Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wie der Stachelbär entstand ...“ von Klaus Heinzl


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Heinzl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Nicht nur Freund Bär liebt Honig, ich auch!!! Schmunzelgrüße Franz Dir und Familie Klaus
Bild vom Kommentator
Lieber Klaus,

ein heiteres und sagut gereimtes Wort- und Gedankenspiel von dir! :-)

Liebe Grüße
Faro
Bild vom Kommentator
Hallo Klaus,
dieser Stachelbär kann wirklich auf eine einzigartige Entstehungsgeschichte zurückblicken - auf eine ganz andere als diese schmackhaften Stachelbeeren aus dem Garten!
Eine herrliche Idee, die du mit superschönen Reimen perfekt und mit viel Humor umgesetzt hast!
LG. Michael
Bild vom Kommentator
Hallo lieber Klaus!
Da Wespen ihre Stacheln nie gern verlieren,
sollten Klau-bären sowas kaum riskieren...
Im Kreise zorniger Bienen
Könnte er´s wohl verdienen ;-))
Schmerzlos werd ich nach Stachelbeeren gieren!!!
Tolle Dichtung von Dir, was der Stachelbeere zur Ehre gebührt!!
Herzl. Sonntagsgrüße vom schwäbischen Dichterkollegen Jürgen
Bild vom Kommentator
Hihihi - tolle Fabel, Klaus!
Sonntagsgruß vom Dichterspezl Paul!
Bild vom Kommentator
Hallo Klaus
Sehr phantasievoll und witzig; deine schöne Bä- oder Beerengeschichte. Bei dir lernt man hier Dinge, die meinem Bio-Lehrer früher vollkommen unbekannt waren. Hat mir sehr gefallen. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
L.G. Roland
Bild vom Kommentator
Super Duper sagt der Huper für dein so Hirn
bestachelt Denken, hab ich schönster Blumen
zu schenken!!!! ECHT GENIAL, lieber Klaus!
Herzlichst, Kerstin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).