Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das schwarze Schaf“ von Loreen Xibalba

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Loreen Xibalba anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

11.01.2020
Bild vom Kommentator

Manche Menschen scheren
gern alles über einen Kamm...
So sehen sie rundherum nur schwarz,
auch wenn etwas weiß bislang.

Deine Gedanken gefielen
mir sehr gut.

Liebe Grüße sendet dir Renate

Bild vom Kommentator
Absolut Daumen hoch!
Liebe Grüße Norbert
Bild vom Kommentator
Liebe Laureen,

meinst du damit, dass sie dann jeden über den gleichen, nur noch schwarzsehenden Kamm scheren? - Dann verstünde ich deinen Text.. ;-)

Liebe Grüße
Faro

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

29.06.2013
Bild vom Kommentator
mußte zweimal drüberlesen, um Deine
wahren Zeilen zu kapieren, Loreen - erst dann ging mir ein Licht auf...)))

Sehr sehr gut - und nach dem Motto: we-
niger ist mehr.

Grüße schickt Ralph Bruse, der sich einstweilen
bei den Kurzgeschichten als Fischverkäufer durchschlagen muß. Vielleicht magst Du mal reinschaun.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

29.06.2013
Bild vom Kommentator
Liebe Loreen,
so ergeht es einem nicht selten, wenn man schon lange mit einem aufgedrückten Stempel leben muss.
Ein toller Aphorismus!
LG. Michael

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).