Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Selbsterkenntnis zur Weihnachtszeit“ von Gisela Segieth

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gisela Segieth anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 15.12.2012

Ein wunderbares Gedicht von dir liebe
Gisi. Wir sollten uns wirklich mehr Zeit
für uns und für unsere Mitmenschen
nehmen.Du gibst uns den rechten
Ratschlag den jeder von uns befolgen
sollte.Die große Hetzerei kann ich nicht
brauchen hab alles gern gemütlich,dann
geht es mir gut.Herzinnigen Gruß zu dir
von Anna

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Meine liebe Freundin, wie oft beobachte ich, dass Menschen entweder vor sich selbst wegzulaufen versuchen oder aber sich für den Rest der Welt "unentbehrlich" zu machen. Beides ist unmöglich, wie wir wissen. Deshalb schrieb ich diese Zeilen, in Seelenruhe und mit der Muße, die mir diese Weihnachtszeit (trotz aller Schmerzen) bringt. Ich drück dich ganz herzlich lieb und denke an dich, deine Gisi


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 15.12.2012

Liebe Gisela,
ein sehr besinnliches Gedicht. Ich habe mich schon oft gefragt, warum bringen sich die Menschen so in Stress. Gerade in der Weihnachtszeit, wo so viel von Gefühle gesprochen wird, ist für manchen fremd. Es erweckt den Eindruck sie laufen vor sich selber weg.
Einen besinnlichen 3.Advent wünscht dir herzlich Hildegard

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Liebe Hildegard, du hast recht, viele laufen vor sich selbst davon ... - egal warum auch immer. Ich wünsche allen von Herzen, dass sie diese Zeit nützen mögen um sich auf sich selbst zu besinnen. Denn wenn sie einmal in meinem Zustand sind, dann kann ihnen das nur nützen. Doch ich klage nicht sondern erfreu mich der Weihnachtszeit. Dich aber drück ich ganz herzlich, deine Gisela


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 15.12.2012

Liebste Gisela,
gute Gedanken und dein Gedicht macht gleichzeitig nachdenklich, haben wir Zeit, gerade jetzt zur besinnlichen Vorweihnachtszeit, das können wir alle gebrauchen und lassen wir die Seele klingen!
Ich wünsche dir ein besinnlichen 3. Advent, sei lieb gegrüßt von deiner Gundel

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Liebste Freundin, ja, meine Zeilen sind sicher nachdenklich geschrieben und auch gemeint, doch ist es nicht endlich an der Zeit für jede und jeden mal drüber nachzudenken? Du weißt ganz sicher wie ich das meine, denn wir beide denken wohl sehr viel nach. Ich drück dich ganz herzlich lieb, deine Freundin Gisela


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 15.12.2012

Liebe Gisela,

es ist schön, dass Du zur Besinnung mahnst und zur Selbsterkenntnis. Wenn man das in unserem Alter nicht tut, dann dürfte es spät werden. Das Leben beutelt einen schon ziemlich. Das macht aber, dass man gelassener wird. Zur Besinnung. Ich lebe tief (4 km) im Wald drin. Das ist genau die Gegend, wo man zur herrlich duftenden und wunderschönen Sicht und Einsicht kommt, mit sich im Reinen zu sein. Er gibt so viele poetische Einblicke und bietet so viele Impressionen, die man gelehrig aufnimmt. Das ist wunderbar.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Ach Liebes, wie viele Jahre - wenn nicht gar Jahrzehnte - habe ich mir von Herzen gewünscht so zu leben wie du es hier schreibst. Doch als ich weit weg von allem leben durfte, und die erste Zeit im Rollstuhl saß, da musste ich leider erkennen, dass auch diese Freiheit ihre Grenzen hat ... - denn ich schaffte es nicht einmal mehr zum Arzt und blieb sehr oft ohne Hilfe. Heute weiß ich für mich, es gibt für alles seine Zeit. Doch man sollte ihr weder hinter trauern noch sie versuchen zurück zu holen. Ich drück dich ganz herzlich lieb und wünsche dir eine wunderschöne Weihnachtszeit. Herzlichst deine Gisela


Mandalena (g.sicklingergmail.com) 14.12.2012

Ein wunderbares, zu Herzen gehendes Gedicht ist dir hier gelungen, liebe Gisela! Es grüßt dich herzlich Mandalena

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Liebe Mandalena, hab ganz lieben Dank für dein großes Lob, das mich sehr freut. Ich wünsche dir eine wunderschöne Weihnachtszeit. Herzlichst Gisela


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 14.12.2012

sehr besinnliche Verse, die Du da
aufgeschrieben hast, Gisela...Und
sehr schön! (Sehr gelungen auch das
Versmaß!)

Liebe Grüße schickt
Ralph Bruse

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Danke, mein Freund, gerade dein Lob tut mir unheimlich gut. Und bitte verzeih, sollte ich dich mit einem meiner letzten Kommentare etwas verunsichert haben. Ich wollte es ganz sicher nicht. Hab eine sehr schöne Zeit. Ganz liebe Grüße, Gisela


cwoln (chr-wot-online.de) 14.12.2012

Liebe Gisela,
manchmal habe ich auch das Gefühl, dass die Leute vor etwas Wegrennen, nur um nicht zur Besinnung zu kommen. Sie machen sich etwas vor.
Doch mit der Zeit kommt vielleicht jeder dahinter.
Abendgruß v. Chris

 

Antwort von Gisela Segieth (15.12.2012)

Liebe Chris, viele von ihnen rennen vor sich selbst davon, warum auch immer. Ich wünsche ihnen allen von ganzem Herzen, dass sie es schaffen mögen inne zu halten, sich auf sich selbst zu besinnen und vor allem Frieden mit sich selbst zu schließen. Denn wer im Frieden mit selbst lebt, kann (meiner Ansicht nach) auch keinem anderen schaden (wollen). Hab eine wunderschöne Zeit, ich drück dich ganz herzlich lieb, deine Gisela


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).