Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Trüber Herbst“ von Lothar Semm

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Lothar Semm anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 11.11.2013

Langes Schlafen ist nichts für mich
lieber Lothar, es macht noch müder. Ich
muss früh raus wenn das Wetter auch
trübe ist.An solch trüben Tagen bin ich
so froh dass ich den PC habe,da ist mir
nie langweilig.Schreiben tut gut. Lieben
Gruß von Anna

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Gestern und auch heute SONNENSCHEIN. Da war alles wieder o.k. und die Welt für mich in Ordnung. Danke und lieben Gruß - Arachova


Theumaner (walteruwehotmail.com) 11.11.2013

Lieber Lothar, an solchen Tagen "erschlägt" einen das triste Wetter, besonders, wenn man alleine ist.

Du hattest ja schon mal einen guten Anfang, indem du dieses Gedicht geschrieben hast. Ich höre dann auch gerne Musik aus meiner Plattensammlung oder lese ein schönes Buch.
Ich freue mich, wieder mal von dir etwas zu lesen und hoffe, es geht dir gut?

Herzlichst Uwe

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Auch Dir, Uwe, herzlichen Dank. Man darf sich einfach nicht "hängenlassen". Lieben Gruß - Arachova


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 11.11.2013

Lieber Lothar,

Du hast doch schon was getan. Du hast gedichtet. Dann kann man noch schöne Musik hören, lesen, malen, schreiben, fernsehen, Freunde besuchen oder ins Kino gehen oder ins Theater. Mit der Frau zusammen kochen ist auch was Nettes oder in alten Fotos stöbern. Das sind so ein paar Vorschläge zum Zeitvertreib an den typischen Novembertagen.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Hallo Heidi. Dein Zuspruch hilft mir in Zukunft sicher weiter. Herzlichen Dank und lieben Gruß - Arachova


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 11.11.2013

Lieber Lothar,

spiel mit den Worten und du spürst
wie du den Himmel fast berührst...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Ich versuche es immer wieder, es kommt nicht das heraus, was ich an Dir so schätze; aber, ich gebe mir Mühe. Danke für DEine Worte und lieben Gruß - Arachova


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.11.2013

Lothar, schreib dich doch ein in einem Swinger-Club, dann vergeht dir die Langeweile im Herbst.
LG von Bertl.

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Und Bertl, was soll ich da? Etwa Spielartikel verkaufen, wie gestern auf zdf-Neo der "Schmücke"? Aber danke für Deinen Vorschlag. - Arachova


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 10.11.2013

Hallo Lothar!

Ja, du klingst wirklich nicht gut.
Was man da dagegen tut?
Das weiß ich auch nur schwer zu sagen!
Wenn mich solche Tage plagen,
versuch ich, ihnen zu entkommen,
denn sie machen schon beklommen.
Manchmal hilft einfach Musik
oder auch ein lust'ges Stück.
Manchmal muss ich aus dem Haus,
damit die alte Luft mal raus.
Oder ich schnappe mir ein Buch,
gelange so in andre Welt:
Ich denke einfach, du musst tun,
was dich bei guter Laune hält...

Liebe Grüße
Renate

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Hallo Renate. - Danke für Deine aufmunternden Verse. Es geht mir schon sehr viel besser. Lieben Gruß - Arachova


mkvar (margit.kvardadrei.at) 10.11.2013

Nun lieber Lothar mir hilft
immer das Lachen. Google dir,
Der Bürgermeister und der Hannes.
Mich unterhalten die zwei köstlich
du weißt ja lachen ist gesund.
In diesem Sinne bleibe gesund
und lache. Gruß Margit

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Liebe Margit. Danke für Deine Zeilen. Heute las ich in der Zeitung. Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist. Und wenn Lachen die Gesundheit fördert, dann wollen wir auch lachen. - Gruß Arachova


heideli (heideli-mgmx.de) 10.11.2013

Ach Arachova, DU hast Sorgen! -
Auch ICH hab welche , aber WIE! -
Pack maienen Koffer grad für morgen -
und hab `ne "Kofferpackfobie" -

Das Dumme ist auch noch: ich schwitze -
mir einen ab bei unsrer Hitze -
Mein Schrank mit Sommersachen voll! -
Ich weiß nicht, was ich ANZIEH´N soll!!!!

Herzlich grüßt Dich heide, die hier versucht nebenbei ein bisschen zu entspannen.

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Kommst Du wieder in den Norden, Hamburg sicherlich, nicht war? Ums Wetter mach Dir keine Sorgen, das ist in Hamburg immer da. Zieh Dich zur Vorsicht recht warm an, da man sonst sehr frieren kann. - Lieben Gruß - Arachova


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 10.11.2013

Hallo Lothar,
bei einem Spaziergang ein wenig frische Luft tanken, kann trotz der öden, grauen Witterung nicht schaden.
Aber auch ich habe mit dieser Tristess mächtig zu kämpfen.
Ein schönes Gedicht!
LG. Michael

 

Antwort von Lothar Semm (14.11.2013)

Hallo Michael. Ich versuche alle Vorschläge probeweise abzuarbeiten. Danke und Gruß - Arachova


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).