Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Frei“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Franz!

Das war eine böse Zeit, als man sich von
geistlosen Menschen unterdrücken lassen musste.
Leider gibt es solche immer wieder.
Sie sterben niemals aus.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Grüßen für euch

Horst + Ilse


Franz Bischoff (25.08.2013):
Richtig liebe Ilse und die Angst von vielen d.b ist noch immer vorhanden! Auch ich mache mir Sorgen!!! Grüße der Franz Dir und Horst und vor allem Dank dem Kommentar!!!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

diese Worte waren nicht gewollt geistlos, sondern sadistisch und zynisch. Wir können froh sein, dass wir nicht mehr unter diesem Aspekt leben müssen.

liebe Grüße,

Heidi

Franz Bischoff (25.08.2013):
Hallo Heidi. Auch hier hast Du meine uneingeschränkte Zustimmung und Dein Kommentar hat wie immer wieder mein Gefallen gefunden! „Wie schön kann doch Frieden sein und Leben ohne diese Despoten „!!! Leider haben wir heute und die nächsten Tage Regen, doch auch hier kommt wann auch immer die Sonne wieder!!! Liebe Grüße mit Dank der Franz

Musilump23

24.08.2013
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
sicherlich sind die eigenen Gedanken frei, wie man auch so schön zu Singen vermag.
Wichtig ist, dass man sie in ihrer Umsetzung der Tat absolut unter Kontrolle hat
und nicht zu Brandfackeln werden.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (25.08.2013):
Du hast es absolut prägnant beschrieben lieber Karl – Heinz. Dies sind Kommentare die man sehr gerne schätzt!!! So lese ich Deine Kommentare immer mit großem Genuss!!! Grüße Dir in den Sonntag der Franz und Dank dem Kommentar

Bild vom Kommentator
...frei sein, ohne Arbeit, das ist natürlich das Schönste, Francesco;-) lG von Bertolucci.

Franz Bischoff (25.08.2013):
Volltreffer und da ich bald die Rente habe - bin ja noch in ATZ freue ich mich jeden Tag mit Dank betr. meiner Freiheit und Freizeit!!! Bertolucci mein Dank Dir und Dank der heutigen Steilvorlage durch Ambros!!! Francesco

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
leider wurde dieser Satz so missbraucht so wie auch einige andere Zitate die dieser Mann damals aus der Bibel genommen und verdreht und missbraucht hat. Somit bleibt uns nur zu hoffen, dass wir immer unsere Freiheit haben werden, auch wenn diese in der Relität doch des öfteren beschnitten wird!
Es grüßt dich herzlichst
Sven

Franz Bischoff (25.08.2013):
Auch Deinen Gedanken kann ich nur zustimmen Sven, doch letztlich geht es uns auf der Welt noch sehr gut! Grüße bei Regen in den Sonntag mit Dank Deinem Kommentar der Franz

Bild vom Kommentator
wir leben gottseidank in einer Zeit, wo
ich mir den Luxus erlauben kann, selbst
drüber entscheiden zu können, wie frei ich
sein will.
Ich bin es jedenfalls - frei - und weiß diese
Freiheit auch zu würdigen.



Grüße schickt Ralph, der zur Zeit bei den
Kurzgeschichten sein Glück versucht.

Franz Bischoff (25.08.2013):
Wundervoll und ich kann Dir Ralph nur zustimmen! Dankbarkeit gefällt mir immer!!! Sonntagsgrüße mit Dank dem Kommentar der Franz

Bild vom Kommentator
ja Franz regt zum Nach
denken an, aber wir haben
ja die Natur. Sie läßt uns
wieder Kraft sammeln. Lieb
grüßt eure Margit

Franz Bischoff (25.08.2013):
Richtig meine Freundin Margit. So auch hier Dir den gleichen Kommentar wie Gundel! Natur lebt uns vieles im Leben vor!!! Dir und Familie mein herzlichsten Dank mit Grüße der Franz der heute über menschliche Gefühle geschrieben hat! Ist´s immer wieder so!!!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
frei sind die Gedanken, ob bei Freud oder auch Leid, man muss jeden neuen Tag das Beste draus machen. Schau in die Natur, dort kannst du immer neu Auftanken und das ist so beruhigend.
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel

Franz Bischoff (25.08.2013):
Richtig liebe Gundel, Natur lebt uns vieles im Leben vor!!! Dir mein herzlichsten Dank mit Grüße der Franz der heute über menschliche Gefühle geschrieben hat! Ist so!!!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
diese drei Worte erzeugen ein mulmiges Gefühl,weiß doch jeder, wo sie stehen...
Frei in Gedanken und frei in Worten ist etwas Schönes. Doch was macht der Mensch daraus?

Grüße von Chris in einen schönen Spätsommertag



Franz Bischoff (25.08.2013):
Wir beide verstehen uns auch hier wieder ohne viele Worte! Zustimmung Deinen Gedanken Chris!!! Sonntagsgrüße Dir der Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).