Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schwarz - Rot“ von Heideli .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heideli . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Meinungen“ lesen

hsues (hsues_47web.de) 24.09.2013

Lieb´s Heideli, gottbewahre! Wenn du dich da mal nicht schwer-schwarz-rot täuscht! Macht-Schwarz setzt sich gegen BANG-ROT durch, und die SPD würde "geschreddert" wie die Gelben, herzl., Heino.

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

und Du, liebs Heinolein, warts mal ab. Oder willst Du noch mal wählen gehen? Dann ist nämlich die FDP wieder voll da! Und das ist meiner meinung nach sicher, denn die alte Spitze hat ja den Abgang gemacht. Lindner und Kubiki werden dann das Ding schon schaukeln. Außerdem wissen die Roten ja, dass sie gekocht werden. Aber nicht mit einem Steinmeier, Oppermann und Steinbrück. Mir persönlich würde dieses Gespann sehr gefallen.;-) Liebe grüße von heide


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 23.09.2013

...du hast es erkannt,
agierst mit Verstand,
meinst es gut, dem Land!

Heideli, lG von Bertl.

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Hallo Bert, Danke, aber ich bin doch die kanzlerin der Gutmenschpartei, erinnerst Du Dich nicht? Da solltest Du doch auch Minister werden. Nur, dass wir die damals 5 % Hürde auch nicht geschafft haben! ;-( Liebe grüße von heide


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 22.09.2013

Liebe Heide,

ich bin nur froh, dass die gelben Pflaumen weg sind, die überall nur gebremst haben und zu jeder neuen Idee "Nein" gesagt haben. Die SPD wird sich in einer großen Koalition mehr ausbedingen, weil sie das letzte Mal so schlecht behandelt worden sind von der CDU. Schau mer mal, dann sehn mer schon. Also Du lebst noch, das ist fein.


liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Liebe heidi, die alten gelben Pflaumen werden grade konserviert. Ich glaube, wenn Zweitwahlen jetzt kämen aufgrund der jetzigen Pattsituation, würden sie ein Superergebnis bekommen mit der neuen Spitze. Danke für die Nachfrage: Ja ich lebe noch, lach. Nur meine Zeit fürs Forum hat sich sehr begrenzt. Zu den Wahlen aber hats mir sehr in den Fingern gekitzelt, mal eine Vorhersage zu machen ;-) Liebe grüße sendet Dir Heide


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 22.09.2013

Liebe Heide,

ich dachte heute bei dem Wahlergebnis spontan an Vetternwirtschaft.. die Vetter CDU und FDP haben so gewirtschaftet, dass der eine nun fetter ist und der andere abgewirtschaftet..;-)
Könnte noch ein Gedicht draus werden...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Lieber Faro, Vetternwirtschaft ist normal. Diesmal hat das große Schwesterle aber dem kleinen lieben Brüderle nicht beiseite gestanden. Nicht mal dem Fipsi! Wie traurig ist denn DAS? Liebe grüße und dank für Deinen Kommentar Heide


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 22.09.2013

Liebe Heide,

gute Prognose. Das Ergebnis wurde gerade
bekanngegeben und es scheint so zu
kommen.

Liebe Grüße aus Kanada von Karl-heinz

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Lieber Karl-Heinz, leider ist die pattsituation ziemlich heftig. Wenns aber nach Volkeswille ginge, müsste das eintreten, was ich vorausgesagt habe. Danke Dir! Herzlich grüßt Dich heide


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 22.09.2013

Liebe Heideli,
da gebe ich dir recht! Die Große Koalition wäre immer noch besser, als der Erhalt von Schwarzgelb! Dieses würde den Sozialabbau noch weiter beschleunigen.
LG. Michael

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Lieber Michael, wenn Oppermann, Steinmeier und Steinbrück (Reihenfolge ist mir egal)zusammen halten, könnte ein gutes und knallhartes Gespann draus werden. Mal sehn, wie weit ich mich mit meiner Vorhersage aus dem Fenster gelehnt habe.;-))) Liebe Grüße von heide


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 22.09.2013

Hallöle Heide!
Wär die GROSSE POLITIK ´ne FLAUTE...
Allein-regierend mit MERKEL-RAUTE ;-))
Drum STIMME ich dir (ausnahmsweise) zu,
Denn ohne PEER´S FINGER gäb´s keine RUH!!
Ob das wahlmüde Volk dies auch will?!?
Herzl. Schmunzelgrüße zum sonnigen Herbstanfang vom Dichterfreund Jürgen

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Hallöle zurück, lieber Jürgen, ich finde im Gegenteil: das Volk war gar nicht so müde. Und schlau wars auch- denn nun wird sich mit diesen zwei neuen knallharten Persönlichkeiten in 4 Jahren eine sehr veränderte FDP aufstellen! Bis dahin sollte die SPD ordentlich viel zu sagen haben. Das Volk hat nun auch begriffen, dass man in einer Koalition schweres Spiel hat und wird vielleicht der SPD verzeihen, wenn sie nciht alle Versprechen durchzusetzen vermag. Schlimmer patt, was? Liebe Grüße von heide


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 22.09.2013

Liebe Heide, es ist schön, von Dir wieder zu hören. Hast Du Deine Schaffenspause beendet? Ich würde es auch sehr begrüßen,
wenn die wesentlichen Probleme der nächsten Jahre von einer starken, großen
Koalition abregiert würdne.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Lieber Hans Jürgen, ich danke Dir für Deine liebe Anfrage, aber nein, ich bin noch in meiner Schaffenspause- habe sehr wenig zeit zur Zeit... Na, und ich freu mich auch, dass wir soweit einer meinung sind, was die zukünftige Koalition angeht. Liebe grüße von heide


nanita (c.a.mielckt-online.de) 22.09.2013

Guten Morgen, liebe Heide, wir werden heute Abend sehen, ob dein Wunsch in Erfüllung geht. Mir bleibt sowieso rätselhaft, warum sich die Parteien so schwer tun, den Wählerwillen nach einer großen Koalition zu akzeptieren. Das ist doch undemokratisch.
Liebe Grüße sendet
Christiane

 

Antwort von Heideli . (26.09.2013)

Liebe Christiane, toller Kommi! Danke. Nun, es war kein Wunsch von mir sondern einfach nur eine Vorhersage, die mir logisch klingt. Egal, was es grad für eine Pattsituation ist(26.9.)- das wird schon gelöst werden. Wäre ich Angie,die so gern mit der FDP wäre, würde ich es auf Neuwahlen ankommen lassen. Denn mit Abgang der Spitze und Lindner und Kubiki als neue helden, kriegte die FDP jetzt volles Haus. So denke ich jedenfalls. Liebe Grüße sendet Dir Heide


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).