Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fasching“ von Hildegard Kühne

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Mo Moreno (eMail senden) 27.01.2013

Liebe Hildegard, ich mag den Fasching nicht, das ist mir alles zu sehr aufgesetzt. Ich kann auch ohne Fasching lustig sein. Und viele Faschingslustige werden ausfällig und das ist recht abstoßend. Doch jedem, wie es ihm gefällt!
Lieben Gruß von Waltraud

 

Antwort von Hildegard Kühne (04.02.2013)

Liebe Waltraud, danke für das Lesen und nun ist der Fasching ja bald vorbei.Mit Rosenmontag ist dann der Trubel wieder vorüber und die Menschen werden wieder normal.Mir geht es genauso wie dir,ich brauchs auch nicht. Liebe Grüße von Hildegard


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 26.01.2013

Das ist sehr richtig, liebe Hildegard !

Die Ängstlichen, die immer kuschen werden zum Tarzan,das unscheinbare, beige gekleidete Mädchen lässt ihre innere Irma la Douce raus.
Schön geschrieben, und so wahr !
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Hildegard Kühne (26.01.2013)

Liebe Christina, es freut mich sehr für deinen lieben Kommentar und das dir das Gedicht gefallen hat. Herzliche Grüße in die Nacht Hildegard


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 26.01.2013

Liebe Hildgard!

Nur einmal im Jahr ist Karneval und an
Aschermittwoch ist alles vorbei.
Gönnen wir allen die Narretei.
Herzliche Grüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Hildegard Kühne (26.01.2013)

Liebe Ilse und lieber Horst, danke für die lieben Worte.Ja,wer den Karneval liebt ist in Ordnung.Ich kann dem nichts abgewinnen. In unserer Gegend wird es auch nicht so gefeiert. Euch beiden liebe Abendgrüße von Hildegard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 26.01.2013

Liebe Hildegard,
dein Gedicht ist lustig und Kinder mögen den Fasching, auch hier bei uns das Zampern!
Ich selbst hab damit wenig am Hut, denn mich zieht es lieber zur Natur hin:-)))!
Liebe, sonnige WE-Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Hildegard Kühne (26.01.2013)

Liebe Gundel, schön,dass du das Gedicht gelesen hast und Fasching ist für die Kinder etwas schönes. Für den Fasching habe ich auch nicht viel übrig,aber wer es mag ist alles in Ordnung. Herzliche Grüße in das Wochenende wünscht dir, Hildegard


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 25.01.2013

Liebe Hildegard,

so wird der falsche Schwerennöter,
vielleicht zu einem Herzenstöter.
Doch lass ihm das Vergnügen,
der Alltag wird wieder ihn besiegen.

Shr schön deine Gedanken darüber,

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Hildegard Kühne (26.01.2013)

Lieber Karl-Heinz, danke für das Lesen und deinen lieben Kommentar. Und danke für "Herzenstöter" darauf bin ich nicht gekommen. Liebe Grüße von Hildegard


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 25.01.2013

Liebe Hildegard,
gerne habe ich dein Gedicht gelesen.
Ich mag es in der Bütt zu stehn bei Kappensitzungen und ansonsten schließe ich mich dem Kommentar von Bella an.
Herzliche Grüße
Gabriele

 

Antwort von Hildegard Kühne (25.01.2013)

Liebe Gabriele, danke für das Lesen und ich bin begeistert,dass dir die Faschingszeit so am Herzen liegt. In der Bütt zu stehn find ich schon toll,Respekt. Über den Einfallsreichtum bin ich immer wieder überrascht. Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 25.01.2013

Richtig liebe Hildegard und vor allem lachen diese „Narren?“ den Rest des Jahres nur wenn sie die Kellertreppe nach unten gehen! Zudem ist Fasching für viele nicht nur ernsthafte Art, sondern absolut todernste Sache und da, gibt es nichts zu lachen! Grins!!! Dir liebe Grüße der Franz

 

Antwort von Hildegard Kühne (25.01.2013)

Lieber Franz, danke für das Lesen und deinen lieben Kommentar. Dieser Faschingszeit möchte ich auch nichts unterstellen,wer es mag soll ausgelassen fröhlich sein. Das Gedicht habe ich habe es einem ehemaligen Kollegen zugedacht. Liebe Abendgrüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).