Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Treue / Sonett“ von Christina Stöger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Stöger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail senden) 07.02.2013

Liebe Christina;

wer nur an den Tollen Tagen
so was wie Erfüllung findet,
den kann man das eine fragen,
warum er sich's sonst nur schindet.

Liebe Grüße
Faro

P.S. reimmäßig hast du die Sonettform voll getroffen - nur das Versmaß "verlangt" eigentlichen fünffüßige Jamben...;-)


 

Antwort von Christina Stöger (08.02.2013)

Ja, die Narren sind frei ... :) Na, ich übe noch ... smile ... ich versteh zwar nicht ganz, was ich da mache ... aber ich mach halt mal :D Danke und schönen Tag dir :)


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 07.02.2013

Liebe Christina,

Jubel, Trubel, Heiterkeit
in jedem Jahr zu dieser Zeit
während sonst die Narren
im Lebens Ernst verharren.
So sollen sie sich in vollen Zügen
an diesen Tagen recht vergnügen.
Fehlt's später auch an Rente
wegen teurer Alimente.

Gern gelesen dein Gedicht,

es grüßt dich
Karl-h
Heinz

 

Antwort von Christina Stöger (08.02.2013)

Grinst ... ja, so kanns gehen :) Also pass schön auf in diesen Tagen :) Sei herzlich gegrüßt pinky


Agathon (fotogesaengegmail.com) 07.02.2013

Hallo Christina, gräm dich nicht,
unter der Maske sieht doch keiner dein
Gesicht.
Sünde ist immer nur, was kommt ans
Licht.
Nur dann von Untreue man spricht.
Mach dir also keine Gedanken.
Durchbrich die kleinkarierten Schranken!

Helau und Kölle alaaf!

Grüße von Agathon

 

Antwort von Christina Stöger (07.02.2013)

Grins... so siehst du das also... na dannn :) Auf geht's ins Faschingstreiben ...


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 07.02.2013

Liebe Christina,
schön die 5.Jahreszeit beschrieben, leider bin ich ein Faschingsmuffel, ich mag die Natur:-)))!
Liebe Naturgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christina Stöger (07.02.2013)

Hi Gundel, ich mag die Natur auch sehr gern ;) Hier bei uns ist nicht viel mit Fasching... daher betrifft es mich auch nicht wirklich ;) Hab nen tollen Tag Grüße pinky


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 07.02.2013

Der Trend im Fasching, wilde Kontakte zu haben, ist gut beschrieben, Christina. Bei den Regeln des Sonettes sehe ich noch kleine Besserungsmöglichkeiten.
Tipps gefällig?
Fragt respektvoll
der Paul

 

Antwort von Christina Stöger (07.02.2013)

Hi Paul, klar, Tipps sind immer gut :) Ein lieber Freund sagte zu mir, ich solle das mal versuchen... und das ist mein erster Versuch... mal ganz was anderes :) Ich freu mich auf Nachricht von dir Herzlichst pinky


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 07.02.2013

Christina, schön ist dennoch die Narrenzeit,
man ist zu jeden Blödsinn mal bereit.

LG von Bertl.

 

Antwort von Christina Stöger (07.02.2013)

Stimmt :) Solange man weiß, was man tut :D Viel Spaß heute :) Grüße pinky


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).