Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Karnevalsgeschnatter“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 05.03.2014

Liebste Margit,
endlich alles vorbei mit "Karnevalsgeschnatter" und man hofft, das überall nun Ruhe einziehen wird:-))) Der Frühling ruft uns auf zur besinnlichen Stille mit Freude, ich lasse die Karawane von dannen ziehen...
Lieb grüßt dich deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (05.03.2014)

Liebste Gundel, mancher muss sicher noch seinen Kater pflegen und sich besinnen, es ist finito...lach Ja, der Frühling hat auch so sein Nücken, die ich eben beschrieben habe. Danke und ganz liebe Grüße von deiner Margit


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 03.03.2014

Liebste Margit,

fast klingt es wie Papageno, lach,der ja auch im Federkostüm herumhüpft. Ich hoffe aber nicht, dass Du mit "Gans" die Frau gemeint hast, lach. Aber immerhin versohlst Du dem "Mann" den Hintern, immerhin, grins.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Margit Farwig (03.03.2014)

Liebste Heidi, ich habe tatsächlich auch an Papageno gedacht, aber nur um des Reimes willen. Es mein bescheidener Beitrag zum Karneval, immerhin...lach Danke und liebe Grüße von Margit


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 03.03.2014

Ein toller Karnevalsscherz liebe Margit
prima!!Lieben Gruß von Anna

 

Antwort von Margit Farwig (03.03.2014)

Liebe Anna, ich habe mal ein Wörtchen dazu gesagt...lach, sicher hast du toll deine Sachen dargebracht. Danke und liebe Grüße von Margit


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.03.2014

Hab's nicht gleich sofort verstanden,
doch dann fielen prompt "die Schranken".
Ja, so kann es Gänsen gehen,
die sich Federn lassen stehlen,
wenn's nach einiger Tragezeit
dann Papa aus dem Hälschen schreit...

Im "Karnevalsgeschnatter" ist vielleicht noch verloren gegangen der Begatter!

Lustig geschrieben und gar nicht an den "Federn herbeigezogen", liebe Margit.

Liebe Grüße
Renate

 

Antwort von Margit Farwig (02.03.2014)

Liebe Renate, schrankenlos ist dir ein toller Reimkommentar aus der Feder geflossen, ich schrei aus meinem Hälschen besten Dank und gute Nacht, Margit


Bild Leser

hansl (eMail senden) 02.03.2014

Liebe Margit,

mann - besser frau - ist das gut!
Sich unter Vögeln zu bewegen
heißt nicht, sich so zu regen. ;-))

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Margit Farwig (02.03.2014)

Lieber Faro, mann, ist das wieder gut, die sitzen ja sogar auf den Ästen und so und plustern sich...lach Danke und liebe Grüße von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).