Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„z langsam gschoitn“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 18.04.2014

Wau Paul du bisch miar so Lausbua, obr
schaugn mogsch jo,gessn wert dahoam gel!!
Liebe Grüße Anna

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.04.2014)

Jetzt bin i oid - es woar a Jugend -Erinnerung...


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 17.04.2014

herrlich, lieber paul
da steigt das Luder einfach aus...
Knapp daneben ist auch vobei...
Gerne mitgelitten und mitgeschmunzelt von Monika

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.04.2014)

...Eine Jugenderinnerung... Dank für Dein Schmunzeln, herzlich der Paul


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.04.2014

Lieber Paul,


da hätte ich als junges Ding sicher auch gelächelt, wenn Du so zu mir num g'schiagelt hättst, lach. Ein ganz süßes Gedicht, zum schreien und so ehrlich.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.04.2014)

...Eine Jugenderinnerung... Dank für Dein Schmunzeln, herzlich der Paul


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.04.2014

...so gings uns allen mal, Paul;-) ein herzhaft lustiges Gedicht.
LG von Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.04.2014)

Ja,...Eine Jugenderinnerung... Dank für Dein Schmunzeln, herzlich der Paul


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 16.04.2014

Lieber Paul, ein solches Erlebnis ist
auf bayrisch wie auf Hochdeutsch gleichermaßen für den Betroffenen ein Reinfall. Tragen wir es mit der Würde
und der Erfahrung des Alters.

LG Hans-Jürgen

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.04.2014)

Ach Kettit, mit dem Alter hat es nicht zutun, es war...eine Jugenderinnerung... Dank für Dein Schmunzeln, herzlich der Paul


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 16.04.2014

Ein Schelm verschlingt den Augenschmaus
das Luder aber steigt schnell aus,
Gut, daß das nicht die "Schelmin" sah
sonst kriegten beide sich ins Haar!

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (16.04.2014)

Tolles Spontanverslein, mein lieber Hans! Stimmt auch, aber das Gedicht beschreibt meine Jugendzeit... (;-((


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).