Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Verloren“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 14.08.2013

Lieber Hans,

so spielt das Leben oft. Erst hinterher weiß man, was man hatte. Was einer ist, was einer war, beim Scheiden wird es offenbar. Hier darf man Hans Carossa zitieren, ist eh Dein Namensvetter.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 13.08.2013

Lieber Hans, ein ruhiges, tiefgreifendes Gedicht über Erfahrungen, die jeder mal in irgendeiner Form mitgemacht hat.

LG Hans-Jürgen


cwoln (chr-wot-online.de) 13.08.2013

Lieber Hans,

alles gehabt, doch nicht geschätzt.
So geht es vielen Menschen.
Erst wenn es zu spät ist, wird es erkannt, doch da gibt es keinen Weg mehr zurück.
Ein starkes Gedicht.
Grüße von Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 13.08.2013

Der verschossene Pfeil kehr nie zurück...
meint
der Paul


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.08.2013

Selbsterkenntnis, lieber Hans, ist stets der erste Schritt zur Besserung. Gern gelesen von RT, der dir auch sein "Verloren" empfiehlt.


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 13.08.2013

Lieber Hans,

ich hatte die selben Gedanken wie Rainer.
Schließe mich seinem Kommentar an.

Gruß Sabine


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).