Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Bitterstaub“ von Inge Offermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 01.02.2013

Liebe Inge,

du hast den Begriff "Tapetenwechsel" eins zu eins verständlich umgesetzt...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Lieber Faro, das war sogar ein authentischer Tapetenwechsel, im Gedicht nochmals nachvollzogen. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 31.01.2013

...Inge, eine gründliche Reinigung tut immer gut;-) lG Bertl.

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Lieber Bertl, man soll ja eine Wohnung beim Auszug bekanntlich besenrein verlassen. Sind erst einmal die persönlichen Gegenstände verschwunden, strahlen die Räume je nach Bezugspunkt zur Lokalität eine unpersönliche Leere aus. Manchmal schmerzt der Abschied auch, in diesem Fall fiel er leicht. LG, Inge


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 31.01.2013

Starke Poesie Inge!!! Grüße Franz

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Lieber Franz, der Bitterstaub der Vergangenheit landete im Kehricht, die Hoffnung auf einen Neubeginnt nahmen wir zum Zielort mit. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Nachtgrüße sendet dir Inge


Theumaner (walteruwehotmail.com) 31.01.2013

Liebe Inge, von Zeit zu Zeit muss man auch im Inneren mal renovieren.

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Lieber Uwe, bei einem solchen Umzug geht es zwar mehr um profane Aufräumarbeiten, aber ein Stück innere Vergangenheitsbewältigung spielt sich damit meist auch ab, jedoch liegt dieser Ortswechsel schon lange zurück. Herzlichst, Inge


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 31.01.2013

Der Text ist richtig schön! Die Klarheit eines Augenblicks voll erfasst! Und aus dem Leben gegriffen! Besser geht es nicht!
Grüße Klaus

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Lieber Klaus, dieser Lebensabschnitt liegt zwar schon lange zurück, aber einen Umzug hat meist jeder irgendwann erlebt, beim Ausräumen einer Wohnung bleibt auch ein Stück Vergangenheit an dem Ort zurück, wo man eine gewisse Lebenszeit verbrachte. Gerne danke ich dir für deinen Kommentar. Nachtgrüße sendet dir Inge


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 31.01.2013

Liebe Inge,
melancholische Gedanken und Erinnerungen und gut umhüllt!
Liebe Morgengrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Liebe Gundel, Abbruch der Zelte, wie ein Sprichwort besagt, innerlicher Umbruch und Neuanfang in einer anderen Stadt mit einem neuen Partner, das zum Hintergrund dieses Gedichtes aus dem Frühjahr 1980. Liebe Grüße, Inge


gadiska (eMail senden) 31.01.2013

Schön eingepackt, auch das Gedicht;-)
moma

 

Antwort von Inge Offermann (01.02.2013)

Liebe Gadiska, in diesem Gedicht sind auch Erinnerungen an Abschied, Ortswechsel und Neubeginn verpackt. Der Anblick der leeren Wohnung beschreibt die Gefühle kurz vor dem Verlassen der Räume, die eine Zeit lang ein Zuhause bedeuteten. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Nachtgrüße sendet dir Inge


cwoln (chr-wot-online.de) 31.01.2013

Liebe Inge,
und ich dachte, du schreibst über eine Blume, die ich nicht kenne...
Ein Irrtum von mir.
Morgengruß v. Chris

 

Antwort von Inge Offermann (31.01.2013)

Liebe Chris, hier handelt es sich um ein älteres Gedicht aus dem Frühjahr 1980, als ich mit meinem damaligen neuen Partner von einer Stadt in eine andere umzog. Du hast dich wahrscheinlich schon sehr an mein Hauptthema Pflanzen gewöhnt. Herzlichst, Inge


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 31.01.2013

Liebe Inge,

man braucht nur einen Moment der Entschlossenheit.

Liebe Grüße
Irene

 

Antwort von Inge Offermann (31.01.2013)

Liebe Irene, bei einem Aus- und Umzug fällt es einen am einfachsten, die Vergangenheit zurückzulassen. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 31.01.2013

Liebe Ingo,

wir halten oft zu lange fest an Dingen
und
auch unliebsamen Erinnerungen, die auf
den Müll gehören.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Inge Offermann (31.01.2013)

Lieber Karl-Heinz, manchen Menschen fällt es leichter, Gefühle und Erinnerungen zu bewältigen, dies hängt von der Persönlichkeit und der inneren Verfassung ab. Gerne danke ich dir für deinen Kommentar. Herzlichst, Inge


Frank Gülden (eMail senden) 31.01.2013

... Wenn das so einfach wäre...

Liebe Grüße!

Frank

 

Antwort von Inge Offermann (31.01.2013)

Lieber Frank, Vergangenheit legt man innerlich natürlich nicht völlig ab, aber wenn man sie örtlich zurücklässt, distanziert man sich von ihr. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Liebe Grüße, Inge


Bild Leser

Alma Brosci (eMail senden) 31.01.2013

knapp und präzise. ihg

 

Antwort von Inge Offermann (31.01.2013)

Gerne danke ich dir, Inge, für deinen Kommentar und sende dir abendliche Grüße, Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).