Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > W e g w a r t e < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 02.08.2013

Liebe Ilse, diese ganzen Blumen am Wegesrand erfreuen uns. Hoffentlich blühen sie alle noch länger und verschwinden nicht eines Tages. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Lieber Norbert! Es ist erstaunlich, dass diese Blumen die Trockenheit überstehen und dann noch so herrlich blühen. Es gibt doch immer noch kleine Wunder. Ich danke dir schön und wir grüßen euch herzlich, Horst + Ilkse


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 02.08.2013

Liebe Ilse lieber Horst, wieder gibst Du
der Natur ein wunderbares Gedicht.
Danke, herzlichst grüßt Elke

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Liebe Elke! Die Natur ist für mich das Größte und Schönste und das war noch nie anders. Ich danke dir vielmals und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Night Sun (m.offermannt-online.de) 02.08.2013

Liebe Ilse, jetzt säumen Wegwartenraine unsere Hochsommertage überall, hellblaue Blüten erfreuen mit ihren frischen Morgenfarben. Sie gehören in diese Jahreszeit. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Liebe Inge! Man kann sich wirklich über jede Blume freuen; ich habe ja nur einige genannt. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 01.08.2013

Liebe Ilse,

ja und alle sind sie bläulich bis violett, meine Lieblingsfarben. Ich habe mir sogar Samen von der Wegwarte gekauft, weil man sie nicht versetzen kann. Dann geht sie ein. Jetzt hoffe ich auf Wachstum. Aber ich habe auch einige Glockenblumen und viele andere, die schön sind und duften.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Liebe Heidi! Das ist eine gute Idee, Samen der Wegwarte zu kaufen. Das habe ich garnicht gewusst. In der Vase hält sich die Blüte auch nicht. Ich danke dir vielmals und lass dich wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


cwoln (chr-wot-online.de) 01.08.2013

Liebe Ilse, lieber Horst,
dein Gedicht hat mich gleich wieder an die Wegwarte erinnert, die mich auf meinem Radweg einen Kilometer lang begleitet hat.
Sie hat so eine Leuchtkraft. Man kann sie gar nicht übersehen.
Wünsche euch einen schönen Abend, Chris

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Liebe Chris! Mit der Wegwarte hatten wir gleiche Ideen. Sie ist auch auffallend schön. Ich danke dir und wir grüßen dich ganz herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 01.08.2013

Liebe Ilse und lieber Horst,
In der Feldstraße unterhalb des Jürgenwegs aufgewachsen, war die Feldmark unser Revier. Alles ist bebaut.
Hinter dem Haus spielten wir auf einer Wiese Fussball und errichteten ein Osterfeuer. Heute Haus an Haus. Bis zur Abdeckerei Feld an Feld.

Uns geht es gut und wir grüßen euch herzlich.

Liebe Grüße von Hildegard und Karl-Heinz

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Lieber Karl-Heinz! Das haben wir gern gelesen, dass es euch gut ergeht. Im Augenblick herrscht bei uns wieder eine große Hitze und wir können uns nicht im Freien aufhalten. Wir danken euch schön und grüßen euch ganz herzlich, Horst + Ilse (Vielen Dank für deine PPS)


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 01.08.2013

...Ilse, das passt genau zur heißen Jahreszeit. Diese Blumen überstehen sie und erfreuen uns mit ihrer natürlichen Schönheit.
LG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Lieber Bertl! Große Trockenheit und Hitze; trotztdem gedeihen sie doch. Ist das nicht erstaunlich? Ich danke dir und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 01.08.2013

Liebe Ilse,
meine blaue Blume, die Wegwarte und sie kann herrlich leuchten, trotzdem sie am Feldrain oder am Wegesrand stehen und erblühen, ein schönes Gedicht und erfreut mich immer.
Liebe Sonnengrüße schickt euch herzlichst Gundel

 

Antwort von Ilse Reese (02.08.2013)

Liebe Gundel! Überall kann man etwas Schönes entdecken; man muss nur genau hinschauen. Die Natur gibt uns viele Beispiele, dass man auch genügsam leben kann. Ich danke dir vielmals und wir grüßen dich herzlichst, Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).