Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wahl(denk)zettel mit Kreuz“ von Uwe Walter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Uwe Walter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kritisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,

ein klasse Wort- und Gedankenspiel. Ich denke, dass man nur noch abwählen kann, ohne zu wissen, was man neu wählen sollte...

Liebe Grüße
Faro

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Faro, längst sind die Politiker zum Spielball von Großkonzernen und Banken geworden. Das Kapital bestimmt die Spielregeln - siehe USA... Ich bedanke mich ganz herzlich für dein Lob. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Vortrefflich ,lieber Uwe!
ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Ingrid, das freut mich und ich danke dir herzlich für deinen Kommentar. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Wie auch immer, „“Nicht Wählen ist schlimmer“! Was ich dann jedoch mache, dies ist eine andere Sache!!! Grüße Dir Uwe der Franz

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Franz, ich sage mir auch: Nicht wählen wäre die falsche Entscheidung. Schau'n mer mal :-) Herzlichen Dank für den Kommentar und liebe Grüße zu dir, vom Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,

ich konnte mich nicht entscheiden, dacht drüber nach und muss es leiden,
das x vorm u ist liederlich,
ich weiß, doch anders geht es nich'

Herzliche Grüße von Margit

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Margit, das machst du richtig, machst du weise und kommen uns dann Zweifel - leise, dann hoffen wir, dass sie es richten; sonst wird sie ein Gedicht vernichten! (lach) Ich bedanke mich herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Hat was, Uwe! Liebe Grüße von RT.

Uwe Walter (27.07.2013):
Das freut mich, lieber Rainer :-) Dank und liebe Grüße auch an dich. Herzlichst Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe, sehr gut. Ich mach halt stets ein Ypsilon, dann kommt es krumm, ich weiss es schon. Herzlich Robert

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Robert, vielleicht sollten alle Wähler ein Ypsilon schreiben, aber ob die da oben dann wirklich ins Grübeln kommen würden? Ich bedanke mich ganz herzlich für deinen Kommentar. LG Uwe

Bild vom Kommentator
bissig, schnörkellos und verdammt gut,
Uwe!

Dickes Kompliment.

Grüße von Ralph

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Ralph, dein dickes Kompliment ehrt mich und dafür danke ich dir von Herzen. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,
man müsste ihnen einen DENKZETTEL verpassen. Doch wem? Also mache ich wieder treu und brav mein Xchen.
Grüße von Chris

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Chris, nicht zur Wahl zu gehen wäre ja auch verkehrt. Viel kann der Wähler allerdings nicht bewirken, denn hinter der Politik steht die Macht des Kapitals... Ich bedanke mich sehr herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Klasse, lieber Uwe und spricht mir aus meinem wahlverdrossenem Herzen!!! Knackig meinen Unmut in Worte gefasst. Liebe Grüße Elke

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Elke, klasse, dann hätte ich schon eine, die mich wählen würde (lach). Nein, das Geschäft wäre mir zu schmutzig. Ich bedanke mich für deinen Unmut und das schöne Lob sehr herzlich. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,

wenn Wahlen nur nicht immer so langweilig wären. Vorher die langweiligen Versprechungen, die man jeden Tag im Wahlspott sehen muss und dann der Wahlausgang ist seit Jahren derselbe. Langweilig und es merkelt wieder weiter so langweilig, wie es immer war und die Versprechungen sind dann vergessen. Gekonnt hast Du das X für ein U gesetzt.

liebe Grüße,

Heidi
Heidi

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Heidi, das hast du sehr gut beschrieben. Die Politiker handeln treu nach der Adenauer'schen Devise: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern". Es ist halt so, Geld regiert die Welt... Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
...ja leider, wahre Worte, lieber Uwe.
Eigentlich müsste man ja statt dem Kreuz
ein "U" für unfähig setzen, denn schön
langsam weiß man nicht mehr, wen man
noch wählen soll.
Abendgrüße, Helga

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Helga, es ist wirklich keine Alternative in Sicht. Die einmal zur Hoffnung Anlass gegeben hatten, die enttäuschten ebenso. Geld regiert die Welt - siehe Amerika... Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,
mit der Wahl ist das immer so eine Sache. Wir gehen aber trotzdem immer zur Wahl, auch wenn wir uns hinterher ärgern.
Liebe Grüße von Hildegard

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Hildegard, nicht zu gehen, das wäre auch eine falsche Entscheidung. Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
War es nicht schon immer so, lieber Uwe?

Seit Anbeginn der Zeiten
woll'n Mächtige uns bereiten
zum Stimmvieh für ihre Lügen:
Seit eh woll'n sie ja betrügen.

Mach doch mal ein U auf den Stimmzettel, vielleicht hilft das.
Schmunzelgrüße von Irene

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Irene, ich glaube auch, dass dies schon immer zur Wahltaktik gehört hat. U wäre ein Versuch, aber die Auszähler buchen das dann womöglich unter U lk ab. ;-)) Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,
deine Zeilen mit der Wahl
sind geradezu genial...
Man hat die Wahl, aber es ist ein Kreuz mit dem Kreuz...
Liebe Grüße
Gabriele

Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Gabriele, ich frag mich manchmal, wer noch wählbar ist? Zu deinem Kommentar sage ich ganz herzlich Danke! LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe, von allen Regierungsformen
ist die Demokratie immer noch die beste.
Eklatante Fehler finden aber auch hier statt, da hinter allem Menschen stehen.
Wenn wir garnicht wählen, kommen die ans Ruder, die wir überhaupt nicht wollen.
Eine schwierige Lage.
"Wählen wir die kleinsten Übel,
wer nicht gut, den schicken wir zum Dübel"
Du hast die Karawane mit Deinem heutigen Beitrag sensibilisiert.

LG Hans-Jürgen


Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Hans-Jürgen, du hast es genau erkannt. Nicht wählen ist auch die falsche Wahl. Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
wie wahr wie wahr und hinterher wird
allen klar,dass man aufs falsche pferd
gesetzt,da auch sein kreuz war abgewetzt

schmunzelgruß,sieghild


Uwe Walter (27.07.2013):
Liebe Sieghild, dein Kommentar ließ mich schmunzeln und ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,

Die bis zum Wahlgang mich umworben,
sind eigentlich für mich gestorben.
Ich weiß mir keinen andern Rat
und dreh das Kreuz (x) um neunzig Grad (+).

Gruß
Gerd


Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Gerd, jetzt bist du bestimmt im Fadenkreuz des Verfassungsschutzes :-) Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe,
es ist schon ein Kreuz mit der Wahl ..
Ich gehe aber trotzdem immer hin ,
denn immerhin ist so eine Wahl
die einzige Möglichkeit,
wo man mit nur einem einzigen X
Geschichte schreiben kann.
LG Siegfried

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Siegfried, ich bedanke mich für den prima Kommentar, in dem sogar ein Aphorismus steckt. Ja, bei so einer Wahl kann man auch die Pläne der Politiker durchkreuzen. LG Uwe

Bild vom Kommentator
Lieber Uwe, der Wähler vergisst schnell, wer ihn auf Kreuz gelegt hat. Liebe Brüße Norbert

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Norbert, ... und der Gewählte kann sich nicht mehr an sein Geschwätz vor der Wahl erinnern. :-) Ich bedanke mich herzlich bei dir. LG Uwe

Bild vom Kommentator
...Uwe, man wird immer wieder auf's Kreeuz gelegt, ganz egal wie man wählt.
LG von Bertl.

Uwe Walter (27.07.2013):
Lieber Bertl, ich empfinde das mittlerweile genauso. Sein Wahlrecht nicht wahrzunehmen wäre aber auch verkehrt. Ich danke dir sehr herzlich. LG Uwe

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).