Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ZUM VALENTINSTAG“ von Christine Wolny

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christine Wolny anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Valentinstag“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 14.02.2014

Liebe Chris, in Morgenrotfarben begrüßen diese Valentinsrosen den besonderen Tag. Herzlichst, Inge


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 13.02.2014

Liebe Chris,
ein Volltreffer dein Foto mit Gedicht, es dürfen auch Orchideen sein, sie erblühen hier im W.-Garten in den schönsten Farben und im Vorgarten leuchtet die Zaubernuss im sanften GELB.
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Christine Wolny (13.02.2014)

Liebe Gundel, bei mir haben zwei Orchideen auch schon Knospen, die kurz vor dem Öffnen sind.Es sind eigentlich sehr pflegeleichte Pflanzen. Grüße zu dir von Chris


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 13.02.2014

Liebe Christine, danke für deine Blumen. Morgen kann ich sie gebrauchen. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Christine Wolny (13.02.2014)

Lieber Norbert, es ist lobenswert, dass du daran denkst. Das macht nicht jeder Mann. Grüße von Chris


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 13.02.2014

Liebe Chris,

passt ja sehr gut zum morgigem Tag. Rosen mag ja fast jede Frau und die Königin der Blumen adelt den Tag, der tatsächlich nicht von den Blumengeschäften erfunden wurde. Den Valentin gab es wirklich und er hat allen Liebespaaren, denen er begegnet ist, einen Blumenstrauß geschenkt und von dem jungen Mann gefordert nicht in den Krieg zu ziehen. Der Kaiser, der davon erfuhr hat den Valentin dafür hingerichtet. Grausam war auch schon diese Zeit. Aber Dein Gedicht ist wieder reizend.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Christine Wolny (13.02.2014)

Liebe Heidi, das war ein kleiner Wink für die Ehemänner, damit sie es nicht vergessen. Jede Frau ist doch dafür empfänglich. Grüße von Chris


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 12.02.2014

Ein Werbespruch der Blumenhändler?
Aber toll gereimt, Chris!

 

Antwort von Christine Wolny (13.02.2014)

Lieber Paul, es ist ein Wink, damit du es nicht vergisst.... Schmunzelgruß von Chris


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 12.02.2014

Die Blumen liebt man
mit den Blicken.
Es ist ein Verbeugen
mit Entzücken.
Und nicht nur an diesem
erkorenen Tag!
Ich beschenk mich oft selbst,
so wie ich's grad mag...

Eine schöne Rosenfarbe lacht da entgegen! Wer sie geschenkt hat, bekommt gewiss liebe Gedanken zurück.

Herzlichen Gruß
Renate

 

Antwort von Christine Wolny (13.02.2014)

Liebe Renate, auch ich beschenke mich öfters selber, denn das Leben ist nur so schön, wie man es sich selbst macht. (Lach) Lieb grüßt dich Chris


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 12.02.2014

Liebe Chris, demnach müsstest du eigentlich übermorgen ein Blumenmeer um dich haben :-)Ich werde am Freitag meine Hyazinthe besuchen, die bis dahin wahrscheinlich in voller Blüte steht...
Liebe Grüße von Christa

 

Antwort von Christine Wolny (13.02.2014)

Liebe Christa, ich schenke mir oft selbst Blumen, und meist das ganze Jahr über, denn zu warten, bis.... Da wird man alt und grau. Lach einmal. Grüße von Chris


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).