Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vanitas“ von Ingrid Drewing

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Drewing anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 10.08.2013

schöne Zeilen vom Werden, Wachsen und Da-
hinsterben - Mensch und Natur gleichermaßen eingeschlossen.
Sehr gut durchdachtes Gedicht, Ingrid.

Grüße schickt Ralph


cwoln (chr-wot-online.de) 09.08.2013

Liebe Ingrid,
haben vor ein paar Tagen eine Schulfreundin beerdigt. Von heute auf morgen war sie nicht mehr.

Tage vorher noch gelacht
und Reisepläne gemacht.
Jedoch das frühe Morgenrot,
brachte unerwartet den Tod.

Der Vergleich mit Pflanzen ist treffend. Schon in der Bibel wird das menschliche Leben mit Gras verglichen.

Zeilen, die uns nachdenklich stimmen und uns auf den Boden der Tatsache herunter holen.
Grüße dich, Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 09.08.2013

Ist der Blauregen nicht eitel giftig?
Gefällt mir sehr, Dein Gedicht mit dunkelgrauem Touch...
LG vom Paul


Night Sun (m.offermannt-online.de) 09.08.2013

Liebe Ingrid, wortbildlich umrankt der Blauregen dein besinnliches Gedicht über das Werden und Vergehen. Liebe Wochenendgrüße sendet dir Inge


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 09.08.2013

Liebe Ingrid,
ein herrlich lyrisches Werk über die Vergänglichkeit, die schon mit der Geburt besiegelt wird.
LG Gabriele


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 08.08.2013

Liebe Ingrid, ein sehr intelligentes Gedicht vom Werden, Wachsen und Vergehen.
Sehr ansprechend.

LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 08.08.2013

Liebe Ingrid,
ein sehr nachdenkliches Sonett über das Leben für Mensch und Natur, denn wir haben keine Macht/Gewalt über das Leben, eine Vergeblichkeit und deine letzten Zeilen sind so ausdruckstark.
Liebe Grüße schickt dir Gundel


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 08.08.2013

Liebe Ingrid,

bin immer noch erschüttert von diesem großartigen Gedicht, das von großer Tiefe zeugt und schlicht einfach unglaublich schön ist. Mich hat es sehr berührt und finde mich da seelenmäßig sehr wieder.

liebe Grüße,

Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).