Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„FRÜHLINGSBESCHWÖRUNG“ von Heidi Schmitt-Lermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 04.04.2013

Liebe Heidi!

Deinem wundervollen Text und Gemälde
stimme ich voll zu.
Es wird höchste Zeit, dass sich etwas
ändert.
Wir sollten alle mal ein Machtwort sprechen;
dann würde es vielleicht helfen.
Ganz herzlich grüßen dich

Horst + Ilse

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (05.04.2013)

Liebe Ilse, ich fürchte der hl Petrus hört uns schon lange nicht mehr zu. Hat sich irgendwie mit der Frau Holle in der Wolle, lach. Danke für diesen netten Kommentar und das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi


Theumaner (walteruwehotmail.com) 03.04.2013

Liebe Heidi, wird Zeit für einen Protestbrief an Petrus (lach). Wundervoll, deine Frühlingsfee!

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2013)

Lieber Uwe, ich unterschreibe schon so viele Petitionen gegen die Barbarei an Tieren, warum nicht auch die Deine, an den Petrus gegen das hässliche Wetter, lach? Meine Frühlingsfee lässt sich viel zu lange von dem grimmigen, kalten Herrn unterbuttern, finde ich auch, aber es soll noch so weiter gehen, mindestens 2 Wochen. Wunderbar. Danke für Deinen netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.04.2013

Liebe Heidi, du sprichst mir voll aus dem Herzen. Sehr gelungen sind Tonalität und Bild. Herzlichst RT

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2013)

Lieber Rainer, ich glaube, es gibt keinen mehr, der sich nicht ein anderes Wetter wünscht. Der Frühling hat sichtbar Verspätung und lässt sich vom Winter unterbuttern. Ich danke Dir für den netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 02.04.2013

Liebe Heidi, ein wunderschönes Gedicht. Ich bin immer wieder fasziniert von Deinen tollen Bildern.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (02.04.2013)

Lieber Hans-Jürgen, danke schön, das freut mich. danke für den netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.04.2013

Bild wieder „ein Traum“ und die Worte – Gedanken, ja Heidi ich werde den Wettergott bitten euch eine Ladung Sonne zu schicken!!! Fränkische (Unterfranken) Sonnengrüße Dir und Familie der Franz und Heidi, in Deinem Bild ist göttliche Sonne vorhanden!!!

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2013)

lieber Franz, ja das wäre nett, aber ich glaube der Wettergott ist die nächste Zeit noch stur. Danke für den lieben Kommentar, bayrische Kältegrüße, aber von Herzen warme Grüße, Heidi


Bild Leser

hansl (eMail senden) 01.04.2013

Liebe Heidi,

recht so - dem Kerl gehört der Marsch geblasen und Arsch versohlt! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (03.04.2013)

Lieber Faro, wenn ich den zu fassen kriege, aber dannnnnnn..... aber er versteckt sich immer, der Feigling hinter seinen Wolken, lach. Danke für den netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 01.04.2013

Liebe Heidi,

wir sind gerade von unseren Enkelkindern
zurückgekommen. Eine Party mit Brunch.
21 Personen von denen 7 Kinder einen
Spaß hatten die vielen versteckten Eier
zu suchen. Das Wetter hat auch
mitgemacht. Bei 20 Grad und Sonnenschein
war es ein echtes Osterfest.

Sehr schön dein Gedichzt und
detailiertes Gemälde.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz


Bild Leser

freude (adalberttele2.at) 31.03.2013

...Heidi, mit der Frühlingsfee wüßt' ich auch mehr anzufangen als mit dem Winter. Sehr bezaubernd, dein buntes Bild, wo schon alles blüht.
LG von Bertl.

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (31.03.2013)

Bertl, das glaub ich Dir, lach, Du Ladykiller, haha. Aber meine Frühlingsfee ist kapriziös, das sieht man doch. Sie haut immer vor dem Winter ab. Danke für Deinen netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 31.03.2013

Ja liebe Heidi! Du hast ja soooo Recht! Aber es ist eben so wie es ist.... weisse Eier sind unauffindbar, der Osterhase trägt Handschuhe und hat Eiszapfen an den Schnurrbarthaaren und meine Frühlingsgefühle sind verbuddelt! In einer Frühlingsrolle beim Chinesen.... Trotzdem sag ich danke für Dein schönes Gedicht und ganz besonders für das schöne bunte Blumenbild. Schöne Ostertage wünscht Dir, Roland

 

Antwort von Heidi Schmitt-Lermann (31.03.2013)

Lieber Roland, Meine Ostereier wären ja bunt gewesen, also auch im Schnee sichtbar, aber die Sache ist, es ist zu nass. Alles ist aufgeweicht der Garten und auch die Wege hier im Wald, wo ich wohne. Da scheucht man keinen Hund vor die Hütte und außerdem schneit es immer noch. Mein Beitrag war als Trost gedacht, weil eben so gar kein Frühling ist. Danke für Deinen netten, lustigen Worte, liebe Grüße, Heidi


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 31.03.2013

Liebste Heid,

ich versuche mal, hier einen Kommentar zu landen. Deine Fr�hlingsfee ist wundersch�n, das Gesicht so hell und klar. Mehr geht nicht, die Buchstaben rutschen immer in die oberen Reihen.

Liebe Ostersonntagsgr��e von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).