Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„ZITRONENFALTER“ von Heidi Schmitt-Lermann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidi Schmitt-Lermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Ein wunderschönes Gemälde mit Gedicht, liebe Heidi, kann mich immer erfreuen, so taufrisch und lebendig:-)) Hab dieses Jahr noch keinen Zitronenfalter auf meiner Digicam einfangen können, sie sind so flink:-))). Dafür gestern bei einer Kurzreise zwei Störche, denn hier sind sie fast alle gelandet.
Liebe Sonnengrüße schickt dir Gundel
Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

und wieder habe eine Menge ich dazu gelernt,
vom Falterüberwinternglauben war ich weit entfernt.. :-)

Liebe Grüße
Faro

Heidi Schmitt-Lermann (22.03.2014):
Lieber Faro, er ist eine ganz große Ausnahme. Der Zitronenfalter ist der einzige, der überwintert. Er speichert Glycol und kann bis -20 Grad dabei aushalten. Danke für Deinen Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Heidi, dein Zitronenfalter passt für jedes Alter. Ein wunderbares Frühlingsbild!
LG Von Bertl.

Heidi Schmitt-Lermann (22.03.2014):
Lieber Bertl, ja er passt für jedes Alter und ist sicher auch der älteste Schmetterling, der herum gaukelt, weil er als einziger überwinter kann. Danke für Dein schönes Lob, liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi!

Täglich kann man Neues entdecken in dieser
herrlichen Jahreszeit.
Du hast es wieder schön zum Ausdruck gebracht.
Herzliche Abendgrüße schicken dir

Horst + Ilse

Heidi Schmitt-Lermann (22.03.2014):
Liebe Ilse, ja das kann man, alles neu, macht der März, lach. Aber jetzt solle richtig Winter werden, mit 40 cm Schnee. Mir graust es. Da stehen alle meine Osterglocken im Schnee und werden zerdrückt. Wieso kommt er jetzt noch daher gescheußelt, der Kerl. Und man muss es hinnehmen. Hoffentlich dauert es nicht lange. Danke für den lieben Kommentar. liebe Grüße, auch an Horst. Heidi

Bild vom Kommentator
so einer flatterte mir heut morgen vor´m
Fenster umher, Heidi - knallgelb und ganz allein auf weiter
Flur.
Oha!!! kann ich nur sagen, zum Bild und
zum Gedicht im Ganzen. Kompliment.

Gruß
Ralph

Heidi Schmitt-Lermann (22.03.2014):
Lieber Ralph, sie sind so hübsch die gelben Kerlchen und eben der Inbegriff neuen Lebens im Frühling. Danke für Deinen schönen Kommentar. Hat mich gefreut. (Habe schon viele geklaute Bilder von mir gefunden) liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

dein schönes Bild lockt mich morgens sicherlich hinaus um zu sehen, ob auch hier im Norden die Zitronenfalter schon unterwegs sind. Sie erscheinen mir viel mehr die Verkünder des Frühlings als die frühen Blumen.

Liebe Nachtgrüße von Irene

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Liebe Irene, ich finde alles, was in der Natur lebt schön. Aber nach dem Winter freut man sich, liebe Freunde wiederzusehen. Damit meine ich auch besonders die Blumen und die Tiere. Danke für den hübschen Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

wunderschönes Bild und dazu ein passendes
Grdicht.

LG Dieter

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Lieber Dieter, Dein Lob freut mich sehr und vielen Dank für den netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

ich habe auch schon zwei Zitronenfalter gesehen und wollte meinen Augen nicht trauen! Ein sehr schöner Text ist zu einem wundervollen Bild geboren worden. Ja, da kann man von des Frühlings Füllhorn sprechen!

Liebe Grüße
Renate

(Kleine Anmerkung: Die ihre Flügel so befeuchten...)

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Liebe Renate, manche behaupten ja, sie hätten schon ganz viele fliegen sehen, aber bei uns sind sie selten. Da freut man sich, wenn man sie sieht. Danke für das schöne Lob, das mich sehr gefreut hat. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,
Trotzdem ist er schnell und unverhofft gekommen, der Frühling, auch wenn heuer gar kein Winter war. Ist das Bild fotografiert oder gemalt? Es gefällt mir sehr gut!

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Liebe Christa, das ist ja das Schöne, dass er dieses Mal so schnell kam. Letztes Jahr hatten wir da noch Frost und Schnee. Es ist keine Fotografie. Das Bild ist ein Gemälde. Danke für den netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heidi,

zauberhaft hast du den Frühling dargestellt und bedichtet. Da fehlt nichts.
Wunderschön der Tropfenvorhang.
Habe auch schon einen Zitronenfalter gesehen.
Lass uns den Tag genießen.
Herzlich grüßt Chris

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Liebe Chris, ja der Tag war wirklich ein Gedicht, was wir am Wochenende wohl wieder büßen dürfen. Aber heute war es schon sommerlich warm und ein dunkelblauer Himmel. Einfach toll. Danke für Deinen schönen Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Liebe Heid, was soll ich dazu sagen? Nur Klasse, einfach Klasse, wie du alles hier so in Text und Bild darreichst. Liebe Grüße Norbert

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Lieber Norbert, na Du hast doch sehr Schönes gesagt und gefreut hat es mich auch. Danke für Deine so schönes Lob und den lieben Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Traumhaft Heidi. Da freut sich vieles, das Auge, der Frühling und ja natürlich ich!!! Chapeau Heidi!!! Sonnige Grüße der Franz

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Lieber Franz, so soll's sein, dass sich jeder freut. Heute war so ein herrlicher Frühlingstag, der so strahlend schön und in einem wunderbaren Himmelsblau uns zum Geschenk gemacht wurde. Da kann man sich nur freuen. Danke für den netten Kommentar und das schöne Lob. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Gaaanz tolles Bild und prima Verse. Der Zitronenfalter lagert Glykol ein und hält damit minus 20 Grad aus...
GLG vom Paul

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Lieber Paul, das weiß ich natürlich, das mit dem Glykol. Aber in einem Gedicht klingt mir das zu pragmatisch. Danke für Dein schönes Lob und den Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Hallo Heidi,

die Zitronenfalter sind zwar nicht so rar,
aber dafür schimmern sie im Sonnenlicht goldgelb, wunderbar.
Oft flattern sie zu zweien im farbig, bunten
Blumen Gefilde,
wie auf deinem schönen Bilde.
Schönes Naturgedicht.
Gruß Karsten

Heidi Schmitt-Lermann (20.03.2014):
Lieber Karsten, anscheinend gibt es schöne Flecken unseres Landes, wo es die Schmetterlinge vermehrt gibt. Hier bei uns sind sie rar. Deshalb freut man sich, wenn man sie sieht. Danke für den netten Kommentar. Hat mich gefreut. liebe Grüße, Heidi

Bild vom Kommentator
Wunderschön hast du uns den Frühling in
Wort und Bild dargestellt liebe Heidi.
Die Leberblümchen zeigen sich nun auch
bei uns ganz üppig. Bei so herrlichen
Tagen bewegt sich alles in der Natur.
Der Zitronenfalter ist mir leider noch
nicht begegnet.Lieben Gruß zu dir von
Anna

Heidi Schmitt-Lermann (22.03.2014):
Liebe Anna, da gibt es welche, bei denen sie in großer Vielfalt vorkommen. Bei uns gibt es sie auch nicht so viel, die Zitronenfalter. Aber, weil sie so hübsch sind, habe ich ihnen mein Gedicht und Bild gewidmet. Danke für Deinen netten Kommentar. liebe Grüße, Heidi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).