Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Aphorismus zum Mann“ von Wilhelm Westerkamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wilhelm Westerkamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 27.02.2013

Nun ja lieber Wilhelm, obwohl ich betreffend meiner sehr langen Militärzeit sehr stark im Bereich Führung geprägt wurde, gibt es bei mir (uns)in der Ehe ein Kollektiv was bedeutet, jeder hat etwas zu sagen!!! Weiterhin gehöre ich sollte ich ein Bier in der Kneipe trinken zu den Menschen die man „die schweigsame Art“ nennt und dem Rest bezogen, ja lieber Wilhelm da bekommt eine Frau Delirien denn sie kann von den Männern etwas lernen! Sie schwafeln ohne Ende!!! Na dann Prost!!! Grüße Dir der Franz


nanita (c.a.mielckt-online.de) 27.02.2013

Lieber Wilhelm, das sehe ich genau anders. Männer reden oft mehr als Frauen. Damit mögen sie den Eindruck vermitteln, sie hätten das Sagen, aber meistens bestimmen doch die Frauen :)
Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Wilhelm Westerkamp (27.02.2013)

Das ist eben jenes Phänomen, weshalb ich diesen Aphorismus einmal schreiben musste. Herzlich grüßt, Wilhelm


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).