Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kuckuck(skinder)“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 25.02.2014

So sehr ich mich auf den ersten Kuckucks
Ruf freue lieber Hans so sehr bedauere
ich dass es so ein hinterlistiger Held
ist. Er könnte seine Kleinen auch selber
großziehen oder? Gemütlichkeit gibt es
also auch bei Tieren.Lieben Gruß von
Anna


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 23.02.2014

Lieber Hans,

Die Vaterschaft beruht überhaupt nur auf der Überzeugung meint Johann Wolfgang von Goethe. Aber als Vogel liebe ich seinen Ruf im Frühling.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 23.02.2014

Lieber Hans, solange es Menschen gibt, wird auch der Kuckuck seine Hand im
Spiel haben. Sehr schön gereimt und lustig.

LG Hans-Jürgen


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 23.02.2014

Zum Kuckuck nochmal,
klingt's höllisch im Saal,
jeder meint, der zahl,
als horizontal,
auf ihn fiel die Wahl,
nun nicht jener ist,
ist das doch ein Mist...;-)

LG Margit


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 23.02.2014

Angelockt durch Kuckuck's Schreien
kuckuckte mancher auch im Freien
im schönen Wonnemonat Maien.
Darauf, im Monat Februar, sind dann
die Kuckuckskinder da!
So passiert es Jahr für Jahr!

Ein sehr spaßiges Wortvergnügen hast du hier geschrieben!

Liebe Grüße
Renate



Bild Leser

FranzB (eMail senden) 23.02.2014

Hallo Hans. Der Kuckuck ruft nicht nur im Wald, auch aus manchem Bett erklingt ganz sanft oft ein leidenschaftliches „Kuckuck – Kuckuck – Kuckuck“! So ist´s immer wieder!!!!!!!!!!!!! Grüße Dir in den Sonntag der Franz
*Liebe!!!


Thefeather (thefeatherweb.de) 23.02.2014

Hallo Hans,

schönes Gedicht zum Kuckuck!

Ist "komm ter" gewollt?

LG Dieter


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 23.02.2014

Hans, ich hör den Kuckuck gedanklich schon rufen,
deshalb möcht ich dein Gedicht mit sehr gut einstufen.

Ich hoffe, deine Beschreibung in meinem letzten Gedicht hat dich nicht zu sehr demoralisiert.
LG von Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).