Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vergeben und Verzeihen“ von Holger Grell

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Holger Grell anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 01.07.2013

Ich pflichte dir voll bei lieber Holger,
wer nicht vergeben und verzeihen kann
trägt meist selbst am Schwersten dran
und inneren Frieden gibt es keinen wenn
man ihn sich nicht selbst zu schaffen
imstande ist.Ich hab dein Gedicht sehr
gerne gelesen. Lieben Gruß von Anna

 

Antwort von Holger Grell (02.07.2013)

Hallo Anna, danke für die lieben Zeilen! Du hast den Sinn meines Werkes verstanden oder hast Erlebnisse, welche damit zu tun haben! Viele liebe Grüße Holger


wabe (eMail senden) 30.06.2013

Ja, lieber Holger, auch ich sage, es kommt auf die Situation drauf an, nicht alles kann man vergeben und verzeihen.

Aber ich denke, ich weiß, wie du es meinst und da stimme ich dir gern zu.

:) Lieber Gruß, Waltraud

 

Antwort von Holger Grell (02.07.2013)

Vielen Dank, liebe Waltraud! Das freut mich sehr! Liebe Grüße Holger


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).