Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Was, heller Geist, wenn ich nichts tragen kann?“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Aldebaron (ChristaEvagmx.de) 29.01.2013

Hallo Andreas... ein schönes Gedicht, das
eine besondere Tiefe hat...
lieben Gruß Eva


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 21.01.2013

Danke, lieber Andreas! Festhalten kann man nur Momente, diese sind raum- und zeitlos... und auch auf Wegen des Geistes kann man vieles teilen und tragen.
Liebe Grüße durch deine Zeit, christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).