Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Musik“ von Helga Edelsfeld

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Edelsfeld anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 26.11.2013

Liebe Helga,

was wäre ein Leben ohne Musik...sie trägt uns auf ihren Schwingen...Sehr schöne Zeilen von dir...
LG Gabriele

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Gabriele, komme leider erst jetzt dazu meine Beantwortung zu schreiben und bedanke mich ganz herzlich für deinen schönen Kommentar. Liebe Grüße, Helga


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 25.11.2013

Liebe Helga,

da kann ich dir nur zustimmen, habe selber Gitarre gespielt und mich sehr wohl dabei gefühlt. Schöne Worte!

Liebe Grüße von Margit

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Margit, vielen Dank für deine lieben Zeilen. Komme erst jetzt zum Beantworten, da der Grippeteufel zugeschlagen hatte. Herzliche Grüße, Helga


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 25.11.2013

Zustimmung Helga, "mehr muss man ja nicht sagen"!!! Grüße der Franz der sehr gerne in der Badewanne jodelt - singt!!!

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

...nein, mehr muss man nicht sagen... Danke für deinen humorvollen Kommi, lieber Franz. Bin etwas spät mit der Beantwortung, war 1 Woche "außer Gefecht!" Liebe Grüße, Helga


Theumaner (walteruwehotmail.com) 25.11.2013

Liebe Helga, ohne Musik wäre unser Leben um vieles ärmer. Das hast du sehr gut geschrieben.

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

...ja, so ist es lieber Uwe. Bind etwas spät mit meiner Beantwortung, aber der Grippeteufel hielt mich umarmt. Vielen Dank für deine lieben Zeilen. Herzliche Grüße, Helga


cwoln (chr-wot-online.de) 25.11.2013

Liebe Helga,

Musik erhellt den Tag. Sie bringt Abwechslung in einen grauen Novembertag.
Morgengruß von Chris

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

...ja, so ist es liebe Chris. Bin etwas spät mit meinen Beantwortungen, aber ich wurde vom Grippeteufel umarmt. Vielen Dank für deine lieben Zeilen. Herzliche Grüße, Helga


wabe (eMail senden) 24.11.2013

Ja, liebe Helga,
auch ich lasse mich gern
von rhythmischen
oder sanften Klängen
verzaubern
und auch
von diesem wunderschönen kleinen Text!

Herzlicher Gruß
von Waltraud

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Waltraud, herzlichen Dank für deine lieben Zeilen. Meine Antwort kommt etwas spät, aber der Grippeteufel fand an mir Gefallen. Liebe Grüße, Helga


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 24.11.2013

Ach ja Helga du sprichst mir aus dem
Herzen, Musik verzaubert. In Brixen wird
zur Zeit die Operette das weiße Rössl
aufgeführt, ich freue mich schon sie zu
besuchen. Am 21 Dez. gehen wir
hin.Lieben Gruß von Anna

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Anna, ...ja. das glaube ich, dass du dich auf diesen Operettenbesuch freust, da sind schöne Melodien drinnen. Danke für deine lieben Zeilen. Komme erst jetzt zum Beantworten, da ich vom Grippeteufel geküsst wurde und 1 Woche "außer Gefecht" war. Herzliche Grüße, Helga


Tensho (eMail senden) 24.11.2013

Musik und Emotionen, was gibt es Besseres? Das Bild passt gut zu den Worten. Kam erst das Bild und dann die Worte oder umgekehrt? Auch ich liebe es, Worte zu Bildern zu formen.
LG Bernhard

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Lieber Bernhard, in diesem Fall machte ich das Foto zu meinem Tanka- Gedicht, aber ein anderes Mal ist es auch wieder umgekehrt. Vielen Dank für deine lieben Zeilen und entschuldige die späte Beantwortung, aber der Grippeteufel hielt mich 1 Woche umarmt. Liebe Grüße, Helga


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 24.11.2013

Beides ist für mich eine Wohltat: schöne Klänge und schöne Worte. Sie lassen schweben...

Liebe Grüße
Renate

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

...so soll es auch sein, liebe Renate. Für deinen Kommentar bedanke ich mich zwar spät (=der Grippeteufel hat zugeschlagen) aber sehr herzlich. Liebe Grüße, Helga


hermser (karstherrmanngooglemail.com) 24.11.2013

Hallo Helga,
ja Musik flutet unser Leben wie
Sonnenlicht,
deswegen sind deine Zeilen ein
wunderbares Gedicht.
Gruß Karsten

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Lieber Karsten, ich bedanke mich sehr herzlich für deinen schönen Kommentar. Meine Antwort kommt leider etwas spät, aber der Grippeteufel fand an mir Gefallen und deshalb war ich "außer Gefecht." Liebe Grüße, Helga


Bine 63 (s.mller63yahoo.com) 24.11.2013

Liebe Helga,
wo man singt, da laß dich nieder,
böse Menschen kennen keine Lieder...
das fiel mir so spontan bei deinem Gedicht ein.
Sehr schön in Wort und Bild! Gefällt mir !
Liebe Grüße,
Sabine

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Sabine, vielen Dank für deine lieben Zeilen. Komme leider erst jetzt dazu meine Antworten zu schreiben, da ich vom Grippeteufel geküsst wurde. Liebe Grüße, Helga


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 24.11.2013

Liebe Helga,

die warmen Farben deines Bildes wiederholen sich in deinem Gedicht.
Wunderbar!
Liebe Grüße
Christina

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Christina, ich bedanke mich herzlich für deinen schönen Kommentar. Meine Beantwortung kommt etwas spät, aber der Grippeteufel setzte mich "außer Gefecht!" Liebe Grüße, Helga


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 24.11.2013

Liebe Helga,
rhytmisch und im weichen Klang,Hand in Hand mit meinem Mann,das ist für mich mein Elixier.Dein Tanka hat mich sehr erfreut und das Foto stimmig dazu.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

Liebe Hildegard, ich bedanke mich ganz herzlich für deine lieben Zeilen. Die Antwort kommt zwar etwas spät, aber der Grippeteufel wollte mich nicht loslassen. Liebe Grüße, Helga


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.11.2013

Helga, ich tendiere mehr zu rhytmisch und weichem Klang. Einen schönen Abend und lG, Bertl.

 

Antwort von Helga Edelsfeld (02.12.2013)

...ich auch Bertl, da sind wir uns ja wieder einmal einig! Ein verspätetes Danke, aber der Grippeteufel wollte mich nicht loslassen. Liebe Grüße, Helga


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).