Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wahnsinnsgedicht“ von Klaus-Jürgen Langner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-Jürgen Langner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

18.01.2014
Bild vom Kommentator
Nach deinem abenteuerlichen Leben kann man eigentlich nur ein Wahnsinnsgedicht erwarten!

Mich haben die Gedankensprünge und der Witz gut unterhalten. Die Länge hat nicht ermüdet - und das sagt alles.

Liebe Grüße
Renate

Klaus-Jürgen Langner (18.01.2014):
"Nach meinem abenteuerlichen Leben" ? Ich glaube ich habe mein Buch hier noch gar nicht veröffentlicht, aber: Richtig! Mein Leben habe ich in der Tat selbst gestaltet. Natürlich freue ich mich über einen solchen Kommentar. Aber wenn Du etwas mehr von mir kennen lernen willst, dann komm mal vorbei: www.kunstmalerdon.de" Da hast Du auch gleich Zugang zu meinen Bildern und etwas mehr von meinem Leben. Bis bald hoffe ich. Don

Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de)

17.01.2014
Bild vom Kommentator
Oh weh, ist man erst über achtzig
dann, lieber Freund das Dichten macht sich
dann auch nicht sonderlich beliebt.
Egal, es freut, daß es dich gibt!

Klaus-Jürgen Langner (18.01.2014):
Hallo Hauspoet! Danke für Dein Interesse und die Feststellung, dass es schön ist, dass es mich gibt. Ich fühle mich noch recht unsicher (weil neu) hier. Ich bemühe mich alles mögliche neu zu ertasten. Vielleicht treffe ich Dich auch irgendwo. Ich möchte ja auch erfahren, was ein Hauspoet so alles schreibt! Don

Bild vom Kommentator
Da ich mich in einem Gedicht gerade mit Gift unter Wasser
beschäftigt habe, kann ich mich gut in dies Gedicht
"einfühlen", mit einem Mundwinkel immer noch nach oben
gezogen grüßt dich ... Inge ... hg (wegen Vornamensgleichheit)

Klaus-Jürgen Langner (18.01.2014):
"Einfühlen"! Das ist in der Tat ein gut gewählter Begriff. Ich selber bin mit meinem "Einfühlen" in die hiesigen Gebräuche noch am Üben. Aber sicher werde ich Dich auch irgendwo entdecken, und dann fühle ich in Deinen Werken auch mal etwas herum. Bis bald Don

Paule (paul-uhlweb.de)

17.01.2014
Bild vom Kommentator
Hihi - sehr geschmunzelt, KJ!
erheitert:
der Paul

Klaus-Jürgen Langner (17.01.2014):
Dann ist das Ziel auch tatsächlich erreicht! Danke für meinen ersten Kommentar hier! Don

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).