Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„EULENKINDER“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 04.03.2013

Liebe Christine, deine große Liebe zu fast allen Tieren hast du in diesem Gedicht bewiesen. Liebe Grüße Norbert


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 03.03.2013

Liebe Chris,

ein sehr schönes Gedicht,
Eulen sieht man bei uns nicht.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Christine Wolny (03.03.2013)

Lieber Karl-Heinz, ich mag die Baumbewohner mit ihren knopfrunden Augen. Sie bewohnen schon jahrelang eine bestimmte Tanne bei mir im Garten. Nun ist es nur noch eine... Einen schönen Sonntag wünscht euch Chris


Night Sun (m.offermannt-online.de) 03.03.2013

Liebe Chris, an diesem Plätzchen kriecht die Sonnenwärme auch nter die flauschigen Federn der Eulenkinder. So fandest du auch Gelegenheit für diese gelungene Aufnahme mit Gedicht. Ein schönes Märzwochenende wünscht dir Inge

 

Antwort von Christine Wolny (04.03.2013)

Liebe Inge, Eulenkinder wissen auch, was gut tut. Sie sind so niedlich mit ihren Knopfaugen. Heute ist wieder ein schöner Sonnentag. Herzlich grüßt Chris


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 03.03.2013

Liebe Chris,

das ist eine Seltenheit und spricht für dein Einfühlungsvermögen bei diesen Eulen. Und dann noch auf den weißen Birken, Herz, was willst du mehr, kann man da nur sagen.

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Christine Wolny (04.03.2013)

Liebe Margit, Vielleicht war ich mal im vorigen Leben eine Eule. Wer weiß? Wünsche dir eine gute Woche. Herzlich grüßt dich Chris


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 02.03.2013

Liebe Chris!

Eulenkinder sind doch putzige Tierchen.
Ich mag sie auch sehr gern.
Unsere Tierliebe bringt uns viel Freude.
Herzliche Abendgrüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Ilse, lieber Horst, habe seit Mittag Besuch von meiner Enkelin. Sie hält mich auf Trab, da vergesse ich sogar ab und zu das Husten.(Lach) Einen schönen Abend wünscht euch Chris


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 02.03.2013

Liebe Chris,

Du hast ja schon öfter von diesen Tieren erzählt. Find ich toll, dass sie Dir und Deinem schönen Garten treu bleiben. Süßes Foto und reizendes Gedicht.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Heidi, die treue Eule mag mich scheinbar, sonst wäre sie nicht heute in der Tanne auf ihren Sonnenplatz geflogen. Und ich mag sie, das hast du richtig erkannt. Das Foto von den Eulen auf der Birke knipste ich in Piestany, bei unserem ein wöchigen Aufenthalt. Dort habe ich sie durch Zufall entdeckt. Im ersten Augenblick dachte ich, es seien Tauben. Heute war ein herrlicher Sonnentag. Wünsche dir nun einen schönen Abend. Grüße von Chris


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 02.03.2013

Wau Chris,da hattest du aber ein Glück
diese Eulenkinder einzufangen. Ich hab
noch nie eine gesehen die werden sich
wohl verstecken wenn ich durch den Wald
spaziere. Bei uns sind auch nur mehr
wenige. Lieben Gruß von Anna

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Anna, und stelle dir vor, heute kam meine kleine Eule, die schon ein paar Jahre für eine längere Zeit bei mir im Garten in der Tanne wohnt, das erste mal zu Besuch. Ich traute meinen Augen nicht. Sie saß, wie gewohnt, auf demselben Ast und sonnte sich. Es ist wirklich wahr, kaum zu glauben, denn ich hielt den ganzen Winter nach ihr Ausschau, und siehe da: Sie wartete genau so auf die Sonne wie wir. Herzlich grüßt dich Chris


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.03.2013

...Chris, die haben leicht auf uns runter schaun;-)) schlafen sich am Tag aus und sind nachtaktiv.
LG Bertl.

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Lieber Bertl, die Eulen haben ja auch die passenden Augen dazu. Wir würden nachts nichts sehen.... Einen schönen Sonntag wünscht dir Chris


Bild Leser

Mohrle (eMail-Adresse privat) 02.03.2013

Liebe Chris,
Gedicht und Foto haben mir wieder sehr gefallen. Die Eulenkinder haben es gut, bei uns ist es seit Tagen nur grau in grau und wir hoffen, dass wir auch bald die Sonne genießen können.
Liebe Wochenendgrüße, Helga

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Helga, wir hatten heute den ganzen Tag Sonne, und stelle dir vor´: Heute kam auch meine Eule, die mich schon jahrelang besucht, zu mir. Es ist wirklích wahr. Sie setzte sich auf ihren Stammplatz in der Tanne und sonnte sich. Den Winter über war sie nicht gekommen. Ich habe mehrmals Ausschau gehalten, weil ich ja ihren Sitzplatz kenne. Habe mich richtig gefreut, dass sie sich noch nach einem Jahr wieder eingefunden hat. Wünsche dir in den nächsten Tagen auch viel Sonnenschein. Herzlich grüßt Chris


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 02.03.2013

Liebe Christine ,Bild und Gedicht
wie immer bestens aufeinander abgestimmt. Der Titel meines Spatzen-
gedichtes würde auch passen: "Ach wie süß".

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Lieber Hans-Jürgen, dein Spatzengedicht fand ich wirklich ganz süß. Ja, Einfälle muss der Mensch haben, und die hast du. Ein Sonnengruß von Chris


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 02.03.2013

Liebe Chris,
sehr schön bist Du wieder Deinen Eulenkindern auf der Spur!
Heute dürfen auch wir wieder Sonnenschein genießen.
Ganz lieb grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Ingrid, endlich lacht uns heute die Sonne. Gleich ist Leben im Garten. Die Vöglein sammeln Nistmaterial, und ich wollte auch nicht faul sein und habe mich mit Besen und Schaufel nützlich gemacht. Grüße von Chris


Bild Leser

Tina Regina (eMail-Adresse privat) 02.03.2013

Ich mag Birken, ich mag Eulen und ich
mag dieses wunderschöne Gedicht.
Ich häng heut auch mein "Gefieder" in
die Sonne - es ist herrliches
Frühlingserwachen

Sonnige Grüße
Elke

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Elke, heute an einem Sonnentag, kam auch meine Garteneule wieder an ihren alten Platz in der hohen Tanne. Den ganzen Winter war sie wo anders, aber den Sonnenplatz hoch oben hat sie nicht vergessen. Ich staunte nicht schlecht, als ich sie sah. Sie kennt mich schon von den Jahren vorher und schaute interessiert herunter, während ich sie begrüßte. Eine schöne Überraschung für mich. Grüße von Chris


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 02.03.2013

Wundervoll wieder von Dir Chris und Prost mit einem Glaserl Sekt!!! Franz

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Lieber Franz, so ein Glaserl in Gesellschaft würde mir auch schmecken. Doch so proste ich dir nur im Geiste zu. Heute werden wir mit Sonne verwöhnt. War gleich im Garten und habe mich an meiner Eule, die sich in der Tanne am Rande sonnt, erfreut. Grüße von Chris


nanita (c.a.mielckt-online.de) 02.03.2013

Liebe Chris,
das ist wieder ein wunderschönes Naturgedicht mit einem Foto, dass man selten schießen kann.
Nun laß uns das Wochenende genießen mit oder ohne Sonne.
Liebe Grüße sendet
Christiane

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Christiane, ich hoffe, dass du auch die Sonne genießt. Sie kam gegen 10 Uhr, ein strahlend blauer Himmel, und gleich lockte es mich gegen Mittag in den Garten, wo ich meine kleine Eule begrüßen konnte. Sie war im Winter nicht da, aber heute, es ist die Wahrheit, hat sie sich in der Tanne am Rande sitzend, gesonnt. Sie kommt schon mehrere Jahre zu mir und kennt mich. So habe ich sie begrüßt, wobei ihre Ohren immer größer wurden.... Ein schönes Wiedersehen. Grüße von Chris


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 02.03.2013

Liebe Chris,
ich staune über deine Eulenkinder in der Birke, das Glück hatte ich noch nie! Ein schönes Foto mit Gedicht und gefällt mir sehr!
Liebe WE-Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christine Wolny (02.03.2013)

Liebe Gundel, heute hat sich meine Eule, die ich schon lange vermisst habe, in der Tanne im Garten gesonnt. Kaum zu glauben, aber wahr. Sie kennt mich schon und schaut sehr interessiert auf mich herunter. Wünsche dir einen schönen Sonntag mit viel Sonne. Grüße von Chris


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 02.03.2013

Liebe Christine,
dein Gedicht mit Foto wieder sehr gelungen.Du magst sehr die Eulen.
Gerne gelesen und liebe Grüße von
Hildegard

 

Antwort von Christine Wolny (03.03.2013)

Liebe Hildegard, sie begleiten mich schon jahrelang. Hatten ein Jahr lang zu fünft die Tanne im Garten bevölkert. Nun ist nur noch eine da,und die sitzt immer am selben Ast, so dass ich sie ganz schnell finde. Dir einen schönen Sonntag wünschend, Chris


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 02.03.2013

Liebe Christine,

eine schöne Momentaufnahme vom Einzug des Frühlings...
da lohnt ein Blick auf diese Eulen,
anstatt dem Winter nachzuheulen...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Christine Wolny (03.03.2013)

Lieber Faro, mit der Sonne kam auch die Eule.Scheinbar hat sie genau so darauf gewartet, wie wir. Einen schönen Sonntag wünscht Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).