Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sie verarschen uns doch alle“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 07.09.2013

Wahre Worte, toll formuliert !
LG
H. Rehmann


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 05.09.2013

Liebe Wally,

keine Angst, wir gehen wählen. Bei uns in Bayern sogar an zwei Sonntagen. Ja ich habe die Dülle auch gesehen. Ich finde aber auch, dass da die Medien viel lenken, so wie sie es gesehen haben wollen. Die Besprechungen hernach waren absolut parteisolidarisch und zielgerichtet. Das finde ich auch unfair. Ich finde die Journalisten haben sich der Stimme zu enthalten und nicht die Menschen wieder einmal zu manipulieren. Aber Dein Gedicht ist so nett und man weiß jetzt Deine Einstellung so "gar nicht", lach.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Wally Schmidt (05.09.2013)

Liebe Heidi, es ist leider so wie du schreibst. Das Ganze erinnert mich immer mehr an Amerika. Die ganzen Sachen im Fernsehen werden immer mehr manipuliert. Die bringen die Leute immer mehr dahin, wo sie sie hinhaben wollen. Meine Einstellung geht nicht mit den"Grossen", sondern eher mit Parteien die immer nach hinten geschoben werden. Habe immer eine der Grossen gewählt, doch jetzt bin ich skeptisch. Dann wollen wir mal sehen was wird. Habe schon per Briefwahl gewählt. Liebe Grüsse von Wally


Svenni (sundsbrandthotmail.de) 05.09.2013

Wer nicht will so eine Qual,
der geht lieber hin zur Wahl.
Wählt, wen er zu wähl´n gedenke
Verpufft sind dann die Wahlgeschenke!

Nichts desto trotz bin ich ein regelmäßiger Wähler, der die Hoffnung nie aufgeben wird.
Lieben Gruß und Dank für ein klasse Gedicht
Sven

 

Antwort von Wally Schmidt (05.09.2013)

Lieber Sven, da kann man wirklich nur sagen: die Hoffnung nicht aufgeben! Doch ich glaube die wird nie erfült. Herzliche Grüsse von Wally


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 04.09.2013

Liebe Wally, Du sprichst vielen aus der Seele. Und doch ist die Demokratie, die wir jedes Mal mit unserer Stimme in Gang
halten, trotz ihrer Schwächen die beste Staatsform.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Wally Schmidt (05.09.2013)

Lieber Hans-Jürgen, wählen auf jeden Fall! Wir haben immer die gleiche Partei gewählt, doch jetzt waren wir etwas ratlos. Haben uns zu einer anderen entschlossen. Übrigens ist das schon passiert per Briefwahl. Liebe Grüsse Wally


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).