Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mutter“ von Anna Steinacher

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anna Steinacher anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 18.12.2013

Liebe Anna, möchte dir meine herzliche
Anteilnahme sagen. Auch wenn sie euch Allen jetzt sehr fehlt, eines bleibt und
das ist die Liebe.
Denn Liebe ist auch ein anderes Wort
für Mutter....
Liebt grüßt dich Marlene

 

Antwort von Anna Steinacher (18.12.2013)

Herzlichen Dank liebe Marlene,als es für sie beschwerlich wurde ist uns das Gehenlassen leichter gefallen als jetzt das Sein ohne sie. Sie war uns so eine gütige,liebevolle Mutter, sie hat Großes geleistet.Elf Kinder geboren von 1939 bis 1964 und Arbeit ohne Ende. Für sich selber kaum zu essen, alles hat sie uns Kindern gegeben.Sie hat die große Familie (28 Enkel, 34 Urenkel)immer zusammengehalten und war glücklich wenn wir alle bei ihr waren.Ja Liebe ist das rechte Wort für Mutter. Lieben Gruß zu dir von Anna


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 30.11.2013

Liebe Anna,
ich Gedanken drücke ich Dich ganz sanft. Leider gehört der Tod zum Leben, aber dennoch, was würde ich drum geben, meine Mutter noch einmal umarmen zu können. Das einzige was hilft, ist, man weiß sie sind in der Ewikeit angekommen und verspüren keine Schmwerzen mehr, leben in einer schönen Welt. Wenn wir in diese Welt eintreten erwarten sie uns und für immer leben wir in Freude.
Liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

 

Antwort von Anna Steinacher (30.11.2013)

Herzlichen Dank liebe Karin Lissi, der Verstand sagt es uns ja,das Herz weint doch, denn es ist die Mutter. Sicher geht es ihr dort wo sie jetzt ist gut,denn sie hatte es oft schwer im Leben. Liebe Grüße zu dir schickt Anna


jutara (eMail senden) 29.11.2013

.....mein Beileid...ja weinen wir stille und dankbare Tränen...lieben Gruß

 

Antwort von Anna Steinacher (29.11.2013)

Herzlichen Dank liebe Jutta das sagt mit lieben Grüßen Anna


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 22.11.2013

Liebe Anna,
mein tiefes Mitgefühl für dich. Wie schön, dass du deine Trauer in Worte fassen kannst. Deine Mutter hätte sich sicher sehr gefreut, wie lieb du über sie schreibst.
Ganz liebe Grüße, ich denke an dich!
Christina

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank liebe Christina. Wir sind uns sicher dass unser Mütterlein den schönsten Platz bekommt den es gibt,sie hat uns so viel Liebe und Güte gegeben und ist jetzt im Licht. Liebe grüßt dich Anna


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 22.11.2013

die letzte Zeile Deines Gedichts ist
die Wichtigste, Anna...Wirkliche Liebe
trägt man nie zu Grabe...!!!
In Gedanken bei Dir

Ralph

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Das ist so lieber Ralph, wir hatten eine wunderbare Mutter, ihre Liebe und Güte begleitet uns weiterhin. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Anna


Bild Leser

Tina Regina (eMail senden) 22.11.2013

Liebe Anna, ich schicke Dir einen stillen
Gruß und mein tiefempfundenes Beileid.
Eine stille Umarmung zu Dir - Alles Liebe
Elke

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank liebe Elke, besonders für die stille Umarmung,wir durften lange eine gute Mutter haben,obwohl es für sie immer mühsamer geworden ist, war sie doch bei gutem Verstand bis ganz zuletzt. Wir bewahren sie als Licht in unserem Herzen. Lieben Gruß von Anna


Theumaner (walteruwehotmail.com) 22.11.2013

Liebe Anna,
auch von mir mein tiefempfundenes Beileid. Du hast für deine Mutter wunderbare, sehr berührende Worte gefunden.

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Danke lieber Uwe, unsere Mutter wird uns immer Vorbild bleiben, sie hat so viel Liebe und Güte verbreitet,dafür danken wir ihr von ganzem Herzen.Herzlich grüßt dich Anna


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 22.11.2013

Liebe Anna,

auch ich sage dir, du hast eine gute Mutter nicht verloren, sie ist dir nur vorausgegangen. Sie wird in deinem Herzen weiterleben und mit der Zeit ebbt die Trauer ab.

Mit tiefen Mitgefühl Grüße dir von Margit

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Liebe Margit, wir nehmen den Tod unserer Mutter schon an,man muss einfach damit rechnen bei so hohem Alter. Schmerz und Wehmut ist da,doch irgendwann wird es leichter, wir bewahren sie in unseren Herzen.Dank und Gruß von Anna


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 22.11.2013

Dass du deiner lieben Mutter ein solch schönes Gedicht geschrieben hast, liebe Anna, ist eigentlich nebensächlich. Sie wird sich zwar in einer anderen Welt genau wie wir darüber freuen. Die Tiefe deiner Zeilen berühren mich, der seine geliebte Mutter schon lange verloren hat. Daher mein tief empfundenes Beileid. Sei still gegrüßt von deinem Poetenfreund RT.

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank lieber Rainer, euer Mitgefühl tut gut und berührt mich. Wir durften unsere Mutter wirklich lange haben,denk dir nur von uns zehn noch lebenden Geschwistern sind acht davon schon über sechzig. Unser ältester Bruder ist 1939 geb. der Jüngste 1964. Was hat da eine Mutter alles geleistet. Lieben Gruß von Anna


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 22.11.2013

Liebe Anna,
mein aufrichtiges Beileid in aller Stille, und ein herzerwärmendes Gedicht für deine liebe Mutter.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank liebe Gundel, unsere Mutter hat sicher ein schönes Platzerl irgendwo wo es schön ist. In Liebe und Dankbarkeit bewahren wir sie in unserem Herzen. Lieben Gruß von Anna


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.11.2013

...Anna, meine tief empfundene Anteilnahme;-) ein wunderbares Abschiedsgedicht.
LG von Bertl.

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank lieber Bertl, unsere Mutter begleitet uns weiterhin mit ihrer Liebe und wir bewahren sie als Licht in unseren Herzen. Lieb grüßt dich Anna


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 22.11.2013

Aufrichtige Anteilnahme, Blabacherin!
Schön gereimt...
Herzlich Paul und Gerlinde

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Ich danke euch, unser Mütterlein hat nun Ruhe gefunden. Obwohl der Abschied schwer ist gönnen wir ihr den Frieden. Den Weg müssen wir alle gehen. Was bleibt ist die Liebe und schöne Erinnerungen.Lieben Gruß von Anna


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 22.11.2013

Liebe Anna,
ich fühle mit dir. Das Schönste, das ein
Mensch zurücklassen kann, wenn er
Abschied nehmen muss, ist seine Liebe
und die wird dich immer begleiten und
glückliche Erinnerungen werden dich
trösten. Das Band der Liebe ist stärker
als der Tod.
Du hast schöne und warmherzige Zeilen
voll Dankbarkeit geschrieben.
Ganz liebe Grüße, Helga

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank liebe Helga. Ja die schönen Erinnerungen bleiben und die Liebe einer Mutter kann man nicht begraben, sie bleibt uns im Herzen erhalten. Dankbarkeit erfüllt uns und die Traurigkeit wird irgendwann leichter. Lieben Gruß von Anna


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 22.11.2013

Liebe Anna, die Mutter zu verlieren ist sicher das schwerste! Sie stand uns doch ein ganzes Leben lang am nächsten. Aber die Liebe lebt in der dankbaren Erinnerung weiter.
Lieb grüßt dich deine Freundin Christa

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Du hast es ja auch erlebt liebe Christa und du hattest keine Geschwister die dir beistehen konnten. In der Trauer wächst man zusammen kommt mir vor.Unsere Mutter kann nun ausruhen von allen Mühen und Sorgen.Danke und lieben Gruß von deiner Anna


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 22.11.2013

Meine liebe Anna. Auch hier nochmals meine innige Anteilnahme und dies auch im Namen von Herzblatt Monika. Liebe trägt man immer im Herzen und diese wird letztlich niemals vergehen, so wird es im Alltagsleben vieles geben was Dich (euch alle) immer wieder an den Menschen erinnert der Liebe vermittelte! Sie war das Herz der Familie und letztlich Vorbild für vieles und ja, auch in den Nachkommen wird sie weiterhin leben und dies ist etwas Trost bei unsagbar vielem Seelenschmerz!!! Ich bin in Gedanken euch allen sehr nahe Anna und nicht nur der beständige Gruß (war für mich sehr bedeutsam) über Deine Person an Deine Mutter wird mir fehlen, „Deine Mutter fehlt auch mir Anna“!!! Innige Grüße von Franz und Familie

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Herzlichen Dank lieber Franz an dich und Monika. In der Trauer wächst man zusammen und wir sind ja viele wo der eine den anderen trösten kann. Auch euer aller Mitgefühl tut gut und richtet auf.Mutter wird uns fehlen, doch dieser Weg ist auch uns vorgegeben irgendwann.Mutter hatte eine sehr würdige Beerdigung mit Bläsergruppen, Chorgesang und vielen, vielen lieben Menschen. Unsere Verwandtschaft ist groß und viele liebe Freunde sind gekommen.Lieben Gruß zu euch von Anna


wabe (eMail senden) 22.11.2013

Warmherzige Verse
aus einem dankbaren Herzen ...

Mein liebes Annerl, meine Gedanken waren und sind bei Euch,
ich umarme dich ganz fest
dein Waberl

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Vielen Dank mein Waberl es tut gut so viel Mitgefühl zu erhalten. Unsere Dankbarkeit ist groß dass wir so lange eine so gute Mutter hatten. Wenn in den letzten Jahren auch die Kräfte nachließen so war ihr Geist doch hellwach bis zuletzt.Wir bewahren sie als Licht in unseren Herzen. Ganz lieb grüßt dich dein Annerl


cwoln (chr-wot-online.de) 22.11.2013

Liebe Anna,

mein herzliches Mitgefühl zum Heimgang deiner Mutter.
Ein Gedicht von dir, das aus tiefem Herzen kommt.
...weil man Mutterliebe nicht begraben kann. Wie wahr.
Lass dich lieb drücken von Chris

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Ach liebe Chris das tut gut. Unsere Mutter bewahren wir als Licht in uns und ihre Liebe und Güte begleiten uns bis auch unser Weg zu Ende ist. Wir sind ja auch schon reich an Jahren, acht von zehn sind schon über sechzig. Danke fürs Drücken und für dein Mitgefühl. Lieb grüßt dich Anna


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 22.11.2013

Liebe Anna,
Du hast ein schönes Loblied auf die Mutterliebe geschrieben - aber auch eines auf die Liebe der Kinder zur Mutter und ihre Dankbarkeit.

Liebe Grüße am Morgen
Irene

PS. Kleiner Tippfehler: stets statt stehts

 

Antwort von Anna Steinacher (24.11.2013)

Ich danke dir von Herzen liebe Irene, Mutter ist uns nur vorausgegangen und irgendwann gehen auch wir diesen Weg. Ich war nun mit meinem Mann und einer meiner Schwestern drei Tage in Monte Grotto,wir haben diese Fahrt schon lange gebucht und so sind wir einen Tag nach der Beerdigung doch gefahren,Mutter hat sich sicher mit uns gefreut. Leider weis ich nicht wie ich diesen Fehler ausbessern kann, hab ihn erst nach dem Abschicken bemerkt. Ganz lieb grüßt dich Anna


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).