Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Erinnerungen an den Wilden Westen“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Perle (margritbaumgaertnerweb.de) 18.06.2013

Liebe Wally,
zwar bin ich noch nie im "Wilden Westen" gewesen, aber das Interesse daran war bei mir schon immer groß...vor allem die Geschichte der Indianer hat mich lange beschäftigt. Ich finde es daher toll, wie du den heutigen Zustand fern aller Romantik beschreibst. Die Indianer, von Alkohol und Arbeitslosigkeit ihrer Würde beraubt, müssen sich mit Touristengeschenken durch das Leben schlagen.
Liebe Grüße!
Margrit

 

Antwort von Wally Schmidt (18.06.2013)

Liebe Margit, ja die Indianer haut man auch heute noch ganz schön über's Ohr. Ich war viele Jahre jedes Jahr in Tucson. Habe mich sehr mit der Indianischen Kultur beschäftigt . Viele grosse Batiken sind dabei entstanden, mit Indianern in ihrem tâglichen Leben. War eine tolle Zeit. Die Bilder sind schon viele Jahre alle verkauft. Dir einen schönen Tag und liebe Grüsse von Wally


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 18.06.2013

Ja, eine tolle Gegend und die Indianer sind fleißige Künstler... Hab mir dort einenn hübschen Bolo gekauft für 200 $...

 

Antwort von Wally Schmidt (18.06.2013)

Lieber Paul, ich hoffe, dass du deinen Bolo auch heute noch trägst. Leider findet man auch heute schon Indianerschmuck "Made in China", schrecklich. Man muss halt wissen wo man kauft. alles Gute von Wally


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).