Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > E n t t ä u s c h u n g < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Enttäuschung“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.05.2013

Liebe Ilse und lieber Horst,
auch die Ragentage gehen vorüber und sehen wir mit Vorfreude auf die warme Sommerszeit.Ich gewinne auch den Regentagen gutes ab,da kann ich alles erledigen was liegen geblieben ist.So schnell lass ich mich nicht unterkriegen.
Euch beiden einen schönen Abend und herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Ilse Reese (30.05.2013)

Liebe Hildegard! Nur Regen wäre ja erträglich; aber hier gibt es große Überschwemmungen und die Talsperren sind randvoll. Das ist alles nicht so einfach. Ich danke dir schön und lass dich herzlichst grüßen von Horst + Ilse


mkvar (margit.kvardadrei.at) 28.05.2013

ja liebe Ilse so wird es sein,
darum dieses schöne Wetter.
Lieb grüßt eure lachende
Margit.

 

Antwort von Ilse Reese (29.05.2013)

Liebe Margit! Heute Frühling und morgen Herbst; so ist eben das Wetter. Alles ist irritiert. Ich danke dir und ir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 27.05.2013

...wie wahr, liebe Ilse, wo man hinschaut, fast überall dieses kalte, nasse Wetter und sogar unsere südlichen Nachbarn sind davon betroffen. Ich glaube, die Natur wehrt sich nun und die Menschheit kriegt für jahrzehntelange Versäumnisse die Rechnung präsentiert.
Herzliche Grüße, Helga

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Libe Helga! Bei uns war es arg schlimm. Vieles ist überflutet. Heute erst hat der Regen nachgelassen. Wir hoffen, dass es so bleibt. Hab vielen Dank und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Theumaner (walteruwehotmail.com) 27.05.2013

Liebe Ilse,
die Fehler des Menschen beginnen sich zu rächen... Deine Enttäuschung kann ich gut nachvollziehen.

Herzlich grüßt euch Uwe

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Lieber Uwe! Es sieht ganz danach aus. Bei uns in Niedersachsen war es wohl am schlimmsten. Hoffentlich wird es nun wärmer. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 27.05.2013

Liebe Ilse,

das Schicksal ist ziemlich hinterhältig. Weihnachten bei 22 Grad im Schatten. Ostern freute sich über Schnee und Eis und Pfingsten war voll Regen, Kälte und Sturm und das immer am Wochenende. Unsere Wirtsleute gegenüber sind schon ganz verzweifelt, weil niemand bei dem Wetter kommt. Von Erderwärmung jedenfalls keine Spur, wir haben die Heizung immer noch an, oder vielmehr schon wieder an. Dass keine Insekten fliegen, ist für Schwalbenkinder ziemlich schlimm. Hoffentlich ändert sich das bald. Wollen wir die Hoffnung nicht aufgeben.

Liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Liebe Heidi! Das man sich wohl fühlt, kann man nicht behaupten; aber wir müssen ja alles überwinden. Hab vielen Dank für deine lieben Worte und sei wieder herzlich gegrüßt von Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.05.2013

Liebe Ilse und lieber Horst,

auch bei uns giesst es seit Tagen. Das
Positive dabei ist, dass ich mehr Zeit
für Gedichte habe, weil ich nicht in den
Garten kann, der gut bewässert wird.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Lieber Karl-Heinz! Alles hat wieder 2 Seiten; bei uns war es ziemlich schlimm, vieles ist überflutet. Hab vielen Dank und lasst euch beide herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 26.05.2013

Liebe Ilse,
ja - dieser Sonntag - ohne Frag'-
war wirklich nicht ein Sonnentag!

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Lieber Faro! Die Wärme fehlt; wir müssen jeden Tag heizen. Hoffen wir auf Besserung. Vielen Dank sagen dir mit herzlichen Grüßen, Horst + Ilse


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 26.05.2013

Liebe Ilse, lieber Horst,

Regen, Regen, Regen,
wohl nicht mehr nur ein Segen,
Samen werden weggespült,
junge Pflanzen stehn zerwühlt,
Blüten, die sind weggeschlagen.
Wann wird sich die Sonn' vorwagen?

Herzliche Grüße zum Sonntagabend
Irene

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Liebe Irene! Es ist wirklich schlimm. Felder ähneln einer Seenlandschaft. Wer weiss, was alles verdorben ist. Wir müssen uns damit abfinden. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.05.2013

...dafür scheint zu Weihnachten dann die Sonne, Ilse;-) lG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Lieber Bertl! Eigentlich müsste es so sein. Mit dem Wetter läuft etwas schief. Wir dürfen nicht den Mut verlieren. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.05.2013

Nun ja liebe Ilse, bei 10 Grad plus am heutigen Tag bin ich noch ganz zufrieden, im Süden (München) ist´s noch kälter!!! Dir und Horst liebe Grüße und ab Montag soll es ja etwas besser werden – „schau mer mal“ würde Beckenbauer sagen!!!!!!!! Franz

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Lieber Franz! Du hattest Recht. Heute Mittag hat der Regen aufgehört und es kommt wahrscheinlich die Sonne noch hervor. Es war arg schlimm. Ich danke dir und wir güßen euch herzlich, Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 26.05.2013

Liebe Ilse, lieber Horst,
das war von morgens bis abends ein richtiger Regentag.
Zum Glück war Erna da, und wir haben Karten gespielt, Tee getrunken und geplaudert. So ist es doch noch ein schöner Sonntag geworden.
Abendgruß von Chris

 

Antwort von Ilse Reese (27.05.2013)

Liebe Chris! Darüber haben wir uns sehr gefreut, dass du Gesellschaft hattest. Seit heute Mittag hat der Regen aufgehört und wir hoffen, dass es sich nun bessert. Wir danken dir sehr und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).