Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Natur macht was sie will“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Malerin (reese-horstt-online.de)

23.10.2013
Bild vom Kommentator
Liebe Wally!

Da hast du Recht.
Die augenblickliche Wärme ist ja auch
unnatürlich und das erleben wir immer wieder.
Man hat sich schon daran gewöhnt.
Gern gelesen sagen dir mit herzlichen
Abendgrüßen

Horst + Ilse

anna steinacher (anna.steinacheralice.it)

23.10.2013
Bild vom Kommentator
Ich kenne das liebe Wally, wenn es immer
wieder von vorne losgeht und man
überhaupt nicht zum Schlafen kommt.Ich
hab da immer Angst und durchwandere das
Haus.Bei uns in den Bergen kann es schon
auch mal recht schlimm sein.Lieben Gruß
zu dir von Anna

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

22.10.2013
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,

ich mag es auch nicht dunkel und habe immer nachts auch ein LED-Licht an. Als Kind habe ich mich immer vor der stockdunklen Nacht gefürchtet, weil meine Mutter den Rolladen immer bumpfest runtergelassen hat. Ein Kind mit Fantasie sieht dort immer Unheimliches. So kann ich Dich also verstehen. Unsere Gewitter sind genauso schlimm und auch bei uns war schon oft der Strom weg. Schlimm ist das nur im Winter, wenn es dann eisigkalt wird. Man kann nur hoffen, dass das nicht wieder passiert. Schöne Erzählung, fein gedichtet.

Liebe Grüße,

Heidi

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

22.10.2013
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,
bei so einem heftigen Gewitter,da kamm man schon mal Angst bekommen.Wenn doch die Menschen nicht immer gegen die Natur angehen wollten.Sie hat es wahrlich verdient,geschützt zu werden. Beeindruckend hast du es in deinem Gedicht wiedergegeben.
Liebe Grüße von Hildegard

Wally Schmidt (22.10.2013):
Liebe Hildegard, wenn ich an den Spruch denke (ich glaube er ist sogar aus der Bibel) Macht euch die Erde untertan! Die Menschen tragen die Nase zu hoch, die Natur ist stärker. Dir alles Liebe von Wally

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de)

22.10.2013
Bild vom Kommentator
Liebe Wally, ein eindrucksvolles Gedicht.
Man kann sich wirklich vorstellen, was Ihr über Euch habt erdulden müssen.

LG Hans-Jürgen

Wally Schmidt (22.10.2013):
Lieber Hans-Jürgen, jetzt ist alles wieder "im Lot". Bei uns gibt es immer schlimme Gewitter. Dir eine gute Nacht wünscht Wally

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).