Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alles hat zwei Seiten“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.12.2012

Das klingt positiv. Und nur mit solchen menschen, liebe Wally, lohnt es sich, auch umzugehen. Gute Zeilen! Herzlichst RT


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 13.12.2012

Liebe Wally!

Dein Gedicht und deine Einstellung zum
Leben gefallen mir.
Man sollte alles nehmen wie es kommt.
Argwohn bringt uns nicht weiter.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Abendgrüßen

Horst + Ilse

 

Antwort von Wally Schmidt (14.12.2012)

Liebe Ilse und Horst, danke für Eure Antwort, ich habe mich sehr darüber gefreut. Es ist besser alles zu nehmen wie es kommt als immer daran zu denken was sein könnte. Alles Liebe für Euch und L G Wally


Literatusz (wr.guthmannweb.de) 13.12.2012

Hallo Wally,
ich könnte neidisch werden, so ein schönes Gedicht ist das. Jeder Vers eine neue Geschichte, wunderbare Formulierungen und zum Schluß endet alles positiv mit einer Feststellung, die nur der sieht, der sie auch sehen will und kann. Klasse. Mir fällt vor Schreck nichts mehr ein.So ein Gedicht hatte ich neulich gesucht und nicht gefunden.
MvG Wolf-Rüdiger

 

Antwort von Wally Schmidt (14.12.2012)

Lieber Wolf- Rüdiger, danke dir für deine sehr schöne Antwort. Es hat mir Spass gemacht das Gedicht zu schreiben. Dir einen guten Wintertag und liebe Grüsse Wally


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 13.12.2012

Liebe Wally,

ein Gedicht, mit dem ich mich gleichen
kann. Schneeschippen tugt nichts für
alte Leute. Den Berg, den ich im Leben
geschippt habe könnte eine Skianlage
werden.

Liebe Grüße aus Kanada von
Karl-Heinz

 

Antwort von Wally Schmidt (14.12.2012)

Lieber Karl- Heinz, wenn du in Kanada lebst, hast du bestimmt schon viel Schnee im Leben geschippt. Immer schön aufpasse, dass nichts passiert!!! alles Gute und L G Wally


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 13.12.2012

...Wally, es kommt immer nur auf die jeweilige Betrachtung an,
dann kann uns der Winter auch Schönes zeigen.

LG von Bertl.

 

Antwort von Wally Schmidt (13.12.2012)

Lieber Bertl, im Moment ist er schrecklich. Trüb, Schneeregen und so um 0 Grad. Na was soll's, man muss es nehmen wie es kommt. Dir einen gemütlichen Abend und L G Wally


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).