Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„> > > T e r m i n e < < <“ von Ilse Reese

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ilse Reese anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 02.11.2013

herrlich geschrieben liebe
Ilse so ist es sagt auch
mit lieben Grüßen Margit

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Margit! Alles hat zwei Seiten; reine Freude bedeutet das auch nicht. Aber angenehm ist es schon. Ich danke dir schön und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 30.10.2013

Ist vieles dran an deinen gut geschriebenen Erkenntnissen, liebe Ilse. Karl-Heinz Fricke schrieb mir mal, das alles sei jedoch so eine Sache ... Darauf schrieb ich mein Gedicht "Terminplaner". Schau doch mal rein. Herzlichst RT

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Lieber Rainer! Da alles zwei Seiten hat, ist nichts vollkommen und das ist hier auch der Fall. Ich danke dir und lass dich wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 30.10.2013

Liebe Ilse, ich hab meinen Vater immer für
seine sehr verlässliche innere Uhr
bewundert. Gut beschrieben! Herzlichst
grüßt Euch zwei Elke

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Elke! Das kann man auch bewundern, weil es nicht alltäglich ist und es nur jedem wünschen kann. Hab vielen Dank und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 30.10.2013

Zuweilen "muss?" es sein liebe Ilse, doch ich halte mich diesem Wort betreffend sehr bedeckt!!! Rentner!!! Grüße Dir und Horst der Franz

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Lieber Franz! Über vielerlei Dinge lässt es sich streiten, weil es immer zwei Seiten gibt. Ich danke dir schön und wir grüßen euch herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

hansl (eMail senden) 30.10.2013

Liebe Ilse,

allein, wenn man nicht immer muss,
sagt uns die Uhr. Für heut' ist Schluss! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Lieber Faro! Mit Terminen lebt man ja unter Zwang; es wäre so schön, einmal frei zu sein und das wird es nie geben. Ich danke dir sehr und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 29.10.2013

Das ist auch meine
beliebteste Devise,
aber gerade deshalb
stecke ich in so manch
terminlicher Krise...

Liebe Grüße zu euch
Renate

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Renate! Davon wird wohl niemand ganz befreit werden; immer wieder gerät man in diesen Zwang. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 29.10.2013

Liebe Ilse und lieber Horst,
Ordnung bestimmt unser Leben,verschwenden wir keine Zeit mit vielen Terminen.Die Zeit ist etwas Kostbares und die innere Uhr regelt vieles.
Liebe Abendgrüße von Hildegard

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Hildegard! Manche Termine lassen sich nicht vermeiden; die überflüsigen sollte man streichen. Ich danke dir schön und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 29.10.2013

Liebe Ilse,

ohne Termine geht es leider nicht, aber man
kann Prioritäten setzen, denn unsere Zeit ist
wertvoll. Wieder tolle Zeilen von dir.
LG Gabriele

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Gabriele! Wichtig ist es Prioritäten zu setzen; wie Recht du hast und sich nicht kommandieren zu lassen. Bleibt das wohl ein Traum? Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


wabe (eMail senden) 29.10.2013

Ja, liebe Ilse, wenn wir alles nur verschieben, gibts keine Ordnung,
aber wir können sie uns einteilen, die Zeit und selbst bestimmen, wann wir was machen,
Termine gibts nur noch beim Arzt... *zwinker*

Herzlicher Gruß zu euch Beiden
von Waltraud

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Waltraud! Da hast du Recht; aber auch diese reichen mir schon hin. Man ist nie ein freier Mensch. Ich danke dir sehr und wir grüßen dich herzlich, Horst + Ilse


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 29.10.2013

Ilse, Ordnung hin und Ordnung her,
laufende Termine, man hat's schwer.

LG von Bertl.

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Lieber Bertl! Das wird sich auch nicht ändern lassen. Das Leben läuft in ganz bestimmten Bahnen. Hab vielen Dank und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 29.10.2013

Liebe Ilse,


ich glaube Termine wird es immer geben, wenn auch, wenn man älter wird, etwas weniger. Man muss sie sich einteilen und sich nicht von ihnen beherrschen lassen, dann geht auch das. Meistens haben wir doch Zeit für uns selber, wir Älteren und das finde ich schön.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Heidi! Im Alter werden es die Arzttermine, wozu man gezwungen wird; aber das ergeht uns allen so. Ich danke dir sehr und lass dich herzlich grüßen von Horst + Ilse


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 29.10.2013

Liebe Ilse,

Ordnung muss halt sein, wenn auch in unserer Situation oft ohne Uhr, nur nach dem inneren Gefühl. Mal darf auch etwas liegen bleiben.
Komme gerade aus dem Wald und muss noch das Geschirr abdecken.
Euch liebe Abendgrüße,
eure Irene

 

Antwort von Ilse Reese (09.11.2013)

Liebe Irene! Ein früherer Chef sagte einst: "Ordnung ist das halbe Leben" . Zumindest lebt es sich damit leichter. Kein Problem, wenn man sich daran gewöhnt hat. Hab vielen Dank und lass dich wieder herzlich grüßen von Horst + Ilse


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).