Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Im giftigen Wald“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Enttäuschung“ lesen

Michael Buck (micha.buck1962gmail.com) 19.03.2013

Wahrlich ein giftiger Wald, den man durchschreiten muß, im Falle einer Enttäuschung, weil man sich von einer Herzensangelegenheit mehr versprochen hatte, die nun jene Schatten auf die Seele wirft, die du hier, mit deinen Worten versuchst auszudrücken, lieber Andreas.
Dies widerum in höchstem Maße lesens - und deutenswert.
In diesem Racheengel möchte ich den Vorwurf an sich selbst erkennen, den man sich macht, weil man sich Dinge anders vostellen wollte, als sie es einem vielleicht schon lange vor Augen führten.
Aber das ist nur meine eigene Sichtweise.
Sehr gerne hab ich deine Gedicht betrachtet.
Lieben Gruß.
Micha


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 07.03.2013

Lieber Andreas, so tiefe Gefühle kann man wohl nur in Metaphern kleiden, "normale" Worte reichen dazu nicht aus.
Lieben Gruß in den Abend von Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).