Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„WINTER - WALDLICHTUNG“ von Heidi Schmitt-Lermann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,
wunderschöne Zeilen und das Bild von der knorrigen Eiche gefällt mir sehr gut. Facetten des Winters in Harmonie. Ich fotografiere auch sehr gerne Bäume...., besonders im Winter.
Liebe Grüße in deinen Sonntag
Gabriele

Heidi Schmitt-Lermann (20.01.2013):
Liebe Gabriele, das kann ich verstehen. Ich finde Wintermotive auch ganz toll. Ich danke Dir für den netten Kommentar und freue mich über Dein schönes Lob. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

da ist es wieder - das unverkennbare Heidi-Blau! :-) Ja - die weiße Weste des Winters macht die Welt viel ansehnlicher als sie in Wirklichkeit ist. Die Natur macht uns da etwas vor: sie ist schön in jeder Jahreszeit!

Liebe Grüße
Faro

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Lieber Faro, die Natur macht uns weniger vor, als wir Menschen uns. Sie ist wie sie ist und kann nicht überlegen. Nur die "Krone der Schöpfung" ist ein Blender. Die Natur, die Du ja auch selber in jeder Jahreszeit schön findest, kann so derart schön sein, aber leider auch gnadenlos. Alles hat seine zwei Seiten. Danke für das anerkennende, lach, "Heidi-Blau". Ich habe halt jetzt mal die schöne Seite gezeigt. Aber ich mache das lange nicht immer. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebste Heidi,

da ist sie wieder, die zauberhafte Faszination Deiner gewählten Farben, die alles ins Spiel bringen. Glaubhafter Winter mit der Schneeduftnote auf knorrigen Ästen, der lieblichen Aurora feinster Flocken in den Zweigspitzen, einfach wundertoll!!!

Liebe Flockengrüße von Margit

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebste Margit, Deine Kommentare sind immer so nett und auch immer so poetisch. Ich freu mich sehr. Da macht einem das Weitermachen gleich viel mehr Freude. Ich danke Dir und drück Dich. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
...ein tolles Gemälde, Heidi! Beim Gedichtstext sind auch immer noch Steigerungen bei dir erkennbar, das finde ich ganz wunderbar.
Was Waldhexerl alles vermögen, ganz großartig! Schön, dass es dich gibt.
LG Bertl.

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Lieber Bertl, lach, das ist ja ein gaaanz wunderschöner Kommentar. Freu mich auch, dass ich lebe und danke Dir für Deine wirklich netten, lieben Worte,liebes Faunchen. Da wird einem ja ganz warm um's Herz. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heide, nicht nmur ein wunderbares
Gedicht, der Baum auf dem Bild zeigt
viel Charakter.

Es grüßt dich
Karl-Heinz

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Lieber Karl Heinz, ja, der Baum ist eine alte, knorrige Eiche. Sie ist ein Synonym für Kraft, Beständigkeit und ein Fels in der Brandung. Manche Menschen sind ihnen innerlich ähnlich, in ihrer Standhaftigkeit, so wie Du. Für das schöne Lob bedanke ich mich herzlich. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi, der vielseitige Künstler Winter zaubert ein Märchen aus Kristallen und Flocken, Eis und Schnee. Romantischer kann ein Winterwald nicht sein. Liebe Wochenendgrüße sendet dir Inge

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Inge, das finde ich auch. Deshalb ja mein Bild, weil ich ihn auch als Motiv zum Malen, einfach wunderbar finde. Bei uns sieht es zur Zeit so aus im Wald und da soll ein Maler nicht fündig werden? lach. Danke für Deinen schönen Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi, ein sehr gut gelungenes
Gedicht + bildliche Darstellung für den
Winter. In der Natur macht sich der Schnee
prächtig, denn dort verursacht er kaum
Probleme. Liebe Grüße Norbert

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Lieber Norbert, Kannst Du Dir denn den Schnee noch vorstellen, lach, wenn Du immer in die Wärme fliehst? Natürlich ist er in der Natur prächtig, besonders im Wald. Aber wir müssen ja auch jeden Tag 4 Kilometer durch den Wald nach draußen fahren. Wenn man das richtige Fahrzeug hat, einen Allrad z.B und die richtigen Reifen, dann macht einem das auch nichts aus. Danke für das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Das Bild liebe Heidi ist der absolute Wahnsinn, vor allem mit meinen geliebten Farben! Heidi so sage ich, Wort und Bild Harmonie oder besser gesagt, „traumhaft schön!“!!! Grüße Dir und Familie der Franz





Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
LIeber Franz, es sind auch meine geliebten Farben, lach. Sonst würde ich nicht so malen. Aber der Winter ist ein toller Motivgeber, da weiß man gar nicht wohin man zuerst schauen soll, besonders hier im Wald. Danke für den netten "Wahnsinn", lach und das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi!

Aus deinem schönen Gemälde spricht wieder
das Herz und die Seele.
Ich freue mich auf jeden Beitrag von dir
und sage: "Unübertroffen" .
Das meine ich ehrlich.
Herzliche Grüße schicken dir

Horst + Ilse


Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Ilse, vielen Dank für Deinen wunderschönen Kommentar und das feine Lob für mein Bild. Ich kann es nur zurückgeben. Auch Deine Bilder sind wundervoll und machen mir immer wieder große Freude. Ich liebe alles, von Herzen, was kreativ ist. Dass Du es ehrlich meinst, davon bin ich überzeugt. Ich danke Dir und drück Dich ein bisschen, wenn ich darf. ganz liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Ein wundervolles Gedicht, liebe Heidi, dazu das schöne Bild. Besonders gefällt mir: Der Winter als "Stuckateur"...!
Liebe Grüße!
Margrit

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Margrit, Danke schön für Deinen schönen Kommentar. Ja das ist er doch auch ein Stuckateur und auch ein bisschen ein Bildhauer, wenn man so manche verschneiten Bäume ansieht, lach. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,
mit dem Bild ist dein Gedicht noch eindrucksvoller und so romantisch. Gern
gelesen.
Bei uns kam den ganzen Tag Schneegriesel
und hat alles mit einer zarten weißen
Decke zerziert.
Liebe Grüße von
Hildegard

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Hildegard, das war vor allem gestern bei uns so und auch die Nacht durch. Es sieht bei uns genauso aus, wie auf dem Bild. Einfach toll. Danke für den netten Kommentar und das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Ja, liebe Heidi,
das ist Seelenbalsam mitten in der Waldstille, ein zauberhaftes Bild zum Träumen schön, ein Wintermärchen wie es gern mag!
Liebe WE-Grüße schickt dir Gundel

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Gundel, ja genau, so ist es ein Seelenbalsam. Ich finde es auch zum Träumen schön, hier in unserem Wald. Der Schnee hat alles zauberhaft verändert. Jedes einzelne Ästchen ist filigran beschneit, wie aus Elfenbein geschnitzt. Danke für Deinen netten Kommentar und das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi, da kann ich auh nur sagen: zauberhaft!!!

Herzlich grüßt dich Uwe

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Lieber Uwe, ja sowas, die Stimme aus dem Nichtmehrdichtenmögenseits, lach. Ich danke Dir für den schönen Kommentar. Schaust Du doch manchmal noch zu uns rein. Das freut mich. ich grüß Dich herzlich zurück Heidi

Bild vom Kommentator
Schönes Bild und ein Natur einfühlsames (herziges) Gedicht.
Gefällt mir liebe Heidi

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Lieber niedlicher Hans, lach, das freut mich, dass Dir mein Bild und Gedicht gefallen. Ein herziges Danke schön dafür! liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,
ein Wintermärchen in Wort und Bild, das bezaubert.
Liebe Grüße, Helga

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Helga, ich danke Dir für den schönen Kommentar. Hat mich gefreut, dass ich Dich bezaubern konnte. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

diese Schönheit zu sehen, zu malen und noch als Krönung in Worten zu beschreiben, all das, ist ein besonderes Geschenk, das nicht jeder sieht.
Herrlich, sage ich da nur.
Grüße von Chris

Heidi Schmitt-Lermann (19.01.2013):
Liebe Chris, wunderschön, Dein Kommentar. Habe mich sehr gefreut über Deine feinen Worte und das schöne Lob. Ja es ist ein bisschen als Geschenk gedacht. Aber gesehen, haben es jetzt schon mehrere. Das freut einen doch schon. Danke dafür, liebe Chris, ganz liebe Knuddelgrüße, Heidi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).