehr der Wind heute um dich wehte und wünsch dir eigentlich auch keinen Regen für morgen, liebe Silvi sondern die Sonne, die sich auf deine Nasenspitze setzen soll, dort einen Tanz vollführen, bevor sie dich zum Abendbade einlädt, ganz zu deinem Wohlgefallen, warm und lieblich die Sinne entfaltend... :-)
Man kann wahrlich jegliche Begriffe aus der Natur, oder auch dem Klima, das uns umringt mit unseren Gefühlen und Emotionen verbinden, sie praktisch übertragen und sie so umschreiben, wie du es hier beispielhaft schön getan hast.
Es ist irgendwie so als entspräche man dem Wetter, wie den Zeiten des Tages oder auch Jahres, wobei es auch umgekehrt der Fall sein kann, wenn du verstehst was ich meine...
Dir ist es jedenfalls gelungen, mit nur wenigen Sätzen deine Gefühle mitzuteilen, dazu noch mit einem zaubervollen Foto unterlegt, welches mich nun widerum nachdenken lässt wo sich dieses Gewässer befinden könnte.
So könnte es ein See, vielleicht in Schweden sein, oder nur eine Kiesgrube im Harzer Hinterland, aber auch eine stille Meeresbucht, die dich an jene beschriebenen Erlebnisse erinnern wollen, auch wenn diese hier zugegeben eine sehr stille wäre... ;-)
Wie auch immer und wo, vielleicht wirst du es mir eines Tages mitteilen...
Da ich Sonnenunter - , wie auch ihre Aufgänge sehr mag, ganz besonders wenn sich noch etwas Wasser dazwischen schiebt, gefällt mir natürlich auch dieses Gedicht, mitsamt seinem Bild sehr.
Atemberaubend, um nicht zu sagen himmlisch schön.
Leider sind solche Momente, wie dort gezeigt gerade sehr unwahrscheinlich, weil unsere Tage hintereinander im Nebelgrau verschwinden, ohne sie so wirklich zu finden.
Ich schätze bei dir wird es nicht viel anders sein als hier.
Na ein wenig fand ich ihn dann doch, diesen Tag, zumindest fand ich, wie auch gestern schon gut zurück nach Hause und hatte dort eine traumhaft schöne Pause.
Ich hoffe dein Tag war ähnlich angenehm, oder nee, noch viel viel besser... ;-)
Ich wünsch dir für den Abend entspannte Stunden, freue mich mit dir mit, daß du schon die Hälfte dieser langen Arbeitswoche hinter dich gebracht hast, würde mich jedoch noch mehr freuen, wenn es dir so gut ging wie mir, mindestens... ;-)
In deinen Abend, der wie erwähnt ein erholsamer sein soll sende ich nun einen besonders lieben Knuddelgruß, der ganz schnell nun noch zu dir muß.
Schlaf nachher gut und hab auch morgen schöne Augenblicke und nur himmelswarme Gedanken.
Auf bald.
Micha

 

Antwort von Silvia Milbradt (22.11.2012)

Ich weiß nicht ob du den Spruch kennst, aber ich muss ihn mal schnell los werden:"zwei doofe, ein Gedanke", nur warst du, lieber Micha, etwas schneller als ich, aber wahrlich nur ein kleines Bisschen....;-) Um auf die lieben Worte hier einzusteigen......, toll, einfach nur tolle Kommis und da mag ich wieder mal garnicht erwähnen wie es entstand, oder doch, dir kann ich es ruhig verraten, es war irgendwie, genau wie mit dem Wind, es ist einafch sozusagen in mich hinein gefahren, jedes einzelne Worte.....;-) Das Foto..., nun ja, es ist von andern...., aber dennoch schön! Atemberaubend schön, ach`Micha, musst doch nicht so schmeicheln, obwohl...., ist doch schön, hatte heute noch keinen Schmeichler. Na doch, einen kleinen...., von einer Schülerin, die sich so gefreut hat, weil sie etwas lernen durfte, dass nur noch Rotwerden blieb, fast so wie hier. Also meinen allerherzlichsten Dank an dich, dies ist ein Wahnsinnskommi und auch der andere, welche mich soeben erreichte, danke! Ich bin total müde und du darfst es ruhig glauben, ich habe heute nachmittag 1,5 Std geschlafen, bin schon auf der Arbeit fast am PC eingenickt, wat bin ich für ne Pfeife, kann nichts mehr ab....;-) So nun mache ich mir, wie hier gewünscht, himmelswarme Gedanken und die lohnen sich wahrhaftig, weil draussen angenehm mild und die Sterne stehen auch schon wie abgezählt am Zelt, da gehe ich mal schnell nachzählen, ob alle da sind....;-) Dir einen wundervollen Abend im Chat und einen geruhsamen Schlaf, sowie letzten AT morgen. Lass es dir gut ergehen und zehre von den Sternstunden....;-) solange es geht. Knugru*Silvi


mkvar (margit.kvardadrei.at) 20.11.2012

Wauw ist das schön! Liebe
Silvia Bild wie auch
deine Worte dazu. Gruß
Margit

 

Antwort von Silvia Milbradt (22.11.2012)

Liebe Margit! Da freue ich mich sehr und bedanke mich aus vollem Herzen, füpr deine lieben Worte. Einen lieben Gruss in deinen Abend schickt dir*Silvia


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 16.11.2012

Liebe Silvia,

ist das schön!! Ja - ein Rundumwohlgefühl hat den Charakter der Naturgewalten - sein Gegenteil den der Naturkatastrophen... :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Silvia Milbradt (18.11.2012)

Lieber Faro! Da habe ich doch noch im richtigen Moment die schöneren Phasen unseres Wetters abgepasst, denn jetzt herrscht Frost und Nebel, den mag ich so garnicht in mir spüren.....;-) Da geben die Worte, meiner lieben Leser, mir wesentlich mehr an Sonnenstrahlen und dafür sei auch dir gedankt, mit lieben Gruss von *Silvia


Alex (xxandragmx.at) 16.11.2012

"morgen wird die Sonne in mir baden"...wow, Silvia, das ist echt schön...schön in seiner natürlichen Form, passend zum Titel...so gewaltig kann das Leben sein, wenn man es annimmt. Lieben Gruß, Alex

 

Antwort von Silvia Milbradt (18.11.2012)

Liebe Alex! Ich freue mich wieder von dir zu lesen und ja...., das leben ist doch letztendlich das was wir an jenem definieren, im Annehmen von Glück. Da kann einem der Frost mit seiner Kälte, oder aber der Nebel mal gelinde gesagt den Buckel runterrutschen. Lieben Dank an dich und einen schönen Restsonntag dir, von Herzen *Silvia


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 16.11.2012

hoffnungsfrohes Gedicht, Silvia. Ge-
fällt mir in Sprache und dazu passendem
Bild!

Liebe Grüße schickt
Ralph Bruse

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Lieber Ralph! Mit den frostigen Naturgewalten wäre es auch wahrlich zu eisig geworden, da blieb mir nur die Sonne.....;-) Schön das Ihre Strahlen transportiert werden konnten, mit lieben Gruss zum W.E., herzlichst*Silvia


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 15.11.2012

Liebe Silvia,
mit sehr schönen Worten hast du die auch in uns Menschen flammende Macht der Natur, in der das wahre Wunder der Liebe eine gewichtige Rolle spielt, in die Herzen von uns Lesern getragen!
Einfach super, sowohl dein Gedicht als auch diese prächtige Abenddämmerung, bei der man so richtig ins Schwärmen kommt.
LG. Michael

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Lieber Michael! Das wahre Wunder des Lebens, ist weiß Gott, die Liebe und wenn mir gelungen ist, dies mit meinen Worten in die Herzen derer zu tragen, welche sich hier an meiner Poesie vergnügen, ist dies auch ein Zeichen von Liebe. Deine Worte zu den deinen, machen es wahrlich noch komplett, dafür ganz, ganz lieben Dank. Habe ein schönes W.E. und immer einen Sonnenstrahl der dich zum Lächeln bringt, herzlichst*Silvia


Night Sun (m.offermannt-online.de) 15.11.2012

Liebe Silvia, in dieses Bild dämmern poetische Träume gerne hinein und versinken in seiner Betrachtung. Liebe Grüße, Inge

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Ach`könnt ich nur, ich wäre wohl....., ein wunderschönes Abendrot....;-) Liebe Inge, es freut mich, das nicht nur dem Liebsten etwas dämmerte, nein auch hier all die lieben Leser ins Schwärmen kamen. Dafür meinen allerliebsten Dank, so auch an dich! Mit lieben Gruss in deinen Nachmittag von Herzen gern*Silvia


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 15.11.2012

Wow, liebe Silvia, so eine stimmige Verbindung ist nicht so leicht herzustellen. Du hast alles daran gesetzt, und es uns anschaulich dargereicht. Das Foto ist so tief zündend wie deine Worte...toll!!!

Liebe Herzensgrüße in deinen Abend von Margit

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Da bin ich vor lauter Freude über deine lieben Worte, ganz hippelig auf dem Stuhl hinter und her gewackelt, liebe Margit! Denn solche Kommentare sind wahrlich mir das Wahre! Hast du ganz lieb verfasst und das ist ein großes DANKE wert....;-) Ich schicke in deinen Nachmittag noch einen Sonnenstrahl aus den Tiefen meines Herzens, habe ein schönes W.E., *Silvia


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 15.11.2012

Wenn zuweilen mich Naturgewalten auch plagen, „einer Powerfrau wie Silvia kann ich nie entsagen“! Nachtgrüße und beides harmoniert!!! Franz – Don Francesco

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Lieber Don! Da könnte ich mir ja fast etwas darauf einbilden.....;-) Klingt schön und bevor ich erstes tun würde, erfreue ich mich mal lieber an deinem netten Lob. Dafür allerherzlichsten Dank und einen lieben Gruss zum Wochenend-beginn*Silvia


hsues (hsues_47web.de) 15.11.2012

Liebe Silvia, wer sagt, vom Wetter unabhängig zu sein, dem fehlt mindestens eine Antenne...Bild und Gedicht ergänzen einander sehr gut! Herzl., Heino.

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Lieber Heino! Da habe ich ja richtig Glück ein Sonnenkind zu sein und selbst wenn sie mal nicht scheint, im Herzen ist Sie allemal. Lieben Dank an dich, deine Worte tanzen gerade auf meinen Sonnenstarhlen....;-), mit lieben Gruss von *Silvia


Eva L (eMail-Adresse privat) 15.11.2012

Wunderschön liebe Silvia! Liebe Grüße Eva

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Das freut mich sehr, liebe Eva, und lieben Dank an dich! Mit einem bunten Herbstgruss von *Silvia


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.11.2012

Liebe Silvia,

das Wetter hat tatsächlich viel mit
unserem Befinden zu tun. Schönes
Gedicht.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Silvia Milbradt (16.11.2012)

Da gebe ich dir, lieber Karl-Heinz, uneingeschränkt Recht und werde ein Dauerbad der Sonne anstreben....;-) Lieben Dank dir und allerliebste Grüße in deine weite Ferne, herzlichst*Silvia


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.11.2012

...Silvi, du trotzt ja allen Naturgewalten, bist eine richtige Powerfrau;-))lächel* lG von Bertl.

 

Antwort von Silvia Milbradt (15.11.2012)

Lieber Bertl, in mir wohnt ein Vulkan und der liegt auf der Lauer, bin selbst auf dessen Ausbruch gespannt....;-) Lieben Dank und "Powerfrau" gefällt mir, dankeschön! Einen lieben Gruss in deinen Abend, hier in Deutschland wird es langsam frostig, in mir nicht.....*grins Herzlichst*Silvia


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 15.11.2012

Einfach nur traumhaft schön, liebe Silvia, Foto und Gedicht ein Naturwerk und herzerwärmend geschrieben, gefällt mir sehr!
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Silvia Milbradt (15.11.2012)

Liebe Gundel! Bevor der Frost die Oberhand gewinnt und vieles(aber nicht alles)erstarrt, war es mir ein Bedürfnis, die andere Wetterseite noch einmal ins Gedächnis zu rufen. Lieben Dank für deine Zustimmung. Einen lieben Gruss in deinen Abend und für morgen kein Novembergrau, herzlichst*Silvia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).