Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wenn Träume zart lebendig sind....“ von Gabriele A.

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele A. anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bine 63 (s.mller63yahoo.com) 08.01.2014

Liebe Gabriele,
mit deinen traumhaft schönen Zeilen weckst du Sehnsucht!
Das ist so wunderschön geschrieben!
Liebe Grüße, Sabine


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 08.01.2014

Liebe Gabriele,
beim Lesen bin ich eingetaucht in deinen Traum von Wirklichkeit.Gibt es noch einen schöneren Ort als diesen und den du zu zweit erleben zu dürfest!?!
Liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 07.01.2014

Liebe Gabriele, in dieses Gedicht hast Du alles reingelegt: Deine Naturliebe, Deine Emotionen und die Liebe zu Deinem Partner. Dein Gedicht (von den Malediven?) ist meiner Meinung nach eines der schönsten der letzten Zeit.

LG Hans-Jürgen


edreh (b.herrde46gmx.de) 07.01.2014

Liebe Gabriele,
für Menschen die ihre Umwelt so
stark und schön reflektieren lohnt eine
Reise und wärs bis an das Ende der Welt!
Danke für die Eindrücke!
Liebe Grüße
Bernd


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 07.01.2014

Liebe Gabriele,

gelebte Träume sind das A und O des Lebens und wenn sie dann so zärtlich stranden, sind es wahrlich die schönsten...

Liebe Grüße von Margit


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 06.01.2014

Ach wie schön Gabriele, da fange ich
auch gleich an zu träumen. So wunderbar
kannst du deine Gedanken in Worte fassen
dass gleich Sehnsucht aufkommt nach dem
weißen Sandstrand.Herzliche Grüße zu dir
von Anna


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 06.01.2014

Liebe Gabriele,

ein sinnliches Gedicht, dass auch mich träumen lässt.
Du hast alles so toll beschrieben,
dass unser Ralphi vor Neid erblasst.
Wenn ich Zeit dazu habe, werde ich ihn
mal ein bisschen bedauern.grins

Ganz liebe Grüße von Sabine


Bild Leser

Mohrle (eMail senden) 06.01.2014

Liebe Gabriele,
einfach wunderschön, wenn man mit seinen
Träumen ins Meer der Erfüllung schwimmt!
Dein wunderbares Gedicht ließ mich in
Gedanken jetzt an diesem weißen Strand
unter Palmen verweilen!
Liebe Grüße, Helga


cwoln (chr-wot-online.de) 06.01.2014

Liebe Gabriele,
ich sehe den Strand vor mir, die Palmen, das türkisblaue Meer, die Palmen....
Da kann ich mitträumen, ohne dabei zu sein.
Abendgrüße von Chris


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 06.01.2014

Liebe Gabriele,
am Tage geht alles mehr oder weniger
realistisch. Im Schlaf erleben wir die
Wunderdinge über die wir uns beim
Aufwachen oft wundern.

Sehr schön dein Gedicht.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 06.01.2014

Liebe Gabriele!

Das war ja eine wunderschöne Reise und warst
in eine andere Welt versetzt.
Schön, so etwas zu erleben und gern
gelesen sagen dir mit herzlichen
Abendgrüßen

Horst + Ilse


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 06.01.2014

Sehr romantisch, Gaby!


wabe (eMail senden) 06.01.2014

Ein wunderschönes Gedicht liebe Gabriele. Ich bin begeistert, großes Kompliment. Zahlen würde ich allerdings in Gedichten ausschreiben.

Dir einen lieben Gruß mit dem Wunsch auf ein glückliches Neues Jahr,
herzlichst, Waltraud


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 06.01.2014

ist ja unter Autobiographisches eingestellt. Na, da kann ich ja nur blass werden vor 'Neid', Gabriele...))) Fehlt
bloß noch, daß Du das Gedicht direkt
vom Palmenstrand aus rüberbeamst - nee,
das halt ich nicht im Koppe aus...!
Okay, ich spann denn mal meine Hängematte im Hobbykeller auf und
denk an Dich, und daran, daß ich schon
ein armes Schwein bin.

Schöne Zeilen von Dir.

Grüße von Ralph


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).