Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ALLTAGSGEDANKEN“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Fred Schmidt (friedholdhotmail.fr) 12.08.2013

Liebe Christa,Deine Gedanken gefallen mir,
obwohl Gedanken allein sind - aber machen
nicht - frei, wenn sie nicht wenigstens
zum Teil realisierbar sind. Herzliche
Grüße, Fred

 

Antwort von Christa Astl (12.08.2013)

Lieber Fred, wenn es nur manchmal gelingt, solche Gedanken zu verwirklichen, ist es schon gut! Mir genügt dazu schon eine längere Wald- oder Bergwanderung... Danke fürs Verstehen und liebe Grüße, Christa


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.08.2013

Eines deiner melancholischen Werke, liebe Christa, die ich durchaus nachvollziehen kann. Daher bedeutet mir Reisen, der Umgang mit lieben Menschen immer sehr viel. Vielleicht ermuntert dich mein "Wer viel sieht"? Ich wünsche es dir. Herzlichst RT

 

Antwort von Christa Astl (11.08.2013)

Lieber Rainer, ich habe aber nicht "viele liebe Freunde" um mich. Aber eine lange Wanderung durch tiefen, steilen Wald hat mir auch gut getan, das Einssein mit der Natur ist meine "Medizin". Lieben Gruß von Christa (Danke dass du mir immer schreibst, obwohl du mich wohl nie verstehen wirst, wir leben in anderen Welten)


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 10.08.2013

Liebe Christa,
es scheint mir so, als hättest du wieder
Lust aufs Verreisen.
Bei mir ist der Alltag im Moment
"rappelvoll" mit Abwechselung.
Am Montag kommt "noch" ein Freund zu
Besuch, sind dann 6.Für dich früher
sicher nicht schwierig, doch für mich
mit meinen 80 ein wenig happig. Na ja es
macht auch Spass.
Liebe Grüsse von Wally

 

Antwort von Christa Astl (11.08.2013)

Oh liebe Wally, Lust aufs Verreisen hätte ich eigentlich immer. Mach du dir nicht allzu viel Arbeit, lass dir von all den Jüngeren helfen! Liebe Grüße, christa


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 10.08.2013

Liebe Christa,
unser Alltag ist sicherlich schwer beladen mit Gedanken. Hier segeln uns immer wieder selbstlose
“Kunstflieger“ in einer Plapperlust entgegen. Daher kann ein wenig Abstand vom täglichen Einerlei
nie schaden.
Mit frtdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Christa Astl (11.08.2013)

Danke lieber Karl-Heinz. Ja, diesen Kunstfliegern auszuweichen ist micht immer leicht, aber gestern bin ich doch eine Stunde in den Wald "geflüchtet", habe dort die Stille wohltuend auf mich wirken lassen und den Kontakt zur Natur gespürt. Liebe Grüße, Christa


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 10.08.2013

Liebe Christa,
du gehst bald wieder in deine Zuflucht, da sind die Gedanken doch frei und jenseits des Alltags. Oder willst du bald nach Regensburg?
Grüße und eine Umarmung
Irene

 

Antwort von Christa Astl (11.08.2013)

Liebe Irene, morgen bin ich vielleicht kurz unten. Und Regensburg ist irgendwann mal ein Tagesausflug mit jemandem, (weil ich mich dort etwas auskenne). Viel Freude mit den Deinen! Liebe Grüße von deiner Christa


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 10.08.2013

Setz Dich in den Zug und besuch die Blabacherin!
Grüß sie von uns!

 

Antwort von Christa Astl (11.08.2013)

das werde ich auch einmal machen, sie hat es mir eh auch vorgeschlagen. Oder kommt zuerst die Hundalm dran? Liebe Grüße euch beiden, christa


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 10.08.2013

Manchmal fällt uns die Decke auf den Kopf
liebe Christa ,da hilft nur
Tapetenwechsel, mach das mal, steig in den
Zug und komm nach Südtirol. Lieben Gruß
von Anna

 

Antwort von Christa Astl (11.08.2013)

ja das muss ich tun, denn du kommst heuer wohl auch nicht mehr? Vielleicht fahr ich noch diesen Monat zu dir. Liebe Grüße, deine Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).