Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wortklauberei“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Absurd“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 21.02.2013

Was Buchstaben verändern können, lieber Paul, hast du perfekt inszeniert. Herzlichst RT


Bild Leser

hansl (eMail senden) 21.02.2013

Lieber Paul,

ein geWichtiges Gedicht, das ich geSichtet habe :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.02.2013)

Merci, Faro!


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.02.2013

Hallo Paul,

gefällt mir, besonders Gewichtsverlust.

LG
Karl-Heinz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.02.2013)

Der eine das, der andere jenes... (;-)) Merci, KH!


Literatusz (wr.guthmannweb.de) 20.02.2013

Hallo Paul,
ich halte die Worteklauberei
für eine große Sauerei.
Ich übe da leise Kritik
und schick dich in die Politik.
MvG Wolf-Rüdiger

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.02.2013)

Hübsches Spontanverslein, WR! Ja,ja die Politiker... Nichts leisten, nur reden... Und Diäten kassieren... LG vom Paul


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 20.02.2013

Lieber Paul, schöne Wortspielerei. Gefällt mir.

LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 20.02.2013

Lieber Paul!
Um die Blödelei weiterzuspinnen,
Darf dein WORT-klau-BÄR gewinnen :-))
Betrübt bist DU bald voller FRUST...
Ich tipp´ nun auf GEDICHTS-verlust!!!
GRINS
Herzl. Mittwochabendgrüße vom Schwabenseggl Jürgen, der seinen
"Gedichts-hunger" während der Fastenzeit im Griff hat

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.02.2013)

Mens, Jürgen - ja Gedichtsverlust! Whe wenn es abgestürzt ist... Merci vom Paul


hsues (hsues_47web.de) 20.02.2013

Suuper, Paule, Wegrennen ist eben nicht immer ein Zeichen von Schwäche...Toll gereimt, herzl., Heino.


Theumaner (walteruwehotmail.com) 20.02.2013

Lieber Paul, sehr gut!

Mühsam rackert mancher Wicht,
um zu schmälern sein Gewicht.
Doch es ist ihm auch bewusst,
schneller geht Gesichtsverlust.

Nimmt die Faulheit ihren Lauf,
sind die Pfunde wieder drauf.
Doch mit 'nem Gesichtsverlust,
schiebt man lebenslangen Frust!

Habe ich gerade spontan für dich gereimt :-)
Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2013)

Freue mich sehr Uwe! Könnte von mir sein... So ein toller Kommi für ein *nur Blödelgedicht*! Merci der Paul


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.02.2013

...perfetto Paul, da ist sehr viel Wahres dran;-)grins* lG von Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2013)

war nur Geblödel, Bertl! Merci!


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 20.02.2013

Lieber Paul,

so mancher hat schon sein Gesicht verloren und weiß es nur noch nicht, da hilft auch kein Gewichtsverlust, tolles Wortspiel gefällt mir.

Lieber Gruß von Gabriele

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2013)

Lieber das Gesicht als die Brieftasche (;-(( Sei bedankt, Gaby!


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.02.2013

Ist es nicht in extremer Art, Ausschwitzen in der Sauna hilft auch! Grüße Franz

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.02.2013)

Merci Don Francesco!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).