Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Eine Hoffnung“ von Irene Beddies

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Irene Beddies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild Leser

Mohrle (eMail-Adresse privat) 16.02.2014

Liebe Irene,
dein schönes Gedicht, ist ein
Hoffnungslicht und schenkt Zuversicht,
dass sich bald zeigt des Frühlings
Gesicht.
Auch hier bei uns blühen bereits die
Schneeglöckchen und Weidenkätzchen.
Sonntagsgrüße, Helga

 

Antwort von Irene Beddies (16.02.2014)

Liebe Helga, hier zeigt sich das Hoffnungslicht schon sehr deutlich, ausgelöst von dem milden Nordseeklima. Zum Glück hat es uns nicht so schrecklich erwischt wie die Antlantikküste. Liebe Grüße ins schöne Salzburg Irene


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 16.02.2014

Liebe Irene!

Bei uns blühen schon die Wildkrokusse im Garten
und das sind unsere Frühlingsboten.
Wir können uns nicht gut vorstellen, dass es
noch einmal kalt werden könnte.
Herzliche Abendgrüße schicken dir

Horst + Ilse

 

Antwort von Irene Beddies (16.02.2014)

Liebe Ilse, ich kann es mir auch nicht so recht vorstellen...aber man weiß ja nie! Liebe Abendgrüße Irene


Bild Leser

hansl (eMail-Adresse privat) 16.02.2014

Liebe Irene,

das Allerbeste ist das Licht,
das Tag um Tag erfreut's Gesicht...

So gesehen hat dein Gedicht schon fast lichttherapeutische Wirkung

Liebe Grüße
Faro


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 15.02.2014

Ach liebe Irene wäre es nur schon so
weit, doch Frühling ist bei uns nicht in
Sicht.Morgen gibt es wieder Schnee und
Regen.Wir sehnen uns so sehr nach Sonne.
Lieben Gruß zu dir deine Anna

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Liebe Anna, hier ist der Vorfrühling in vollem Gang. Jetzt in der Nacht sind immer noch 10°, die Sonne schien den ganzen Tag. Morgen soll es auch mal regnen, aber die Temperaturen bleiben hoch. Das bleibt hoffentlich so, Schnee kann ich nicht mehr gebrauchen. Es grüßt dich herzlich in den Sonntag deine Irene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.02.2014

...Irene, die Hoffnung lebt und das ist ja schon was;-) lG von Bertl.

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

..nicht nur die Hoffnung lebt, sondern auch Schneeglöckchen, Krokus, Löwenzahn.. LG Irene


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 15.02.2014

aber er wird es packen, Irene...Ob Vatter
Winter will, oder nicht...)))
Schönes Gedicht, Irene.

Gruß
Ralph

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

na klar wird er's packen, Ralph, da gibt es keinen Zweifel. Fragt sich nur: wann? Ich hoffe möglichst bald! Grüße Irene


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 15.02.2014

Liebe Irene,

auch dein "Vorfrühlingsgedicht" finde ich wieder sehr schön. Jeder Mensch bedichtet diese Zeit anders, was dem Kommenden einen schönen Empfang bereitet.

Liebe Grüße
Renate

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Liebe Renate, jeden Tag kann ich etwas Neues entdecken. In der Gartenkolonie nahe meiner Wohnung bewundere ich Schneeglöckchen, Winterlinge und frisch erblühte Heide. Eine komische Mischung. Und die Amseln fliegen schon niedrig wie zur Paarungszeit. Liebe Grüße Irene


wabe (eMail-Adresse privat) 15.02.2014

Ja, liebe Irene, es wird noch dauern, bis wir die Winterjacken endgültig verbannen können. Aber im Wissen, dass es immer wieder Frühling wird, können wir auch die Vorfreude genießen.

Ein wunderschönes Gedicht!

Sei herzlich gegrüßt
von Waltraud

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Liebe Waltraud, und wenn es auch noch dauert, einmal hat das Warten ein Ende. Heute pustet ein kräftiger Wind die Wolken weg und macht den Weg frei für den Sonnenschein. Der gibt auch Vorfreude. Sei ganz lieb gegrüßt, Irene


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 15.02.2014

Liebe Irene, viele Menschen erwarten den Frühling mit Sehnsucht. Wenn man älter wird, braucht man den Winter nicht so sehr. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Lieber Norbert, Winter brauche ich schon lange eigentlich keinen mehr. Aber das kann der Mensch sich ja nicht aussuchen. Freruen wir uns also auf den Frühling! Liebe Grüße von Irene


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 15.02.2014

Liebe Irene,
ein leises Hoffen auf ein sanftes Frühlingserwachen, so erwarte ich es hier im Garten bei einem Rundgang. Dein Natur-Gedicht kommt an:-))
Liebe WE-Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Liebe Gundel, Schneeglöckchen, Krokus, Winterlinge und die Blattspitzen von Narzissen und Tulpen, aber auch wieder eine Löwenzahnblüte begrüßten mich in der Gartenkolonie in der Nähe. Da könnte man glatt noch weitere Gedichte schreiben. Herzlich, Irene


Michele Dark Angel (eMail-Adresse privat) 15.02.2014

so schön und lieblich :-)

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Bei Sonnenschein geht es eben, Michele. Gruß Irene


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 15.02.2014

Liebe Irene, immerhin wird uns heuer schon seit langem der Frühling in greifbare Nähe gestellt, im Gegensatz zum letzten Jahr. Ein kurzer Wintereinbruck wird sicher noch kommen, die warmen Stiefel bleiben noch in Reichweite....
Liebe Grüße, auch hier ist wieder Sonne und Föhn bei 13°,
Christa

 

Antwort von Irene Beddies (15.02.2014)

Ich hab keine Winterstiefel, liebe Christa, viel Schnee darf also nicht mehr kommen. Ich tippe auf ein Jahr der Versöhnung zwischen Wetter und Mensch, und nach den letzten harten Wintern darf nun ein milder folgen. Sonnenschein, 12° und starker Wind herrschen auch hier. Liebe Grüße Irene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).