Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Entscheidung im Traum“ von Inge Hoppe-Grabinger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hoppe-Grabinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 08.05.2013

Liebe Inge,

hinter den Hecken hecken die Träume frei von Zwecken und Schrecken das Ultimative aus...

Liebe Grüße
Faro, der heute nur zwei Gedichte lesen konnte.. und wollte :-)


Andreas Thon (eMail-Adresse privat) 07.05.2013

Hmm...schöne Zeilen (D)eines Traumes. Aber Hofstaaten haben auch so etwas endgültig kaltes an sich. Da könnte ich auch drauf verzichten, auch wenn ich dann den Brunnen missen würde. Und das Dunkel der Hecke hat sicher auch ein Leben was hier unerwähnt bleibt. Und kein Zurück gibt es in meiner Interpretation nicht, deswegen wähle ich das Dunkel und die Suche. LG Andi

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (07.05.2013)

... stimmt, es bleibt genügend Spielraum für Unerwähntes, ansonsten: gut, dass du Mut hast, das Dunkle zu bevorzugen ... LG ihg


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 07.05.2013

Wenn Du dem König folgst,
siehst Du die Pracht,
folgst der Demonstration der Macht...
und ... was geschieht in der Nacht?
(°?°) Irene

 

Antwort von Inge Hoppe-Grabinger (07.05.2013)

... darüber wird besser nicht nachgedacht ... (-.-) ihg


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).