Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mein Wein am Haus („Schaue froh“ überarbeitet)“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.08.2013

...der Wein beginnt als Embrio im Keim,
so solls ein gutes Jahr gewesen sein.

Heino, ein Prösterchen mit lG, Bertl.

 

Antwort von Heino Suess (11.08.2013)

Danke, lieber Bertl, ob er gut wird, wart ein Jahr, er wächst grad wunderbar! Ich habe vor, selber nochmal Wein zu machen! Werde drüber berichten, bis dann, herzl., Heino.


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 10.08.2013

Ich komme dann auf ein Gläschen vorbei
lieber Heino,wenn er fertig ist na dann
Prost mit harmonischem Klange.Lieb grüßt
dich Anna

 

Antwort von Heino Suess (11.08.2013)

Danke, liebe Anna, ob er gut wird, wart ein Jahr, er wächst grad wunderbar! Ich habe vor, selber nochmal Wein zu machen! Werde drüber berichten, bis dann, herzl., Heino.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 09.08.2013

OBERSPITZE, Dein Gedicht, Heineau!

 

Antwort von Heino Suess (11.08.2013)

Danke, Paule, dein Urteil zählt für mich!! Mehr als du vielleicht denkst...


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 09.08.2013

Mir gefällt's ausgesprochen gut, Heino. Die Zeit der Reife zu beobachten, macht demütig. Herzlichst RT

 

Antwort von Heino Suess (11.08.2013)

Danke, lb. RT, genau das meine ich! Herzl., Heino.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).