Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Magnolia“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 14.05.2013

Hallo Andreas,
ein lohnenswerter Ort, wo es sich auch noch im Alter gut leben lässt, wo man Kraft tanken kann, damit man auch künftig noch den Durchblick bewahrt!
Wunderschöne Worte!
LG. Michael


Andreas Thon (eMail-Adresse privat) 14.05.2013

So eine gläserne Stirn hinter denen man Deinen Gedanken und Träumen beim wirbeln zusehen kann, die umrahmt von weißem Haar und einem Magnolienhut in diese Welt hineinsitzt. Schön auch der Bärliner Dialekt in der ersten Zeile...gute Idee, Andreas. LG Andi

 

Antwort von Andreas Vierk (14.05.2013)

Liebe Christa und lieber Andy, jetzt brauche ich mal Nachhilfe: Wieso ist die Aufforderung, mich in Meditationstellung unter der Magnolie zurück zu lassen Berliner Dialekt? Wieso deutsch-österreichisch nicht zu verstehen? Wo liegt mein Fehler? Liebe Grüße Andreas


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 13.05.2013

Sag, lieber Andreas, ist zwischen Österreichisch- und Deutsch-Deutsch wirklich so ein Unterschied oder steckt der Sinn wieder HINTER den Worten?
Lass mir hier sitzen... - bei uns heißt es: Lass mich hier sitzen...????
Bitte um Deutsch-Nachhilfe, LG, christa

 

Antwort von Andreas Vierk (14.05.2013)

Liebe Chriata, lieber Andy, jetzt habe ich den saublöden Fehler, der mir im Halbschlaf unterlaufen ist, geändert! Nochmal liebe Grüße


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 13.05.2013

Lieber Andreas,

dann bist du schon wie die Magnolienblüte geworden: bleich und wächsern-glasig? Innerlich oder nur äußerlich? Manchmasl fühlt man sich ja so, auch wenn man noch nicht 90 ist.

Auf jeden Fall: lebe nicht so starr!
Irene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).