Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Allein“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

AloMay (sicherheitsdienst-mayert-online.de) 31.01.2014

Ein sehr schönes Gedicht mit viel Herz, wie auch die meisten deiner Werke.


RamonaLedam (ramona.ledamgmx.at) 01.09.2013

Lieber Wally,

sehr schön dein Gedicht, stimmt mich aber irgendwie traurig..

Lg Ramona


Theumaner (walteruwehotmail.com) 31.08.2013

Liebe Wally, dein Gedicht ist sehr warmherzig geschrieben.

Herzlich grüßt dich Uwe


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 31.08.2013

Gerne gelesen Wally und dies hat mir gut gefallen.

"Das Leben soll euch Freude schenken,

ich werde ganz fest an euch denken,

erobert von der Welt ein Stück,

und kommt gesund und froh zurück."!

Grüße der Franz




Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 31.08.2013

mitunter ist das Alleinsein ja auch
tröstlich, Wally...Dennoch ist es auch
schön, den Partner wieder an seiner
Seite zu haben, denke ich einfach mal
so...
Prima Zeilen von Dir.

Grüße schickt Ralph, der gerade ein
neues, etwas unheimliches Gedicht drin
hat. Vielleicht magst Du mal reinschaun.


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 29.08.2013

Liebe Wally, ein zartes und liebevolles Gedicht, das mit sehr gut gefallen hat.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Wally Schmidt (29.08.2013)

Lieber Hans- Jürgen, freut mich, dass dir mein Gedicht gefallen hat. Ich muss halt immer "rauslassen" was mich bewegt. Dir einen schönen Abend wünscht dir Wally


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 29.08.2013

Es ist anders, liebe Wally, wenn du weißt, dass beide irgendwann zurückkehren. Gut inszeniert, meine ich. Wenn du magst, schau mal in mein "Allein", das so ganz verschieden ist. Herzlichst RT

 

Antwort von Wally Schmidt (29.08.2013)

Lieber Rainer, ich habe dein "Allein" gelesen, hat mich "sehr" berührt. Du hast das Alleinsein genau getroffen. Natürlich ist es bei mir anders, wie du schreibst. Doch wenn man immer zu zweit ist, kommt da erst eine Leere. Fred wollte, dass ich nachkomme nach Spanien, doch ich bleibe hier. Nach all dem vielen Besuch geniesse ich einfach mal die Ruhe. Nicht kochen, nicht putzen!!!!! Dir einen schönen Abend wünscht dir Wally


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 29.08.2013

Liebe Wally,

ich bin auch immer die, welche zurückbleibt. Bei mir sind es die Tiere, die ich in kein Heim geben will, weil ich Urlaub machen will. Zuhause ist es auch sehr schön und auch erholsam. Dein Gedicht ist schön und liebevoll geschrieben und so gar nicht von Neid durchdrungen, was ich besonders schön finde.

liebe Grüße,

Heidi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).